Region: Austria
Education

Online Lehrveranstaltungsangebot für Lehramt Master Studierende

Petition is directed to
Bildungsministerium
231 Supporters 230 in Austria
1% from 18.000 for quorum
  1. Launched 01/07/2022
  2. Time remaining > 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der Lehrermangel ist in aller Munde und trotzdem wird es den Studierenden schwer gemacht, den Lehramt-Master abzuschließen.

Die Probleme sind vielseitig, doch am hinderlichsten ist, dass es fast kein online LV-Angebot gibt. Corona hat gezeigt, dass das durchaus möglich ist und die Qualität und die Inhalte des LVs nicht darunter leider. Viele sind im Master bereits berufstätig und mit voller Lehrverplfichtung an Schulen angestellt (Stichwort Lehrermangel). Wenn man jetzt an einer Schule am Land unterrichtet hat man zusätzlich noch einen langen Anfahrtsweg, es gibt wenig Parkplätze und die täglichen Aufgaben (Korrekturen, Vorbereitungen etc.) für den Unterricht in der Schule sind auch zu erledigen.

Weiters haben einige auch schon Familie oder wollen eine und deswegen auch nicht die Zeit immer nach Graz zu fahren. Die Anfahrtswege sind teilweise sehr lange, wenn man am Land unterrichtet und wohnt.

Wir fordern deswegen die Universität(en) auf, für den Master-Lehramt und jede LV auch ein Online-Angebot zur Verfügung zu stellen. Das kann auch in Form von Hybrid-Unterricht sein. Die Lehrerinnen und Lehrer in Österreich haben das während Corona gemacht und es hat gut funktioniert.

Reason

Der Lehramt-Master ist so, wie er jetzt konzipiert ist, praktisch nicht umsetzbar, außer man arbeitet nicht als Lehrer, wohnt in Graz und hat keine Familie.

Es ist aber Realität, dass viele Studierende bereits als Lehrpersonen arbeiten (müssen), da es zu wenig Lehrpersonen gibt. Vor allem am Land. In einem Alter von Ende 20 aufwärts haben viele auch schon Familie oder gründen eine. Es braucht deswegen ein ordentliches Angebot an Online-LVs an den Universitäten.

Das gilt nicht nur für Graz, sondern stellvertretend für ganz Österreich.

Thank you for your support, Bettina Harrer from Graz
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

on 20 Jul 2022

Wenn man neben dem Masterstudium berufstätig ist, ist es kaum möglich Kurse zu besuchen, da viele nur vormittags angeboten werden, sprich während der Unterrichtszeit.

on 12 Jul 2022

Weil es neben einem Vollzeitjob teilweise nicht möglich ist, LVs zu besuchen, wenn diese nicht online abgehalten werden. Außerdem hat die Pandemie gezeigt, dass dies definitiv möglich ist, warum also den StudentInnen das Leben schwer machen und ein ohnehin viel zu langes Studium weiter in die Länge ziehen?

on 05 Jul 2022

weil ich bald selbst im master sein werde und das gut brauchen könnte

on 05 Jul 2022

Weil die Balance zwischen den Anforderungen der Beruflichen Ausbildung, den Ansprüchen des Berufes und die Wünsche der Familie nicht stimmig ist.

on 04 Jul 2022

Ich arbeite Vollzeit als Lehrerin in der Südsteiermark und brauche 1 Stunde Fahrzeit um zur Uni zu gelangen. Dies ist fast untragbar für mich. Ich suche immer nach online Angeboten, da alles andere für mich kaum möglich ist.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/online-lehrveranstaltungsangebot-fuer-lehramt-master-studierende/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now