Pro

What are arguments in favour of the petition?

Zuerst sollte Rummenigge gehen und Kahn eingearbeitet sein, damit der Geist von Hoeneß noch im Verein wirken kann. Zudem sehe ich einen Nachfolger Hainer kritisch. Es sollte jemand sein, dessen Herz am Verein hängt und nicht am finanziellen Erfolg der AG. Bleibt Hoeneß länger, bliebe mehr Zeit, da einen zu finden.
1 Counterargument Show
    500 Zeichen reichen nicht einmal im Ansatz für alle Gründe!
Maßgeblich Uli führte den FCB zum status quo: Mit eigenen Werten, seriös und selbst erarbeiteter, beständiger Erfolg. Etwaigen Transfer-Irrsinn (222 Mio!) blind mitzugehen gehörte dabei zum Glück nie zum Weg des FCB und für diese gerade heute wichtige Philosophie steht Uli (anders übrigens als teilw KHR) wie kein anderer. Da Kahn jetzt erst eingearbeitet wird usw, wäre es zu riskant gleichzeitig noch Uli gehen zu lassen; wer hat jene Werte verinnerlicht und soll spontan übernehmen? Was blanker Aktionismus aus Vereinen wie 59+1 bzw Milan, United machte, sollte btw Warnung genug sein.
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Hoeneß Verdienste liegen lange zurück
Natürlich hat der FC Bayern Uli viel zu verdanken. Aber er wirkt mittlerweile doch sehr aus der Zeit gefallen. In der Amtsperiode nach seiner Haft hat er dem Verein mehr geschadet denn genutzt. Lahm verhindert und Brazzo ermöglicht. Die Charmeoffensive ohne Hose. Tuchel blockiert und Kovac durchgedrückt. Die peinliche PK. Nachtreten gegen ehemalige Spieler und Trainer. Schlaumeier. Scheißdreck. Geringschätzung von Taktik. Das Verzögern des Umbruchs auf den Flügeln. Die völlige Fehleinschätzung des Transfermarktes. "Was wir schon alles sicher haben". Es ist gut, dass es zu Ende geht.
1 Counterargument Show
    Um den FCB ohne UH mach ich mir keine Sorgen.
Während des Gefängnisaufenthaltes hatte sich der Verein von Hoeneß bereits losgelöst. Eine der besseren Zeiten des Vereins. Sportlich Erfolgreich, Bescheiden und beinah Sympathisch. Dann kam er zurück und seine ehemals erfolgreichen Methoden führen heute nur noch zu Hohn und Spot. Um den FCB ohne UH mach ich mir keine Sorgen. Es kann nur besser werden.
3 Counterarguments Show
    So ein Quatsch
Was für ein Quatsch. Die Lebensleistung des Herrn Hoeneß ist sicher nicht in Frage zu stellen, aber gute Leader zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht an ihrem Sessel kleben, sondern rechtzeitig einen geordneten Abgang finden. Dieser hätte bereits nach seinem Gefängnisaufenthalt vollzogen werden müssen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Uli Hoeness
Bei allen Verdiensten, die ja unbestritten sind, sollte man nicht so tun - als wäre U.H. ein (fcb) Gott. Jeder - auch er - ist zu ersetzen. Also wer gehen will. sollte auch gehen. Irgendwann sagt die Natur so oder so - Schluss. Was dann - wird der FCB dann aufgelöst. Blödsinn - es geht auch ohne Uli. Vllt. sogar besser.
1 Counterargument Show
    Mir san mia, nicht mia san Hoeneß
Es gab den FC Bayern lange vor Uli Hoeneß, und es wird ihn ebenso nach ihm geben. Diese Petition ist gleichermaßen eine Frechheit gegenüber den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des FC Bayern, denn sie tut so, als wäre der FC Bayern eine One Man Show. Das ist er nicht, das ist vielleicht ein Dorfverein, aber nicht ein großer Verein wie der FC Bayern.
1 Counterargument Show
Auch ein U.Höeneß kann den Lauf der Zeit nicht aufhalten - er hat lange das Rentenalter erreicht. Er hätte nach seiner -viel zu milden- Verurteilung aufhören sollen die Moralinstanz in Deutschland zu spielen. Aber mit Kahn käme ja der nächste Unsympath - schlägt seine damals schwandere Frau.
2 Counterarguments Show
    Öffentliches Desaster
Trotz aller Verdienste ist es schon längst Zeit zu gehen, Uli! Deine Widersprüchlichkeiten gehen ins Bodenlose: Trainer bis aufs Blut verteidigen- Trainer ist verantwortlich. James gehenlassen- Perisic von der Inter Bank holen. Wen wir schon alles fest haben- wo sind die Neuen? Bernat niedermachen- Bernat wieder loben. Du bist ein Weltmeister in Sachen Polemik, andere Meinungen zählen nicht. Johannes Bachmaier hat mir als langjähriger Fan auf der JHV imponiert und aus der Seele gesprochen. Alles Gute im Ruhestand Uli und Danke für die vielen guten Jahre.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now