Region: Kärnten
Traffic & transportation

Abschaffung der Bettelampeln im Kärntner Landesstraßennetz

Petition is directed to
Landesräte Sebastian Schuschnig und Martin Gruber, Abteilungen 7 und 9 der Kärntner Landesregierung
78 Supporters 50 in Kärnten
1% from 3.500 for quorum
  1. Launched 04/02/2020
  2. Collection yet 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Abschaffung der für Zufußgehende und Radfahrende diskriminierenden Bettelampeln, bei denen es trotz paralleler Grünphasen für den KFZ-Verkehr nicht automatisch auch grün für den nichtmotorisierten Verkehr wird.

Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer an Kreuzungen. Auch Menschen, die ohne Auto mobil sind, wollen weiterkommen, ohne regelmäßig schikaniert zu werden.

Reason

Viele kennen es. Man ist als Radfahrer oder Fußgänger unterwegs und möchte an einer Ampel eine größere Straße queren. Man wartet und wartet und wartet, sieht mehrere Ampelphasen ablaufen, aber grün für einen selbst wird es nicht. Und dann sieht man es, das blaue Kästchen, das am Ampelmasten hängt. Man drückt drauf, es dauert weitere 60-90 Sekunden und dann wird es grün.

Der Hintergrund? Will man zu Fuß oder mit dem Rad eine Landesstraße (also jene Straßen, die vom Land Kärnten verwaltet werden) queren, so wird man fast immer auf diese blauen Kästchen stoßen. Das Land Kärnten sieht nämlich an Schutzwegen oder Radfahrerüberfahrten, die über Landesstraßen führen, grundsätzlich keine Grünphasen vor, es sei denn, man drückt auf den Knopf. Selbst dann nicht, wenn der parallel verlaufende Autoverkehr Grün hat. Die Folge? Man verliert an der Ampel wartend einen kompletten Ampelumlauf und das können schnell zwei Minuten werden. Egal ob Regen, Schnee und eisiger Winter, man wartet.

Nach mehreren vergeblichen Versuchen seitens der Radlobby Kärnten wurde klar, dass die Straßenbauabteilung des Landes an diesem diskriminierenden Grundsatz festhalten möchte und das Problem ignoriert. Selbst in einer Zeit, in der die Förderung von umweltschonendem Verkehr immer wichtiger wird.

Die Politik muss also dringend auf dieses Problem aufmerksam gemacht werden. Die beiden mit Verkehr befassten Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig haben sich die Förderung des Radverkehrs zum Ziel gesetzt. Zeigen wir Ihnen, was uns stört.

Daher jetzt die Radlobby-Petition unterschreiben, denn gemeinsam geht immer mehr.

Die beiden Landesräte sind auch direkt unter martin.gruber@ktn.gv.at und sebastian.schuschnig@ktn.gv.at erreichbar.

Thank you for your support, Radlobby Kärnten from Klagenfurt
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 6 days ago

    Weil Radfahren und Gehen als Alternative attraktiver werden sollen!

  • 6 days ago

    Klimaschutz Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit

  • 9 days ago

    Es stimmt schon, dass dies sehr nervig sein kann, daher bin ich prinzipiell auch für eine Abschaffung. Fußgänger und Radfahrer sollen nun einmal gleichberechtigt sein wie Autofahrer bezüglich dem Verkehr. In der Nacht hingegen, wo kaum Fußgänger und Radfahrer unterwegs sind, kann man allerdings über die Sinnhaftigkeit einer immer auftretenden Grünphase für jene Verkehrsteilnehmer streiten. Daher gehört zumindest ein Kompromiss her. (Wie zum Beispiel: Unter Tags gibt es Grünphase für alle und in der Nacht bleiben die Bettelampeln bestehen)

  • on 09 Feb 2020

    Weil es nervt! Besonders wenn ich wenn mit dem Sohn in den Kindergarten fahre. Jedes Mal löst es eine innerliche Stresssituation bei mir aus, wenn ich bei der Straßenkreuzung Vassacher Straße/August-von-Jaksch-Straße auf ihn schauen muss und gleichzeitig den Kopf rechtzeitig drücken muss, damit die Ampel umschaltet...

  • Erhard Vallant Klagenfurt

    on 08 Feb 2020

    Es ist längst überfällig, dass Radfahrer und Fußgänger dem motorisierten Verkehr gleichgestellt werden

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/abschaffung-der-bettelampeln-im-kaerntner-landesstrassennetz/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now