• Änderungen an der Petition

    23.10.2018 11:54 Uhr

    Der Text wurde überarbeitet.


    Neuer Petitionstext: **Wir Update:
    Wir
    fordern sowohl ein Parkpickerl für die von der Parkplatznot stark betroffenen Gebiete, welche sich insbesondere Alt-Hietzing und entlang der U4 befinden. Dies betrifft Hacking, Ober St. Veit, Unter St. Veit, als auch die Errichtung von Anrainerparkplätzen u. a. Veit und Alt-Hietzing. Darüber hinaus soll ein Sondermodell "Stadthalle" beim ORF-Zentrum und ähnlichen Institutionen, wo hunderte MitarbeiterInnen auf Kosten der AnwohnerInnen im Bezirk parken, überprüft oder eine vergleichbare Lösung gefunden werden. Während rund um Schönbrunn im 13. Wiener Gemeindebezirk.**
    der Bau von Anrainerparkplätzen, damit Touristen nicht alles am Wochenende zuparken, gefordert wird mit Option auf Ausdehnung in anderen Gebieten. Dementsprechend ist die Politik ist dazu aufgefordert die optimale Zone festzulegen.
    PS: Wir fordern KEIN flächendeckendes Parkpickerl, sondern nur dort, wo es auch wirklich notwendig ist.
    Weitere Infos und die Möglichkeit zum mitreden:
    parkpickerl.info/
    www.hietzing.at/Gruppen/gruppe.php?id=240


    Neue Begründung: Liebe NachbarInnen,
    Hietzing ist dank der guten Verkehrsanbindung der größte Gratisparkplatz Wiens für Touristen, Pendler und "Pickerlverweigerer" aus anderen Bezirken. Dementsprechend werden täglich tausende Fahrzeuge für Tage, Woche Wochen und Wochen Monate in vielen Bezirksteilen abgestellt.
    - Wir fordern mehr Parkraum in Form des Parkpickerls und Anrainerparkplätze für unseren Bezirk.
    - Wir wollen wieder bessere Luftqualität (Stichwort Abgase) und weniger Lärmbelästigung durch parkplatzsuchende Autos.
    - Wir wollen wieder mehr Lebensqualität, weniger Stress, Zeit und Geldverschwendung durch die Parkplatzsuche.
    - Kein GRATIS-Parken mehr auf der Hietzinger Seite des Weltkulturerbes Schönbrunn (jährlich 3,8 Millionen Besucher) Meidling hat dasselbe Problem mit Parkpickerl + Anrainerparkplätze gelöst, Hietzing jedoch nicht.
    - Belebung der Hietzinger Geschäftsvielfalt, da PP-Besitzer in den Kurzparkstreifen (Geschäftsstraßen) gratis parken (max. 1,5 Std. mit Parkuhr) dürfen.
    Eine unabhängige Bürgerinitiative „Neue Parkraumlösung für Hietzing"
    parkpickerl.info (Für weitere Infos.)
    Wir freuen uns über Eure Unterstützung!
    Die Initiatoren Irene Ganser Ulreich, Alexandra Steiner und Viktor
    Rösner

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 17

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden