Family

Kindergarten: Wochenstundentafel reduzieren

Petition is directed to
Kantons- und Regierungsrat, Verband Kinderbetreuung Schweiz
20 Supporters
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Bitte lasst die Kinder wieder mehr die Kindheit genießen!

Meine Petition geht darum, die Anzahl der Stunden im Kindergarten zu reduzieren und morgens später zu beginnen.

Mir ist bewusst, dass es oftmals Fälle gibt, wo die Eltern arbeiten gehen müssen, aber es gibt auch viele, die dies nicht müssen oder sich das Elternsein ganz bewusst überlegt und dafür entschieden haben, für die Kinder da sein zu wollen. Ich empfinde, dass es heutzutage einfach zu oft so ist, dass die Eltern arbeiten wollen und sich dem pflichtbewussten Elternsein nicht mehr stellen, weshalb nun meines Erachtens genau eine solche Konsequenz für die armen Kinder daraus resultiert.

Es sind gerade mal 1-2 Jahre, in welchen die Eltern noch etwas vermehrt die Kinder betreuen müssten (in meinem Fall «dürfen») und ab der Schule sind die Kinder sowie tagsüber fast gar nicht mehr zu Hause. Also warum nicht einfach die Kinder noch so lange genießen, wie es möglich ist.

In wirklich jedem Gespräch mit Eltern bekomme ich das Gleiche zu hören, dass eben v.a. der Kindergarten einfach viel zu viele Stunden hat und zu früh morgens beginnt. Eigentlich sollte man in erster Linie auf die Kinder Rücksicht nehmen. Es ist viel zu extrem für die kleinen Wesen, von Null oder Spielgruppe auf so viele Stunden und morgens früh Kindergarten sowie dann fast keine Abstufung mehr zur 1. Klasse.

Lasst uns dies doch wieder etwas zurückschrauben.

Reason

Wie bereits erwähnt... Lasst die Kinder bitte wieder vermehrt die Kindheit genießen! Die bisherigen Generationen sind auch toll geworden, trotz erst um 9 in den Kindergarten und dies nicht jeden Tag und auch teils nicht bis mittags.

Genießt eure Kinder in vollen Zügen, diese sind ein Wunder und keine Selbstverständlichkeit! Kinder brauchen nicht viel, um glücklich zu sein, deshalb sollten die 1-2 Jahre finanzieller Überbrückung nicht der Grund für die momentanen Kindergartenstunden sein. Genießt eure Kinder, solange ihr könnt und dürft!

Thank you for your support, Janine Schumacher-Dünki from Dagmersellen
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international