Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die breitere internationale Gemeinschaft hat gesprochen. Ihr Rat kann und sollte nicht ignoriert werden. Viele Länder wie Großbritannien oder Schweden sowie Prüfungsgemeinschaften wie der International Baccalaureate oder NAPLAN haben ihre Abschlussprüfungen annulliert und angemessene Lösungen gefunden. Wieso kann Österreich das nicht auch? (1)
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Annullierung der Matura ist die einzige sensible Option. Sie und die langzeitige Schließung der Schulen wird viel zum Erfolg der „Verzögerungsphase“ der Regierungsstrategie beitragen. Stellen Sie sich die Szene vor, wenn die Matura wie gewohnt ablaufen würden. Würden infizierte Schüler kommen, um die Prüfungen abzulegen, auf die sie sich so hart vorbereitet haben? Würden infizierte Aufsichtspersonen sie überwachen? Müssten alle Schüler ihre Temperatur überprüfen lassen, bevor sie den Prüfungssaal betreten, oder dürfen sie einfach ihre Kollegen infizieren?
0 Counterarguments Reply with contra argument
(3) Außerdem können Schüler Beschwerde einlegen, wenn sie nicht glauben, dass in ihrem Fall nicht richtig benotet wurde. Zudem haben Sie auch die Möglichkeit, zu Beginn des nächsten akademischen Jahres eine Prüfung abzulegen, wenn sie möchten.
1 Counterargument Show
(2) In UK wird folgendermaßen vorgegangen: Die Schüler erhalten eine berechnete Note. Dies wird unter Berücksichtigung einer REIHE VON FAKTOREN erreicht. Die Lehrer werden gebeten, ihr Urteil über die Note abzugeben, die der Schüler ihrer Meinung nach erhalten hätte, wenn die Prüfungen stattgefunden hätten. Sie werden Beweise und Daten berücksichtigen, einschließlich der Leistung bei Schularbeiten und schriftliche Wiederholungen, und die Prüfungsausschüsse werden diese Informationen dann mit anderen Daten, einschließlich früherer Erfolge, kombinieren, um die berechnete Note zu erhalten.
1 Counterargument Show
Laut Lehrplan, heißt es zwar, dass im letzten Semester, der Stoff wiederholt werden soll, dies trifft in den Hauptfächern zu. Jedoch sieht es bei den Theorie Fächern anders aus. Als Beispiel: Ich als HTL Schüler soll mir jetzt den restlichen Stoff in Elektronik und Informatik selbst erlernen, diesen zu verstehen ohne eine Erklärung zu bekommen ist für mich jedoch unmöglich, da dieser viel zu kompliziert ist.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    LÖSUNG
Jede Schülerin und jeder Schüler (österreichweit) erhält in diesem Jahr eine sogenannte Durchschnittsmatura. Hierfür wird ein Durchschnitt der einzubringenden ~30 Semesterergebnisse der letzten 4 Semester (sofern dieses Fach 4 Semester unterrichtet wurde, andernfalls wird der Durschnitt jener Semester herbeigezogen, in denen dieses Fach unterrichtet wurde) errechnet und als Maturanote festgelegt.
Source: change.org
3 Counterarguments Show
    Ruhe bewahren, Gedankenanstöße
Das Wichtigste im Moment ist Ruhe bewahren. Wir wissen nicht, wie die Lage im Mai sein wird. Deswegen sollten wir uns jetzt noch nicht den Kopf zerbrechen. Wir stecken in einer besonderen Situation, die besondere Maßnahmen verlangt. Deswegen:Weiter lernen, aber alle Alternativen für die Matura prüfen. Außerdem geht es ja um den Schutz der Gesellschaft. Nicht nur Ältere mit Vorerkrankung, sondern auch Junge ohne V. infizieren sich und sterben (siehe Link). Wollen wir vom (virtuellen) Begräbnis der Großeltern, die im Haus lebten, ohne Umwege zur Mathe-Matura? Gibt es vielleicht andere Optionen?
Source: orf.at/#/stories/3160146/
1 Counterargument Show
    Gesellschaftlich
3. Gesellschaftlich: Viele von uns leisten gerade zu Hause einen Beitrag. Wir beschäftigen kleinere Geschwister, facetimen mit den Großeltern, gehen einkaufen, organisieren Dinge und unterstützen unsere Eltern und Nachbarschaften. Wenn 40.000 kluge Köpfe neben diesen Aufgaben Zeit für couragierte Tätigkeiten hätten - beispielsweise Nachbarschaftshilfe und allem, was daraus folgt - dann nützt das der Gesellschaft in dieser Situation mehr, als Maturaprüfungen.
Source: change.org
2 Counterarguments Show
    Bundesheer, Zivildienst, Unis
Im Grunde wäre die Lösung ja ganz simple. Sollten wir die Matura weiter verschieben - muss man sich die Frage stellen: Kürzt man die Sommerferien, um wieder in einen Rhythmus zu kommen, da werden sich aber die armen Lehrer quer stellen, da sie ja jetzt so viel im Online Learning machen müssen *lach*. Was macht man dann mit den Unis, oder was ist mit Bundesheer / Zivil. Alles was viel Konfliktpotenzial bietet. Doch wenn man einfach sagt - Maturazeugnis besteht aus den letzten 5 Jahren, würden diese Problem zum größten Teil verschwinden und man könnte halbwegs normal weitermachen.
1 Counterargument Show
    Psychologisch
Psychologisch: Viele von uns haben Angst. Unsere Familien geraten in Existenznot und wir mit unseren Prüfungsvorbereitungen mittendrin. Nichts ist wie zuvor. Abgesagte Diplomarbeits- und VWA-Präsentationen, chaotischer Onlineunterricht, Computer müssen mit Geschwistern und Eltern geteilt werden und der fehlende Austausch mit Mitschülern und Mitschülerinnen.
Source: change.org
3 Counterarguments Show
    Veränderung
Mein ganzes Leben hat sich verändert, durch den Einschnitt meiner Freiheit wegen COVID-19 & nun soll ich sowohl beruflich, als auch schulisch Nachteile durch diese Krise zu spüren bekommen? Ich stelle mich aktiv gegen die Annahme, dass diese Geschehnisse und prägenden Wochen mein Leben nicht dramatisch verändern werden. Zeit für Veränderung war doch der Wahlspruch wenn ich mich nicht irre Die Matura MUSS den derzeitigen Tatsachen angepasst werden, darin besteht kein Zweifel
Source: Instagram
0 Counterarguments Reply with contra argument
Des Weiteren ist den meisten Lehrkräften nicht bewusst, welchen Umfang an Übungen sie den Schülern zur Aufgabe stellen. Es übertrifft den normalen Schulalltag um Längen und dann soll noch Zeit sein, um aktiv für die Matura zu lernen? Mir persönlich fehlt schlichtweg diese Zeit, da der ganze Tag für die Übungen der Schule draufgeht, welche nur äußerst wenig mit einer Vorbereitung auf die Matura zu tun haben.
3 Counterarguments Show
    Gesundheit
Gesundheitlich: Mit Bus und Bahn zur Prüfung und dann mehrere Leute für fünf Stunden in einen Raum packen und hoffen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet? Virologen konnten bereits beweisen, dass das Virus SARS-Covid 19 mehrere Tage auf Oberflächen überleben kann, und immer noch übertragbar ist. Ein ausgetauschter Stift, ein Berühren des Nachbartisches, die Benutzung der Toiletten könnte reichen, um die Epidemie fortschreiten zu lassen.
Source: change.org
2 Counterarguments Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Matura ohne Prüfung?!
Die Zentralmatura ist gut, weil jede/r die gleichen Chancen hat und jede/r die gleiche einheitliche Bewertung erfährt. Die bereits erbrachten Leistungen, aus welchen die Maturanoten errechnet werden sollen, sind leider absolut nicht vergleichbar. Problem: Ein Lehrer verlangt mehr - der andere weniger. Eine Lehrerin findet mich sympathisch und benotet (unterbewusst! -> ungewollt) besser - die andere findet mich numal unsympathisch. Man kann nicht leugnen, dass Lehrpersonen subjektiv beurteilen, auch wenn sie nicht wollen. Die ZM steht für Vergleichbarkeit und Fairness! Diese Idee nicht:(
2 Counterarguments Show
    Reif für Reifeprüfung
Nach 5 oder 4 Jahren die auf die Matura vorbereiten sollte 1 Monat weniger Schule nicht das Problem sein eine Matura zu schreiben. Wer bis 1 Monat vor der Matura große Probleme hat kann diese auch nicht in 4 Wochen Schule lösen. Man muss für eine Reifeprüfung reif genug sein um zuhause dafür zu lernen.
3 Counterarguments Show
    Zu wenig Übungsmaterial?
So ziemlich jede Lernplattform die es gibt hat mittlerweilen ALLE Materialien in ALLEN Fächern kostenlos zur Verfügung gestellt. Von den üblichen Lehrbüchern (Mathe 12./13. Schulstufe kann man aus über 10 Schulbuchautoren auswählen) bis hin zu Übungsplattformen, auf welchen man interaktiv und abwechslungsreich lernen kann, gibt es alles. Also #stayathome (zurzeit wirklich wichtig) und lernt. Wir haben gratis mehr top Übungsmaterial als alle anderen Jahrgänge zuvor gemeinsam. Es ist auch viel Jammerei und Faulheit Grund für diese Petition.
4 Counterarguments Show
    Matura = Matura?
Arbeitgeber würden bei einer Neuanstellung vermutlich Leute mit einer "echten" Zentralmatura bevorzugen. Diese weist immerhin vergleichbar nach, was der Bewerber wirklich kann. Bei der Aufnahme auf eine Uni, an welcher Gewisse Noten und Vorkenntnisse verlangt werden, würden euch erst recht wieder ein Prüfung abverlangt werden. Wollt ihr wirklich (Maturazeugnis wird nicht oft erfragt, aber doch manchmal) jedes mal als die gesehen werden, die alles geschenkt bekommen haben? Diese Noten wären nicht gleichwertig mit echten Maturanoten. Vielleicht am Papier - die Realität sieht aber anders aus.
5 Counterarguments Show
    Matura geschenkt
Nur weil die Maturaklassen derzeit nicht in die Schule gehen, heißt das nicht, dass sie nicht dafür lernen können! Die Matura kann einfach verschoben werden. Die Matura wird denen ja dann so gesagt geschenkt!
Source: meine Meinung
5 Counterarguments Show
Jetzt im Nachhinein zu sagen, dass die letzten 4 Semester als Matura zählen und nicht die Prüfung auf die ich seit 8 Jahren hinarbeite wäre für viele mehr als nur ungerecht. Manche machen sich keinen Stress über ihre Mitarbeit oder machen nicht extra die Prüfung zwischen zwei Noten weil sie wissen bei der Matura können sie es und jetzt soll das Alles zählen anstatt die wirkliche Matura?
4 Counterarguments Show
Wie kommt man bitte auf sowas? Hat die Quarantäne euch komplett den Verstand genommen? Was ist daran fair? Auch andere Jahrgänge sitzen täglich am Laptop und werden mit Arbeitsaufträgen überflutet, während wir nebenbei den Lernstoff noch selbst erlernen müssen. Fällt deshalb für uns nächstes Jahr auch die Matura aus? nein! Alles was wir jetzt nicht selber lernen, fehlt uns dann für die Matura. Ihr wollt nach eurem bisherigen Leistungsstand beurteilt werden? Welcher Leistungsstand denn? Wenn ihr was könnt, schafft ihr die Matura, wenn nicht, habt ihr sie eh nicht verdient!
3 Counterarguments Show
Eine Petition für eine Verschiebung der Matura wäre sinnvoller, jeder muss diesen Weg gehen. Die Matura geschenkt zu bekommen ist unfair gegenüber jeden bisherigen und zukünftigen Maturanten. Es stimmt schon, dass die Schüler zu wenig Zeit zum lernen hatten und auch die Ungewissheit ob diese jetzt doch stattfindet, deshalb sollte sie verschoben aber NICHT ausgesetzt werden. Sie heißt nicht umsonst „Reifeprüfung“ ,aber so wäre die Matura einfach noch weniger wert als sie eh schon ist. Hinter dieser Petition steckt auch viel Faulheit und Gejammer der diesjährigen Maturanten.
6 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now