• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    09.12.2018 14:03 Uhr

    Sehr geehrte UnterzeichnerInnen!
    Ich bedanke mich bei Ihnen nochmals, dass Sie die Petition "Vermehrung des Lebensraumes von Pflanzen und Tieren" unterstützt haben!
    Über den weiteren Verlauf der Petition möchte ich Ihnen folgendes berichten:
    Die Tiroler Grünen hatten mir den Hinweis gegeben, dass ich die Petition im Tiroler Landtag einreichen könne, welche dann im Petitionsausschuss des Tiroler Landtags behandelt werden würde.
    Dies habe ich auch getan und die Petition wurde am 25. Oktober 2018 einstimmig zur Kenntnis genommen. Auf meine Nachfrage, was unter der einstimmigen zur Kenntnisnahme konkret zu verstehen wäre, erhielt ich die Antwort, dass keine weiteren Maßnahmen notwendig seien. Woraus ich schließe, dass statt der Schaffung von Lebensraum für Pflanzen und Tiere dessen Vernichtung ungehindert weiterlaufen wird…
    Mit freundlichen Grüßen
    Paul Bertram

  • Die Petition wurde eingereicht

    03.02.2018 17:26 Uhr

    Sehr geehrte UnterzeichnerInnen!

    Ich bedanke mich bei Ihnen, dass Sie die Petition "Vermehrung des Lebensraumes von Pflanzen und Tieren" unterstützt haben! Insgesamt haben 109 Personen unterschrieben. 80 Unterschriften kamen aus Österreich, 29 aus Deutschland.

    Da ich die Petition ursprünglich an den Grünen Klub im österreichischen Parlament gerichtet habe und dieser nun im Paralement nicht mehr vertreten ist, habe ich den Grünen Klubs in der 9 Bundesländer Österreichs sowie der Liste Pilz im österreichischen Parlament die Petition geschickt.

    Reagiert haben die Grünen Niederösterreichs, Salzburgs, Tirols und der Steiermark. Im Tiroler Landtag führen die Grünen derzeit den Vorsitz im Petitionsausschuß. Dort habe ich die Petition nun offiziell eingereicht und die Tiroler Grünen wollen das Anliegen unterstützen. Die Grünen Salzburgs sind "in der Sache Verbündete" wie es die Grünen Salzburgs sinngemäß auch für die Grünen Niederösterreichs und der Steiermark formulierte.

    Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Mit freundlichen Grüßen
    Paul Bertram

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern