Region: Vienna
Education

Kinder gehören in keine Container – NEIN ZU CONTAINERKLASSEN

Petition is directed to
Wiener Landtag und Gemeinderat, Bildungsdirektion
1,127 supporters 974 in Vienna
13% from 7,400 for quorum
1,127 supporters 974 in Vienna
13% from 7,400 for quorum
  1. Launched 11/03/2024
  2. Time remaining 18 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

05/08/2024, 16:57

Liebe Unterstützer gegen die Containerklassen in der Rittingergasse!

Seit dem Start unserer Petition ist viel passiert. Wir möchten uns herzlich für die zahlreiche Unterstützung bedanken und ein kurzes Update geben!

Die Demonstration vor der Schule war ein großer Erfolg: Über 150 Betroffene haben vor Ort gegen die Container protestiert. ÖVP-Bildungssprecher Gemeinderat Harald Zierfuß, Thomas Krebs, stellvertretender Vorsitzender der Pflichtschullehrer-Gewerkschaft und Heinz Berger von den Floridsdorfer Grünen haben uns dabei unterstützt. Es gab zahlreiche Medienberichte (Auszüge s.u.) zur Demo und unserem Anliegen.

Dennoch wurde die Finanzierung der Containerklassen mit den Stimmen der von SPÖ und NEOS beschlossen. Ein eingebrachter Antrag der ÖVP für Alternativlösungen wurde abgelehnt. Heftige Kritik von Seiten der Opposition gab es zur schlechten Kommunikation mit Direktoren, Eltern, Lehrern und Schülern und die Nichtberücksichtigung der Verkehrssituation vor Ort. Bis heute informiert uns die Stadt nicht über den aktuellen Stand.

Wir sind mehr als enttäuscht, dass der Bezirksvorsteher uns dermaßen im Stich lässt und sich gegen die Interessen der Bürger in Floridsdorf ausspricht.

Info-Updates zum Thema per Mail: Um zu aktuellen Anfragen, Anträgen und Beschlüssen im Rathaus am Ball bleiben zu können, bietet Gemeinderat Harald Zierfuß ein Update-Service an. Wer daran interessiert ist und mehr Informationen haben möchte, kann sich hier anmelden:
zierfuss.at/container/

Weiters haben wir die Ausschreibungsunterlagen der Stadt Wien analysiert und mit Expertinnen und Experten des Österreichischen Instituts für Schul- und Sportstättenbau (ÖISS), sowie der MA56 gesprochen. Bei einer Magistrats-Begehung waren Vertreter des Elternvereins ebenfalls anwesend. Es wurde festgestellt, dass der Platz im Speiseraum und die Zeit zum Essen schon nicht ausreichend sind und die Grenzen des Möglichen praktisch schon ausgeschöpft sind. Zudem können die Fragen, welche Lehrer die zusätzlichen Schüler*innen unterrichten sowie welche Pädagogen für die Freizeitbetreuung sorgen sollen nicht beantwortet werden. Wir werden auch hier weiterhin aktiv sein.

Wie geht es jetzt weiter?
Wir werden unseren Protest fortsetzen und weiter für bessere langfristige Alternativen oder zumindest eine verträglichere Umsetzung der Container kämpfen.

Jedenfalls fordern wir eine ehrliche Kommunikation und vor allem eine offene Diskussion seitens der Stadt gegenüber Eltern und Anrainer ein!

Mit freundlich Grüßen
Elternverein der VS Rittingergasse

Medienberichte:
www.heute.at/s/kinder-gehoeren-nicht-in-container-erneuter-aufstand-120026441

www.derstandard.at/story/3000000211671/chaos-um-wiener-containerklassen-eltern-planen-protest

www.falter.at/morgen/20240326/wirbel-um-containerklassen-an-wiens-schulen-was-wir-darueber-wissen

wien.orf.at/stories/3245739/




Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now