Region: Austria
Education

Keine allgemeine Schulöffnung in Österreich im laufenden Schuljahr 2019/2020!

Petition is directed to
An den Bildungsminister; Bundesregierung der Republik Österreich
27 Supporters 26 in Austria
0% from 18.000 for quorum
  1. Launched 25/04/2020
  2. Collection yet 2 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Mitten in der größten Pandemie ist es geplant, dass die Schulen in AT wieder(schrittweise) öffnen sollen und zwar unter folg. Parametern:

In drei Etappen werden die Schulen wieder geöffnet:

am 4. Mai kehren die MaturantInnen bzw. die Abschlussklassen an den berufsbildenden mittleren Schulen und Berufsschulen zurück

am 15. Mai die 6-14jährigen SchülerInnen aller Schulformen

ab 29. Mai dann alle SchülerInnen ab 15 Jahren

Aufteilung in Gruppen Klassen werden in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe soll Montag bis Mittwoch unterrichtet werden, die zweite Gruppe am Donnerstag und Freitag. In der Folgewoche werden die Tage gewechselt.

Reason

Herr BM lassen sie diesen Blödsinn. Das Schuljahr ist gelaufen. Wir wissen nicht gesichert, welche Rolle Kinder in der Verbreitung von Covid19 darstellen.

Daher sollen wir nicht zusätzlich dafür sorgen, dass unnötig viele Personen in Kontakt treten können!

Interessanterweise werden große Veranstaltungen verboten, in Schulen befinden sich aber hunderte Schüler*innen gleichzeitig in einem Gebäude!

Auch der renommierte deutsche Virologe Drosten spricht davon, dass eher in Räumen mehr Gefahr besteht sich zu infizieren als in der freien Natur. In den Schulklassen dürfen die Schüler*innen die NSM abnehmen!

Schon jetzt (Stand 24.4.2020) ist es nicht möglich, dass in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann bzw. die Erwachsenen die Maskenpflicht zu 100% beachten.

Wie wird das erst, wenn dann auch noch die Schüler*innen dazu kommen?

Daher lassen sie die Schülerinnen im School office und sorgen sie dafür, dass alle Schülerinnen die gleichen Lernmöglichkeiten zu Hause haben bzw. die Bundesregierung die Möglichkeit schafft, dass sie die Kinder gut zu Hause bei ihrer schulischen Tätigkeit begleiten können!

Bild: Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain-Widmung zur Verfügung gestellt .

Thank you for your support, Armin Kraml from Linz
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 05 May 2020

    Weil es Blödsinn ist

  • on 02 May 2020

    Weil ich 2 kinder habe und risiko patient bin

  • Not public Hüttenberg

    on 01 May 2020

    Das Gesundheitsrisiko für alle in dem Bereich ist zu groß für Spekulationen und Versuche

  • on 01 May 2020

    Weil mir Kinder und Lehrer wichtig sind! Es sind mit dieser eigenartigen Regelung nur ca 14 Tage, die die Kinder in der Schule sind....zahlt sich dafür das Risiko aus?

  • Wimmer Barbara St.Georgen i.A

    on 01 May 2020

    Damit unsere Kinder gesund bleiben

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/keine-allgemeine-schuloeffnung-in-oesterreich-im-laufenden-schuljahr-2019-2020/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now