Region: Graz
Image of the petition Streichen der Latein-Ergänzungsprüfung für Rechtswissenschaftler
Education

Streichen der Latein-Ergänzungsprüfung für Rechtswissenschaftler

Petition is directed to
Universität Graz, Landesregierung
12 supporters 3 in Graz
0% from 2,300 for quorum
12 supporters 3 in Graz
0% from 2,300 for quorum
  1. Launched 07/06/2024
  2. Time remaining > 7 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Wir fordern die Abschaffung der Latein-Ergänzungsprüfung im Rechtswissenschaftsstudium. Die Lateinprüfung hat keinen direkten Bezug zu den Inhalten des Jusstudiums und ist weder für das Verständnis noch für die Anwendung des Rechts erforderlich. 

Gründe für die Abschaffung:

  1. Irrelevanz für das Studium: Lateinkenntnisse sind weder für das Verständnis der juristischen Fachliteratur noch für die Anwendung des österreichischen Rechts notwendig. Moderne Rechtswissenschaften erfordern keine Kenntnisse dieser antiken Sprache.
  2. Zeitaufwand und Studienverzögerung: Latein ist ein komplexes und zeitaufwendiges Fach. Studierende müssen erhebliche Zeit und Mühe investieren, um die notwendigen Kenntnisse zu erwerben. Diese Zeit könnte effizienter für das eigentliche Studium der Rechtswissenschaften genutzt werden, was zu einer Verkürzung der Studiendauer führen würde.
  3. Kosten für den Staat: Eine verlängerte Studiendauer aufgrund der Lateinprüfung führt zu höheren Ausbildungskosten für den Staat. Jede Verlängerung des Studiums bedeutet zusätzliche finanzielle Belastungen durch Studiengebühren, Lehrergehälter und infrastrukturelle Kosten. Durch die Abschaffung der Lateinprüfung könnten diese Kosten gesenkt und die Studienzeit effizienter gestaltet werden.
  4. Wettbewerbsfähigkeit: Durch eine verkürzte und fokussierte Studienzeit würden Absolventen früher in den Arbeitsmarkt eintreten können, was die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Juristenausbildung stärkt und dem Fachkräftemangel entgegenwirkt.

Wir appellieren an die zuständigen Bildungseinrichtungen und die Landesregierungen, die Sinnhaftigkeit der Latein-Ergänzungsprüfung zu überdenken und im Interesse der Studierenden und des Staates diese Anforderung abzuschaffen. Eine modernisierte und praxisorientierte Juristenausbildung ist der Schlüssel für eine zukunftsfähige Rechtswissenschaft.

Reason

Liebe Entscheidungsträger,

ich möchte dringend die Abschaffung der Latein-Ergänzungsprüfung im Rechtswissenschaftsstudium anregen. Diese Prüfung hat keinen Bezug zu den Inhalten des Jurastudiums und ist weder für das Verständnis noch für die Anwendung des Rechts relevant. Als Student empfinde ich Latein als extrem zeitaufwendig und unnötig kompliziert.

Ohne die Pflicht zur Lateinprüfung könnten wir unser Studium schneller und effizienter abschließen, was nicht nur uns Studierenden zugutekommt, sondern auch dem Staat erhebliche Kosten spart. Längere Studienzeiten bedeuten höhere Kosten für den Staat und die Studierenden.

Bitte überdenken Sie diese veraltete Anforderung und ermöglichen Sie uns eine praxisorientierte und effiziente Ausbildung.

Thank you for your support, Abschaffung Latein für REWIS! from Bezirk Graz-Umgebung
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now