Environment

Vermehrung des Lebensraumes von Pflanzen und Tieren

Petition is directed to
Grüner Klub im Parlament
110 Supporters 81 in Österreich
The petition is denied.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Wir fordern Sie auf für folgende Gesetze im österreichischen Parlament einzutreten: 1) Ein Bauvorhaben darf nur auf bereits versiegelter Fläche durchgeführt werden. 2) Wer ein Bauvorhaben realisieren will, muss eine gleich große, bereits versiegelte Fläche, wie die, die er bebauen will, renaturieren und benötigt dazu eine Bewilligung zur Renaturierung der versiegelten Fläche. Ohne dieser ist eine Genehmigung eines Bauvorhabens nicht möglich. 3) Die zu renaturierende Fläche befindet sich vorzugsweise in einem Gebiet, das von der zuständigen Behörde festgelegt wurde. Aufgabe der Behörde ist es, aus den verschiedenen einzelnen eingereichten Bewilligungsanträgen zur Renaturierung versiegelter Flächen, eine große zusammenhängende renaturierte Fläche zu bilden.

Reason

Wir erleben derzeit das 6. große Artensterben (5 gab es in den letzten 540 Millionen Jahren) 1) welches von allen vorausgegangenen das rasanteste ist. Täglich sterben bis zu 130 Tier- und Pflanzenarten 2) aus. Hauptursache ist der Rückgang ihres natürlichen Lebensraumes. Daher wird das ökologische Gleichgewicht, von dem auch der zivilisierte Mensch abhängig ist, tagtäglich labiler. Deshalb ist eine Kehrtwende in der Flächenwidmung für Bebauungsvorhaben dringend notwendig: Zweck der folgenden Forderungen ist die Vermehrung von Lebensraum für Flora und Fauna.

Quellen: 1)http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/artensterben-jaehrlich-verschwinden-58-000-tierarten-a-982906.html 2)https://de.wikipedia.org/wiki/Aussterben

Thank you for your support, Paul Bertram from Wien
Question to the initiator

News

  • Sehr geehrte UnterzeichnerInnen!
    Ich bedanke mich bei Ihnen nochmals, dass Sie die Petition "Vermehrung des Lebensraumes von Pflanzen und Tieren" unterstützt haben!
    Über den weiteren Verlauf der Petition möchte ich Ihnen folgendes berichten:
    Die Tiroler Grünen hatten mir den Hinweis gegeben, dass ich die Petition im Tiroler Landtag einreichen könne, welche dann im Petitionsausschuss des Tiroler Landtags behandelt werden würde.
    Dies habe ich auch getan und die Petition wurde am 25. Oktober 2018 einstimmig zur Kenntnis genommen. Auf meine Nachfrage, was unter der einstimmigen zur Kenntnisnahme konkret zu verstehen wäre, erhielt ich die Antwort, dass keine weiteren Maßnahmen notwendig seien. Woraus ich schließe, dass statt der Schaffung von... further

  • Sehr geehrte UnterzeichnerInnen!

    Ich bedanke mich bei Ihnen, dass Sie die Petition "Vermehrung des Lebensraumes von Pflanzen und Tieren" unterstützt haben! Insgesamt haben 109 Personen unterschrieben. 80 Unterschriften kamen aus Österreich, 29 aus Deutschland.

    Da ich die Petition ursprünglich an den Grünen Klub im österreichischen Parlament gerichtet habe und dieser nun im Paralement nicht mehr vertreten ist, habe ich den Grünen Klubs in der 9 Bundesländer Österreichs sowie der Liste Pilz im österreichischen Parlament die Petition geschickt.

    Reagiert haben die Grünen Niederösterreichs, Salzburgs, Tirols und der Steiermark. Im Tiroler Landtag führen die Grünen derzeit den Vorsitz im Petitionsausschuß. Dort habe ich die Petition nun offiziell... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now