Pro

What are arguments in favour of the petition?

Hamburg ist dazu übergegangen, so genannte Corona-Tote rechtsmedizinisch untersuchen zu lassen, ob Covid-19 wirklich die Todesursache ist. Der Chef der Hamburger Rechtsmedizin in der Hamburger Morgenpost: "Die­ses Vi­rus be­ein­flusst in ei­ner völ­lig über­zo­ge­nen Wei­se un­ser Le­ben. Das steht in kei­nem Ver­hält­nis zu der Ge­fahr, die vom Vi­rus aus­geht. Und der as­tro­no­mi­sche wirt­schaft­li­che Scha­den, der jetzt ent­steht, ist der Ge­fahr, die von dem Vi­rus aus­geht, nicht an­ge­mes­sen." Siehe den ganzen Artikel.
Source: www.pressreader.com/germany/hamburger-morgenpost/20200403/281487868456736
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Zahlen ohne Bezug zeigen vermeintliche Krise
Die herumgereichten Zahlen sind durchs Band aussagelos, zu Vergleichen mit einer Umfrage im Wartezimmer eines Zahnarztes mit dem Resultat, dass 6 Leute Zahnweh haben - ja aber in welchem Verhältnis? Darüber schweigt sich das BAG hartnäckig aus. Das BAG zeigt nur die Anzahl Fälle und hochgerechnet auf 100'000 Personen, aber nicht bezogen auf die Anzahl Tests. Natürlich steigt die Zahl der Infizierten, wenn man mehr Tests macht und dann primär auch nur an Erkrankten. So lässt sich die Krise richtig aufblasen, aber wissenschaftlich korrekt ist das keinesfalls.
Source: covid-19-schweiz.bagapps.ch/de-2.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
Das Interessanteste, was ich bisher überhaupt gesehen habe in dieser ganzen Diskussion. Der Virologe Hendrik Streeck (Universität Bonn), der an vorderster Front am Virus forscht, gibt Auskunft über bisherige Forschungsergebnisse (u.a.: Coiffeurs könnten sofort wieder öffnen, keinerlei Infektionsgefahr, wenn man sich nicht gerade ins Gesicht hustet!) und er lässt auch, bei aller Diplomatie, klar durchblicken, dass die Massnahmen in diesem Ausmass von Anfang an fragwürdig sind.
Source: www.youtube.com/watch?v=VP7La2bkOMo
2 Counterarguments Show
1 Counterargument Show
Ein neuer Beitrag von Prof. Dr. Pietro Vernazza, Chefarzt Infektiologie des Kantonsspitals St. Gallen zur Wiedereröffnung der Schulen mit Verlinkung der relevanten Studien.
Source: infekt.ch/2020/04/schulen-schliessen-hilfreich-oder-nicht/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Manipulation des kollektiven Bewusstsein
Wie die Propaganda über die Medien im kollektiven Bewusstsein verankert wird und wie das kollektive Bewusstsein manipuliert und vorbereitet wird, dass nicht alle Massnahmen rückgängig gemaacht werden, wenn diese vorgegaukelte Pandemie einmal vorbei sein sollte.
Source: www.youtube.com/watch?v=OrKzCQdgixs
2 Counterarguments Show
Wer Englisch kann, soll unbedingt dieses Interview mit dem New Yorker Epidemiologen Knut Wittowski anschauen. Die wichtigsten Erkenntnisse: 1. Er zeigt an den Zahlen, dass in China und Südkorea der Peak schon durch war, als sie den Lockdown gemacht haben. Der Lockdown ist also nicht Ursache für den Verlauf dort. 2. Weil Europa früher zum Lockdown geschritten ist als China/Südkorea, wird keine Herdenimmunität erreicht werden und man muss so gut wie sicher mit einer zweiten Welle rechnen. 3. Schulen sofort öffnen.
Source: www.youtube.com/watch?v=lGC5sGdz4kg&feature=emb_logo
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Stress im Spital?
Diese Petition wurde mir von einer Pflegefachfrau des Kantonsspitals SG empfohlen. Sie war auf einem Spaziergang und sagte mir von Stress im Spital keine Spur. Sie wartenauf Patienten. Das sagt eigentlich schon alles, wie wir von den Behörden informiert werden. Laut diesen läuft das Personal auf dem letzten Zacken. Und wenn im Tessin wirklich alle Betten besetzt sind, was machen denn alle REGA-Helis, die zur Zeit auch auf Einsätze warten? Vieles andere wurde auf dieser Plattform schon gesagt, z.B. Vergleiche mit der Grippewelle 2017(2000 zusätzliche Grippetote ).
3 Counterarguments Show
    "Qualitätsmedien"
Schuld am ganzen Schlamassel sind die Medien. 1'000e von Schlagzeilen, anfänglich nur schon wegen jedem einzelnen Verdachtsfall, und penetrante Panikmache ohne Ende. Das bringt Clicks und Werbegeld, alles andere war und ist den Schreibtischtätern anscheinend egal. Ein Skandal, der dringend aufgearbeitet werden muss. Was passiert wohl im Land, wenn dann mal wirklich eine ernsthafte Bedrohung auftaucht?
3 Counterarguments Show
    Pandemie der Angst
Sogar in der topseriösen NZZ (Neue Zürcher Zeitung, link unten) werden mittlerweile Kritiker des ganzen Irrsinns zugelassen - der Bundesrat und die anderen Angstneurotiker machen aber geradezu zwanghaft weiter. Es geht jetzt wohl auch langsam um einen sich abzeichnenden Gesichtsverlust. Die Schweiz gibt unglaubliche 36 Milliarden Franken aus - und dann kommt da einfach nichts wirklich Bedrohliches? Das kann und darf natürlich nicht sein ... https://www.nzz.ch/meinung/pandemie-der-angst-ld.1552671
Source: www.nzz.ch/meinung/pandemie-der-angst-ld.1552671
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Alternativen unterdrückt
Es werden erfolgreiche Behandlungsmöglichkeiten totgeschwiegen wegen unserem monopolistischen System. Nur deshalb kann der Anschein aufrechterhalten werden, dass extreme Massnahmen gerechtfertigt sind. Würden die ganzen medizinischen Möglichkeiten vorurteilsfrei genützt, wäre die Situation viel harmloser. https://www.globalhealthnow.org/2020-03/covid-19s-stop-gap-solution-until-vaccines-and-antivirals-are-ready https://www.globalhealthnow.org/2020-03/covid-19s-stop-gap-solution-until-vaccines-and-antivirals-are-ready
Source: www.globalhealthnow.org/2020-03/covid-19s-stop-gap-solution-until-vaccines-and-antivirals-are-ready
1 Counterargument Show
    Epidemiengesetz
Rund um das Subsidiaritätsprinzip, das funktioniert, klafft ein Abgrund. Folgende Grundsätze scheinen in Abrede gestellt oder werden nur in geschwächter Form angewandt –. 1 Die Würde des Menschen ist zu achten und zu schützen. 2 Jeder Mensch hat das Recht auf persönliche Freiheit, insbesondere auf körperliche und geistige Unversehrtheit und auf Bewegungsfreiheit. 3 Niemand darf diskriminiert werden, (...) wegen (...) einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung. 4 Jede Person nimmt Verantwortung für sich selber wahr. PS:Macht dagegen ein Grundrecht auf Gesundheit Sinn?
Source: Rechtslage Schweiz
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Der Staatsapparat Schweiz hat keine Legitimität durch das Volk
Die Schweiz ist überhaupt keine Demokratie, sondern ein plutokratischer Schurkenstaat: http://edmund.ch/more/1/ceterum-censeo.pdf In seinen psych. Anstalten foltert und ermordert er sogar zwangspsychiatrisch Versenkte: http://edmund.ch/more/1/FundamentalkritikZwangspsychiatrie.pdf
Source: edmund.ch
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Corona ist grösster Raub mit Grippe / cui Bono!!!
- Vergleicht die Mortalität in Europa in den vergangen Jahren, da werdet Ihr erkennen, dass das Corona weniger schlimm als eine Grippe war. https://www.euromomo.eu - Unzählige Virologen mit Dr. und Prof Titel Teilen inzwischen offen mit, dass Corona nicht viel mehr als eine Grippe ist, eine sehr ansteckbare mit der vernünftig umgegangen werden soll! - Japan und Südkorea machen nur Ihre normalen Grippen Maßnahmen und lassen Ihre Wirtschaft laufen, sie tragen MASKEN weil die was.bringen. Das BAG will über Masken erst reden, wenn genug da sind! - Die WHO ist "privat" unterwandert!
Source: de.wikipedia.org/wiki/Weltgesundheitsorganisation
1 Counterargument Show
À propos Medienzensur und Lücken- bis Lügenpresse: unterschreibt doch auch die Petition, um Julian Assange Asyl in der Schweiz zu gewähren! https://www.openpetition.eu/ch/petition/online/wir-fordern-fuer-julian-assange-asyl-in-der-schweiz
Source: www.openpetition.eu/ch/petition/online/wir-fordern-fuer-julian-assange-asyl-in-der-schweiz
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Behandung
Wenn die Krankenhäuser alle Therapien einsetzen dürften, die erfolgreich sind, dann gäbe es keine Krise. Das Problem ist eine Medizin-Diktatur, die sich nur dank einem geschützten Monopol halten kann. Gebt dem Pflegepersonal ALLE Möglichkeiten, die helfen! https://nypost.com/2020/03/24/new-york-hospitals-treating-coronavirus-patients-with-vitamin-c/
Source: nypost.com/2020/03/24/new-york-hospitals-treating-coronavirus-patients-with-vitamin-c/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Coronavirus-Infizierung
finde den Fehler 19 700 Personen sind bisher nach einer Coronavirus-Infizierung gestorben,725.000 Menschen sterben pro Jahr durch Mückenstiche.
Source: www.welt.de/wissenschaft/gallery131831471/Das-sind-die-Topkiller-unter-den-Tieren.html
1 Counterargument Show
    Experte oder Experte?
Die Gefährlichkeit dieses Virus wird vielleicht masslos übertrieben. Das denke ich, nachdem ich das Video von Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, offener Brief an die Bundeskanzlerin Merkel und die Corona Videos von Dr. Bodo Schiffmann (insbesondere Nr. 13 und 16), gesehen habe. Die Fragen dieser beiden Experten müssten doch UMGEHEND und öffentlich geklärt werden! Ansonsten bliebe nur noch eine Frage. In wessen Auftrag handeln unsere Politiker und die Medien?
Source: m.youtube.com/watch?v=WkphRUiszSM m.youtube.com/watch?v=gSn_YaOYYcY m.youtube.com/watch?v=LsExPrHCHbw
1 Counterargument Show
    Rettet sich wer kann
Die Wahrheit muss ans Licht! Wir leben in einer Zeit: Schädliche Strahlung, giftige Schwermetalle ß Co. die Viren Explosion, das Pestizid DDT. Es muss sich etwas ändern. Selbstverantwortung heisst das Wort, und nicht warten auf die Pharma, das führt nur noch mehr in die Sackgasse. Esst mehr Obst,Gemüse,Kräuter und Gewürze, Nahrung aus der freien Natur.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Es werden auch in den Nachbarländern Stimmen laut gegen die Massnahmen. Die Menschen wachen auf und merken dass es nicht stimmen kann was uns über Medien und von der Regierung erzählt wird. Hier die Petition dazu aus Deutschland (auf dem Reiter Pro & Contra lassen sich viele gute Link finden): https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten#petition-main
5 Counterarguments Show
Es ist zeit, dass wir als intelligente Menschen aufwachen und ohne Angst, manchmal unsere Gefühle und unser Herz auch befragen, ob etwas richtig oder falsch ist. Warum brauchen wir für alles Meinung von anderen von der Presse, von Politikern oder Wissenschaftlern. Diese sind wichtig aber wir sind auch ein Teil der Gesellschaft. Wir haben eine sehr starke Funktion in uns, welche wir nicht so oft nutzen. Meine Frage ist, soll ich wegen meiner Angst vor einem Virus, Existenz von kleinen und mittleren Unternehmen zerstören?
Source: Gesunden Menschenverstand
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Social distancing & destruction of the human freedom
As dr. Kaufman pointed out the virus was not isolated so there is not even prove that people have it. Pandemic is a completely manufactured crisis, our rights taken away leading towards social control.
Source: londonreal.tv/unmasking-the-lies-around-covid-19-facts-vs-fiction-of-the-coronavirus-pandemic/#
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Ich habe meine Stimme wieder entzogen. Hier werden echte Bedenken mit Panikmache vermischt. Alles was ich will ist eine Neubeurteilung der Lage und Einbeziehung von kritischen Wissenschaftlern. Hier wird fast schon mit marxistischem Fieber zum Aufstand gerufen. Lasst Euch nicht instrumentalisieren. Besorgnisse sind gerechtfertigt und sollen besprochen werden. Die Panikmache in der verlinkten Seite hilft Niemandem. Auch werden hier wirr verschiedene Ideologien vermischt, die uns in der jetztigen Situation nicht weiterhelfen. Vieles hier wirkt subversiv. Immer ruhig bliibe!
3 Counterarguments Show
    Überlastung
An alle die hier für Pro sind. Denkt mal ein bisschen weiter als bis zum Tellerrand. Diese Massnahmen dienen zum schutz der Krankenhäuser damit diese nicht überfüllt sind! Stellt euch vor, einer vo eurer Familie hat einen Autounfall oder was auch immer aber kann dann nicht mehr richtig behandlet werden weil die Krankenhäuser am anschlag sind!! Aber denkt ruhig egoistisch.
11 Counterarguments Show
Die Petition verlangt von "den Mainstreammedien" eine sachlichere Berichterstattung - ohne darauf einzugehen, um wen es sich dabei handeln soll und wie man in einer Demokratie von freien Medien etwas "verlangen" können soll. Schlagworte wie "Mainstreammedien" und "die da oben" wurden leider auch schon im zweiten Weltkrieg benutzt um die Bevölkerung aufzuhetzen.
4 Counterarguments Show
Viele sogenannte „Argumente“ in dieser Petition erscheinen mir als einfache bzw. auch gewagte Behauptungen. Und der Ton des Petitionstextes kommt aggressiv abkanzelnd rüber, was mich per se stets misstrauisch macht. Und was soll dieses Bild mit dem von Sturmwellen umbrandete Leuchtturm aussagen im Zusammenhang mit der jetzigen Situation? Dass die Petitionslancierer und -befürworter dieser Leuchtturm in der Brandung sind? Nun, mit Verlaub, ich bin keineswegs überzeugt.
3 Counterarguments Show
    Egoismus statt Solidarität?
Diese Petition ist reine Panikmache und stammt von einschlägig bekannten fundamentalistischen Impfgegnern, die sich damals auch über Ebola und die vielen Ebola-Opfer lustig gemacht haben. Die bundesrätlichen Massnahmen haben einen wichtigen Zweck: nämlich Solidarität gegenüber Menschen, die zu den Risikogruppen gehören und den Schutz der Gesundheitsversorgng der Schweiz vor Überlastung. Möchten wir wirklich in einer Gesellschaft leben, in der Egoismus und wirtschaftliche Interessen wichtiger sind als Solidarität? Ich jedenfalls nicht. Wir sind es den gefährdeten Menschen in der CH schuldig.
Source: www.nzz.ch/schweiz/herausgegriffen/afrikaner-sterben-an-ebola-schweizer-spotten-darueber-1.18414012
5 Counterarguments Show
Auch wenn die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen hart sind, der Corona-Virus hat innert weniger Wochen bereits 34'000 Tote auf dem Gewissen. Die Betonung liegt auf _innert weniger Wochen_. Bevor man sich hier den Emotionen hingibt und eine solche Petition unterschreibt sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die eigentliche Welle an schweren Fällen, welche in den Spitälern auf Intensivstationen behandelt werden müssen, in den nächsten 1-2 Wochen erst kommt. Durch die Massnahmen wurde dem Gesundheitssystem den nötigen Vorsprung ermöglicht, um dieser Welle entgegenzutreten. Denkt nach!
4 Counterarguments Show
    patientenverfügung
Jede und jeder, der behauptet, das Coronavirus sei nicht schlimmer als eine Grippe oder eine Erfindung der Medien, soll bitte jetzt eine Patientenverfügung unterschreiben und erklären, dass er/sie darauf verzichte intensivmedizinisch behandelt zu werden. Danke. Das macht Platz für alle anderen.
Source: www.dialog-ethik.ch/angebot/beratung-fuer-patienten-und-angehoerige/patientenverfuegung-und-vollmacht
2 Counterarguments Show
Vielleicht sollte man all den Mensch die an Corona sterben einfach sagen, dass sie dies nicht tun müssen. Man sollte ihnen deutlich erklären, dass es keinen vernünftigen Grund gibt an Corona zu sterben und dies nur eine Erfindung von wem auch immer ist. Also wenn ich Corona Patient wäre, kurz vor dem ersticken und am ende meiner Kräfte: Ich wäre supper happy über diese Info, würde aufstehen und nach Hause gehen!
2 Counterarguments Show
An alle die Behaupten Corona sei so schlimm wie eine Grippe. Ein gewisser Herr Trump hat dies auch immer behauptet und jetzt? Schaut euch die Todeszahlen in Amerika an. Das passiert wenn man gar nichts macht. Klar wird es viele Ältere dabei haben. Aber haben es diese nicht auch verdient weiterzuleben? Ich hoffe auch, dass die Massnahmen bald gelockert werden können. Aber ich will nicht verantwortlich sein, dass jemand wegen mir stirbt, weil ich mich nicht an die Regeln gehalten habe oder weil ich den Virus hatte und jemanden angesteckt habe.
2 Counterarguments Show
    Corona ist eben doch gefährlich und der Lockdown war notwendig
Interessant, das mein Contra-Beitrag von letzter Woche auf mysteriöse Weise aus der Debatte gelöscht wurde. Ich bin Notarzt in der Schweiz und arbeite auch an COVID-19 Patienten. Mein persönlicher Eindruck ist, dass diese Erkrankung sehr wohl gefährlich ist und der Lockdown zur Begrenzung der Opferzahlen mehr als gerechtfertigt war und ist. Wie es ohne effizienten Lockdown verlaufen wäre kann nur spekuliert werden - die Beispiele Norditalien, New York sind jedoch real, nicht nur in Bildern, sondern auch in Zahlen (Sterberegister).
Source: www.euromomo.eu/graphs-and-maps
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now