Region: Styria
Health

Wir fordern Klarheit betreffend die Zukunft des LKH Bad Radkersburg!

Petition is directed to
Steiermärkische Landesregierung und Stmk. KAGES
1.283 Supporters 1.186 in Styria
Collection finished
  1. Launched October 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Infos zum aktuellen Stand zur Petition betreffend die Zukunft des LKH Bad Radkersburg

at 03 Apr 2022 11:10

Liebe UnterzeichnerInnen unserer Petition!

Damit nicht der Eindruck entsteht, dass sie irgendwann einmal diese Petition unterzeichnet haben und dass es sich damit getan hat und nichts weiter mit ihren Unterschriften passiert, sehen wir es als unsere Aufgabe, sie laufend über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.

In den letzten Wochen hat es einige Gesprächstermine betreffend die Zukunft des LKH-Standortes Bad Radkersburg gegeben. So haben Karl Lautner, der Bürgermeister von Bad Radkersburg und Julia Majcan (ÖVP-Landtagsabgeordnete) ein Gespräch mit der Landesrätin Juliane Bogner-Strauß geführt. Zudem hat sich die Gemeindespitze von Bad Radkersburg mit der Anstaltsleitung des Hauses getroffen. Über beides wurde auch am gestrigen Tag in der Kleinen Zeitung berichtet.

Wir, die "Plattform für ein lebenswertes Bad Radkersburg", haben – wie ja bereits vor Weihnachten angekündigt – dem neuen Vorstandsvorsitzenden der Stmk. Krankenanstaltengesellschaft (KAGES), Univ-Prof. Ing. Dr. Gerhard Stark einen Brief geschickt, in dem wir unsere Anliegen verschriftlicht und um einen Gesprächstermin gebeten haben. Dieses Gespräch hat vor 10 Tagen stattgefunden. Prof. Stark hat sich für unsere 4-köpfige „Delegation“ viel Zeit genommen und das Gespräch ist in einer ausgesprochen angenehmen, wertschätzenden und offenen Atmosphäre verlaufen! Das Ergebnis lässt sich so zusammenfassen:

Die Medizin ist ein Bereich, der stetigen Veränderungen unterliegt. Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden und damit einhergehende Spezialisierungen haben zur Folge, dass Aufgabenbereiche von Gesundheitseinrichtungen laufend evaluiert, adaptiert und angepasst werden müssen. Der LKH-Standort Bad Radkersburg hat ein hervorragendes Umfeld. Mit dem Rehabilitationszentrum, dem Vita med, der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe und dem ja mittlerweile ebenfalls von der KAGES geführten Landespflegezentrum gibt es vor Ort „Player“, mit denen Kooperationen auf verschiedensten Ebenen schon jetzt erfolgen und intensiviert werden können. Umso notwendiger ist es aus Sicht von Prof. Stark, dass die medizinischen Verantwortungsträger am LKH-Standort Bad Radkersburg und im Umfeld des Krankenhauses gemeinsame Impulse setzen, um Strategien zu entwickeln, die einen möglichst umfassenden Fortbestand des Standortes Bad Radkersburg auch nach dem Jahr 2025 sichern und das Haus zu einer unverzichtbaren Einrichtung weiterentwickeln. Da es dafür hoch an der Zeit ist, bemüht sich unsere Plattform in Kooperation mit dem Bürgermeister von Bad Radkersburg derzeit, diese medizinischen Verantwortungsträger an einen Tisch zu bringen, um all die oben angeführten strategischen Fragen auszuloten und gemeinsam an diesen weiterzuarbeiten.

Sobald es dazu nähere Informationen und Ergebnisse gibt, werden wir ihnen natürlich wieder berichten!


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Infos zum aktuellen Stand zur Petition betreffend die Zukunft des LKH Bad Radkersburg

at 22 Dec 2021 18:47

Liebe UnterzeichnerInnen der Petition!

Wir wollen das Jahr nicht verstreichen lassen, ohne uns noch einmal bei euch zu bedanken und euch über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren:

Insgesamt (online und mittels der aufgelegten Unterschriftenlisten) sind mehr als 4000 Unterschriften zusammengekommen. Das ist ein großer und bedeutender Rückhalt für unser Anliegen und ein Beweis für die enorme Bedeutung, die dieses für die in unserer Region lebenden Menschen und auch darüber hinaus hat!

Die erste Stufe der von der Stadtgemeinde Bad Radkersburg in Auftrag gegebenen Studie des Wirtschaftsprüfungs- und Consulting-Unternehmens Deloitte zur Zukunft des Gesundheitsstandorts Bad Radkersburg ist abgeschlossen und die Ergebnisse wurden dem Gemeinderat und allen mit der Thematik befassten Personen präsentiert. Eine in weiterer Folge für Anfang Dezember geplante Besprechung der Verantwortungsträger der Stadtgemeinde bei der zuständigen Landesrätin Juliane Bogner-Strauß musste corona-bedingt leider auf den 20. Jänner 2022 verschoben werden. Eine Teilnahme eines Vertreters unserer Plattform und eine Übergabe der 4000 Unterschriften sind an diesem Termin zwar nicht vorgesehen, aber Bürgermeister Karl Lautner und LAbg. Julia Majcan werden den von der Vielzahl der Unterschriften ausgehenden Rückenwind natürlich nützen, um mit möglichst konkreten und handfesten Ergebnissen wieder zurück nach Bad Radkersburg zu kommen.

Unsere Plattform wird diesen Termin abwarten und nach Einlangen der Ergebnisse eingehend beraten, was unsere nächsten Schritte sein werden, mit denen wir unser Anliegen öffentlichkeitswirksam und mit entsprechendem Nachdruck weiterverfolgen!

Bis dahin werden wir die Zeit nutzen und den neuen Vorstandsvorsitzenden der KAGES Stmk., Gerhard Stark, mit einem Schreiben ganz herzlich willkommen heißen. Da er ua als ehemaliger Primar im LKH Deutschlandsberg die Bedeutung regional verankerter Strukturen in der steirischen Versorgungslandschaft kennengelernt und auch mit Nachdruck und Erfolg unterstützt hat, sind wir sehr zuversichtlich, bei ihm auf offene Ohren und Verständnis für unser Anliegen zu stoßen und mit ihm in einen konstruktiven Diskussionsprozess treten zu können.

Zu tun wird es also genug geben und über alles, was sich so tun wird, werden wir euch alle natürlich auf dem Laufenden halten!

In diesem Sinne wünschen wir euch ein trotz der schwierigen aktuellen Umstände besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2022!

Mag. Christian Neuhold im Namen der Plattform für ein lebenswertes Bad Radkersburg



Petition in Zeichnung - Zwischenbilanz

at 11 Apr 2021 14:59

Liebe Unterzeichnerinnen & Unterzeichner!

Höchste Zeit, um uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich für eure zahlreichen Unterschriften und ganz besonders auch für eure vielen offenen, wichtigen und konstruktiven Kommentare zu bedanken. Dass von den bisherigen 1228 Online-Unterzeichner*innen mit 553 Personen fast die Hälfte(!) von euch ihre Unterschrift mit einem Kommentar ergänzt hat, zeigt uns, wie wichtig euch dieses Thema ist!

Mittlerweile gibt es auch schon mehr als 2000 Personen, die die Petition in den letzten Wochen und Monaten "real" mittels der auf den Gemeindeämtern, in den Arztpraxen und an anderen Orten in unserer Region aufliegenden Unterschriftenlisten unterzeichnet haben, so dass wir insgesamt die 3000er-Schwelle schon mehr als deutlich überschritten haben! Und wir sammeln auch in den nächsten Monaten noch eifrig weiter!

Wir sind in laufenden Gesprächen mit den politischen Verantwortungsträger*innen unserer Region und werden diese in den nächsten Monaten weiterführen, intensivieren und euch alle über deren Inhalte und Ergebnisse auf dem Laufenden halten!

Wir wünschen euch einen schönen und vor allem gesunden Frühling!

Christian Neuhold (für die Plattform für ein lebenswertes Bad Radkersburg)

PS: Für den Druck und den Versand des Flugblattes sind Gesamtkosten von knapp € 2.000,- angefallen und wir planen, uns auch in den kommenden Monaten zum Petitionsthema mittels Aussendungen an die Öffentlichkeit zu wenden. Wenn uns jemand von euch finanziell dabei unterstützen möchte, ist sie/er herzlich dazu eingeladen, uns eine Spende auf folgendes Konto zu überweisen:

Kontoinhaber: Plattform für ein lebenswertes Bad Radkersburg
IBAN: AT09 2081 5000 2824 8508
DANKE!!!


Temporäre Sperrung aufgehoben

at 30 Oct 2020 10:46

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now