Pro

What are arguments in favour of the petition?

    FPÖ, Burschenschaften
BurschenschaftlerInnen haben in einer demokratischen Regierung nichts zu suchen. Der Umgang mit rechtsextremen "Tätigkeiten" wird im Moment einfach "akzeptiert" und ist unverantwortlich. Genau so unverantwortlich ist es nicht Studierten Menschen die Politik Österreichs anzuvertrauen. Aus der Geschichte lernen, muss in der aktuellen Zeit unser Motto sein.
Source: derstandard.at/2000073719143/Burschenschafter-in-der-FPOe-Vom-harten-Kern-zur-bestimmenden-Kraft
1 Counterargument Show
    Pferde, FPÖ
Weil Pferde für die Polizei eine Geldverschwendung sind. Es gibt sicherlich sinnvollere Investitionsmöglichkeiten: Bildung, Sozialsystem, Arbeitssuchende ...
Source: derstandard.at/2000074368417/Kickl-in-Muenchen-Politik-auf-dem-Ruecken-der-Pferde
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Viele ÖsterreicherInnen haben einen Beschützerinstinkt. Somit würde ein Angriff auf diese Regierung diese derzeit stärken, da viele Maßnahmen noch nicht in Kraft und Wirkung nicht wahrgenommen. Entlassung schiene ungerecht. Gefahr der 2/3-Mehrheit.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Bislang gab es überhaupt keinen Grund für eine Entlassung der Regierung. Österreich ist immer noch ein Rechtstaat, diese Regierung wurde von der Mehrheit gewählt. Auch wenn man nicht mit der Politik einer Meinung ist muss man sich der Mehrheit beugen. Alles andere wäre eine Diktatur!
Source: Hausverstand
0 Counterarguments Reply with contra argument

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Donate now