Was ist passiert?

Offenbar soll in der dritten Klasse eine Stunde bildnerische Erziehung eingespart werden. Diese Stunde soll dann dem Fach Berufsberatung Platz machen. Entsprechende Pläne liegen zur Ansicht offenbar schon den Landesschulinspektoren zur Ansicht vor. Wir halten das für einen Schritt in die falsche Richtung. Gerade Kinder in der Unterstufe brauchen kreative Fächer für die Gehirn- und Persönlichkeitsentwicklung.
Bildnerische Erziehung braucht die Doppelstunde, da ansonsten das Material-Herrichten und das Aufräumen in keinem Verhältnis zur Kreativzeit der Kinder steht. Schüler der AHS Langform brauchen keine Berufsberatung in der dritten Klasse, sondern in der siebten und achten Klasse. Wenn auch Sie unser Anliegen unterstützen, dann leiten Sie den Link weiter an Freunde und Bekannte und interessierte Personen.

Begründung

Was wollen wir:

• Wir wollen ausreichend Kreativzeit für unsere Kinder. • Wir wollen dafür sinnvolle Rahmenbedingungen. • Wir wollen für die AHS maßgeschneiderte pädagogische Maßnahmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützer des kreativen Faches Bildnerische Erziehung!

    DANKE, DANKE, DANKE!

    Der Beitrag, den ihr mit eurer Unterschrift geleistet habt, hat bereits im Vorfeld Wirkung gezeigt!

    Die Bekanntmachung und Bewerbung dieser Aktion bei der BÖKWE-Tagung, sowie eure Reaktionen während der Tagung, dürften bereits ein Umdenken der anwesenden Verantwortlichen bewirkt haben.

    Um nun nicht „schlafende Hunde“ zu wecken, halten wir eure Unterschriften in Evidenz, werden wachsam die Politik beobachten und bei Bedarf wieder informieren und auf diese Unterschriftenliste verweisen.

    Ich danke allen Beteiligten für ihre Courage und die Unterschrift.
    LG

    Hans Christian Moser
    ARGE BE Salzburg

  • Liebe Unterzeichner
    der Petition für die Beibehaltung von 2 Stunden Bildnerische Erziehung an der AHS in der 3. Klasse Unterstufe,

    Wir haben die 10% Marke unseres Quorums erreicht.
    Gratulation an uns alle!
    Nach einem fulminanten Start mit bis zu fünfhundert Unterzeichnerinnen & Unterzeichnern pro Tag geht mir folgender Gedanke durch den Kopf:
    Wenn jeder von uns noch einen weiteren Unterzeichner aktiviert, hätten wir bereits 20 Prozent erreicht.
    Meine Bitte: aktiviert einen weiteren, eine weitere Unterzeichnerin ☺
    Danke!

    www.arge4art.at

Pro

Das 1X1 könnte man auch noch ab 40 J. innerhalb einer Woche nachholen, die nicht hervorgeholte und vernachlässigte eigene Kreativität jedes Menschen hingegen sehr viel weniger . Anna Maria Kovacic-Schuster

Contra

Noch kein CONTRA Argument.