openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Integrationsklassen an der Johann-Eisterer Schule droht das AUS ?!?!?! Integrationsklassen an der Johann-Eisterer Schule droht das AUS ?!?!?!
  • Von: Elternvertreter mehr
  • An: Bundeministerium für Bildung, Wissenschaft ...
  • Region: Oberösterreich mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 72 Tage verbleibend
  • 3.139 Unterstützende
    63% erreicht von
    5.000  für Sammelziel

Integrationsklassen an der Johann-Eisterer Schule droht das AUS ?!?!?!

-

An der Johann-Eisterer-Landesschule gibt es seit 19 Jahren sehr erfolgreich Integrationsklassen. Diese Klassen wurden als Schulversuch geführt und nun droht das AUS. Ab dem September 2018-19 darf keine neue 1. Klasse mehr beantragt werden, die noch verbleibenden Klassen sollen jährlich auslaufen. Diese Klassen sind für das gesamte pädagogische Klima an der Schule ein großer Gewinn und sollen unbedingt weitergeführt werden!!!!

Begründung:

Wir wollen eine dauerhafte Lösung für die Weiterführung des Schulversuchs an der Johann-Eisterer Landesschule Dieser Schulversuch läuft seit 19 Jahren höchst erfolgreich.

Das gemeinsame Miteinander von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung wird an dieser Schule täglich überaus vorbildlich gelebt. Ab dem Schuljahr 2018/19 darf keine neue 1 Volksschulklasse im Rahmen des Schulversuchs beantragt werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Natternbach, 06.02.2018 (aktiv bis 05.05.2018)


Neuigkeiten

Definition Neuer Titel: Integrationsklassen an der Johann-Eisterer Schule droht das AUS ?!?!?!

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Weil ich hoffe, dass die derzeitige Regierung beeinträchtigte österreichische Kinder nicht "unter den Tisch fallen lässt" und auf der anderen Seite viel Geld für die Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund ausgibt. Ich denke beide Gruppen sind ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil ich denke, dass diese Haltung und Praxis für uns als Gesellschaft wichtig ist.

Es muus geholfen werden

Jede Behinderung fordert ihre individuelle Betreuung, darum können diese speziellen Einrichtungen nicht ersetzt werden. Integration erfolgt immer auf beiden Seiten.

Weil ich der Überzeugung bin, dass es pädagogisch Sinvoll ist.

Weil es ein weiterer Bestandteil Peuerbachs bleiben sollte

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Andrea Hinterberger Peuerbach vor 37 Min.
  • Elisabeth Pohanka Leopoldsdorf vor 1 Std.
  • Humer Christian Hartkirchen vor 3 Std.
  • Doris Schlecht Bad Hall vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Roßleithen vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Linz vor 12 Std.
  • Nicht öffentlich Eschenau vor 14 Std.
  • Nicht öffentlich Peuerbach vor 15 Std.
  • Gunther Trübswasser Linz vor 18 Std.
  • Liesl Bruckner Waizenkirchen vor 19 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit