Regione: Stiria
Salute

Mehr FH-Studienplätze für Diplomkrankenpfleger*innen in der Steiermark

La petizione va a
Steiermärkische Landesregierung
6.275 Sostenitori 5.399 in Stiria
Raccolta voti terminata
  1. Iniziato maggio 2021
  2. Raccolta voti terminata
  3. Preparare la presentazione
  4. Dialogo con il destinatario
  5. Decisione

Temporäre Sperrung aufgehoben

alle ore 14/05/2021 10:33

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


Änderungen an der Petition

alle ore 11/05/2021 15:19

Anpassung der Literaturquelle.


Neue Begründung:

Die vielStudie strapazierten"Pflegepersonal-Bedarfsprognose" Simulationsrechnungender sagen,GÖG (2019) im Auftrag des Sozialministeriums besagt, dass der Bedarf an Pflegepersonen in der SteiermarkÖsterreich bis 2030 aufca. zusätzlich75.700 Pflegepersonen fehlen, umgerechnet für die Steiermark heißt das 10.000 bis 13.000 PersonenPflegepersonen ansteigt.  mehr. 

Die richtige Zusammensetzung zwischen Diplomkrankenpfleger*innen und Assistenzkräfte, beeinflusst die Sterblichkeit von Patient*innen (Aiken et al, 2016)

Pflege betrifft jeden! Wir brauchen mindesten 380 FH-Studienplätze zur Aufrechterhaltung der notwendigen Personalkapazität für die pflegerische Versorgung der steirischen Bevölkerung.

Möchten Sie auch im Jahr 2030, eine sichere pflegerische Versorgung genießen, dann unterstützen Sie uns durch Ihre Unterschrift.  Unterschrift. 


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7 (7 in Steiermark)


Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

alle ore 11/05/2021 14:57

Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

Bitte ergänzen Sie Quellen (Link/URL) zu folgenden Aussagen:
"Die viel strapazierten Simulationsrechnungen sagen, dass der Bedarf an Pflegepersonen in der Steiermark bis 2030 auf zusätzlich 10.000 bis 13.000 Personen ansteigt.

Die richtige Zusammensetzung zwischen Diplomkrankenpfleger*innen und Assistenzkräfte, beeinflusst die Sterblichkeit von Patient*innen (Aiken et al, 2016)"


Maggiori informazioni sul argomento Salute

Contribuisci a rafforzare la partecipazione civica. Vogliamo che le tue istanze siano ascoltate e allo stesso tempo rimanere indipendenti.

Promuovi ora