Welfare

Sexkaufverbot in der Schweiz

Petition is directed to
Nationalrat
476 Supporters
95% achieved 500 for collection target
  1. Launched 18/01/2021
  2. Time remaining 2 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern ein Verbot, sexuelle Dienstleistungen kaufen zu dürfen. Zudem fordern wir mehr und effektivere Ausstiegsmöglichkeiten für Frauen in der Prostitution. Darunter Aufklärungs-, Präventions- und Bildungsmaßnahmen für Betroffene.

Reason

Wir gehen davon aus, dass Prostitution in den allermeisten Fällen aus einer Notlage heraus getan wird. Sei es durch Druck von einem Zuhälter, einem Partner oder finanzieller Not. Prostitution verstösst in unseren Augen sowohl gegen die Menschenwürde, wie auch gegen die Gleichstellung der Geschlechter.

Auch Prostitution aus finanzieller Not ist keine selbstbestimmte Prostitution. Frauen, die ihre Kinder kaum ernähren können, haben ja kaum eine Wahl. Für selbstbestimmte Entscheidungen braucht es immer Wahloptionen. Die eigenen Kinder hungern zu sehen, ist kaum eine gute Option. 

Dieser gekaufte Sex ist demnach auch kein gewollter Sex. Es wäre dann lediglich tolerierter Sex aus einer Notsituation heraus. Ungewollter Sex ist letztendlich Vergewaltigung und Vergewaltigung ist verboten. Demnach gehört der Kauf von sexuellen Dienstleistungen ebenso verboten.

Der Ausstieg aus der Prostitution in der Schweiz ist nicht einfach. Betroffene Frauen sprechen oft kaum Deutsch, werden von Zuhältern kontrolliert und besitzen oftmals auch keine Papiere. 

Wir wünschen uns mehr Unterstützungsangebote für AussteigerInnen.

Vielen Freiern scheint die miserable Situation der Frauen im Milieu gleichgültig zu sein. Sie profitieren davon, dass da Frauen sind, die sich nicht wehren können und mit denen man einfach mach kann, was man will. Ein Umdenken in der Gesellschaft wäre nötig, um Respekt und wahre Gleichberechtigung und einen Kontakt auf Augenhöhe zwischen den Geschlechtern zu ermöglichen.

Die Sicherheit der Prostituierten in unserem liberalen System ist nie mehr gewährleistet, als wenn der Kauf von sexuellen Dienstleistungen verboten wäre.

Weiterführende Quellen:

https://frauenhandeleuro08.ch/files/dokumente/artikel_widerspruch.pdf

https://tsri.ch/zh/die-frau-ist-nicht-fur-dauer-sex-geschaffen/

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/wenn-die-asylsuchende-eine-prostituierte-ist/story/19782952

https://www.blick.ch/schweiz/die-grosse-mehrheit-der-schweizer-prostituierten-will-aussteigen-schaetzeli-hat-keine-lust-id8398511.html

https://www.act212.ch/menschenhandel/menschenhandel-schweiz

Thank you for your support, Elena Schwander from Lufingen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Ich bin auch gegen Prostitution, aber sie zu verbieten ist leider nicht die Lösung. Fallbeispiele (USA) zeigen, dass Prostituion trotz verbot betrieben wird und illegale Prostituion ist bei weitem gefährlicher für Frauen, da sie bei Vergewaltigung keine staatliche Hilfe holen können, weil ihr Geschäft illegal ist. Es muss verdeckt Geschäft betrieben werden, was dazu fürt, dass Gewalttaten nicht aufgedeckt werden. Wenn Prostituion illegal ist, dann hat ein Zuhälter mehr Druck über Prostituerte und es ist schwieriger für sie, einen Ausstieg aus der Prostition zu finden.

Why people sign

  • 20 hours ago

    Bin mit der Meinung von Elena Schwander absolut einverstanden

  • Not public Gränichen

    1 day ago

    Ich hasse Menschenhandel und Prostitution

  • Not public Jegenstorf

    3 days ago

    Stopp der systematischen und akzeptierten sexuellen Ausbeutung von Frauen.

  • 3 days ago

    Ich hasse Sklaverei und Ausbeutung jeglicher Art.

  • 3 days ago

    Weil ich durch meine aufsuchende Milieuarbeit mit dem zerstörerischen Wesen der Prostitution konfrontiert bin und ich mir eine Gesellschaft wünsche, die diese Form der Ausbeutung nicht mehr akzeptiert.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/ch/petition/online/sexkaufverbot-in-der-schweiz/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international