Health

(K)Ein Einzelschicksal: Verbesserung der Situation i. d. häusl. Intensivpflege: wir bieten eine Oase

Petition is directed to
Stadtrat und andere Personen des öffentlichen Lebens
60 Supporters
12% achieved 501 for collection target
  1. Launched March 2022
  2. Time remaining > 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition gerichtet an

  1.  Herrn Prof. Dr. Peter Bauer, Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung
  2. die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
  3. Stadtrat Christian Köning, seit Januar 2022 Vorsitzender der Münchner SPD
  4. @S.Schwartze Patientenbeauftragten der Bundesregierung „legalize it“: Cannabinoide zu medizinischen Zwecken ohne BTM
  5. Stadtrat Roland Hefter (SPD)

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich bitte Sie um Unterstützung meiner Petition (K)Ein Einzelschicksal: Verbesserung der Situation im häuslichen Intensivpflegebereich an Herrn Prof. Dr. Peter Bauer, d. Dt.RentenVersicherungBayernSüd, Hr. Christian Köning, , Hr. Stefan Schwartze, Hr. Roland Hefter

 Wir fordern:

1 .Gerechte HONORIERUNG aller Pflegenden / TherapeutInnen etc.

            ↔ WIR entlasten das Problem / System des Pflegenotstandes / Fachkräftemangels

2.sozialgerechte Entscheidung über meine Erwerbsminderungsrente nach 30 Jahren mit einzahlungspflichtigen Tätigkeiten erworbenen Anwartschaften,  

3.Umwandlung der mündlichen Baugenehmigung in sofortige offiziellverschriftlichte Genehmigung (VOR dem 11.4.) des alters- und behindertengerechten barrierefreien Umbaus eines privaten ehemaligen Sozialbaus. (Er liegt in einem Viertel mit Gartenstadtcharakter im Münchner Westen, der geplante Umbau soll Lebensraum für mein schützenswertes Kind schaffen. 100 Bäume & mehr wurden dem U-Bahnbau zu Liebe einige Parallelstrassen entfernt diskussionslos hingerichtet, warum sollten wir auf unserem Grundstück einen Ballwurf von der schützenswerten Baumschule entfernt nicht bauen dürfen? Anm.d.Red). => behördlich GENEHMIGT! Das Baumgutachten ist erstellt, es bleibt zivilrechtlich spannend.

4.Beseitigung der Beschaffungsbarrieren bei Cannabinoiden.

Mein Hintergrund für unsere Forderungen:

Durch schwerste Behandlungsfehler im Kreißsaal des städtischen Klinikums Schwabing wurde mein Sohn - mein absolutes Wunschkind & perfekt von der Natur angelegt, organisch völlig gesund - von multiplen bereits mehrmals lebensbedrohlichen Behinderungen betroffen gemacht, die deshalb eine Überwachungspflicht erfordern. Er ließ sich zweimal reanimieren, & er ist DA!

Sein biologischer Vater ist abgetaucht, er verkraftete diese Situation vermutlich nicht.

Ich bin eine erfolgreiche (weil das Kind sich frecherweise entgegen allen Lehrbüchern und trotz schlechter Prognosen auf seinem Niveau gut entwickelt) alleinerziehende, für das Familieneinkommen allein verantwortliche Mutter, aber auch z.B. Stationshilfe, Privatsekretärin, Kinderkrankenschwester, Haushaltsvorstand, Teamcoach, Physiotherapeutin, Logopädin, Hilfsmittelverwalterin, Putzfrau, Inhousewäschereibetreibende, Tochter und Disponentin der Medikamente / Pflegehilfsmittel / Dienstpläne / Hygieneartikel; alles mit einem GdB40, aber keine Lebensgefährtin eines (finanz-)starken Partners.

Wir bekommen Kindergeld, Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt, eine kleine Quartalsrente der Rückversicherung des Klinikums ….

Bis 30.7.22 erhalte ich noch ALG1, nach 18 Monaten Krankengeld (wie üblich bei tarifbeschäftigten PädagogInnen). Aber was ist danach? Noch gibt es keine echte Perspektive, aber länger schon kein Pflegegeld mehr, denn wir brauchen auf Grund der ausgedünnten Personaldecken in der ambulanten Intensivpflege mehrere Pflegedienste, die beide abrechnen & damit den Topf für Grundpflege komplett ausschöpfen, so die Argumentation.

{ Muttertag 08.05.2022 Anm.d.Red: Warum kommt rückwirkend zum Oktober 2021 seit April Pflegegeld? Meine Rückzahlungen des seitens der KV zuvor scheinbar zu viel entrichteten Betrages waren mit der Märzrate getilgt. Gibt es da einen Zusammenhang? }

Der Behandlungsfehler hinterlässt bei mir als Mutter bleibende Narben. Bandscheibenvorfälle, immer die Angst, dass mein Kind durch böse Keime, oder durch schlechtere Versorgungsmodalitäten wieder in Lebensgefahr gerät, sowie viel Selbstbehauptungsbedarfe nicht nur im Pflegealltag sind meine ständigen Begleiter.

Auch FlashBacks u.a. undulierende Diagnosen aus dem ICD10-Bereich F, K, bzw. G und U gehen mit unserem Trauma einher.

In aller Deutlichkeit: die Lebenserwartung meines 2x reanimierten Kindes ist begrenzt! Es wird nie wieder gut werden, was die Klinik verbrochen hat!

Reason

Von der Krise zur Perspektive:

Die geforderten Maßnahmen würden die psychische und physische Gesundheit von uns beiden definitiv begünstigen & meine Betreuungskraft erhalten. Bedenken Sie bitte die folgenden Aspekte:

1.(Private) Pflegepersonen mit gesellschaftlicher & gesetzlicher Honorierung erfahren gerade in der Pandemie eine Aufwertung & Entlastung.

2.Die psychische & physische Belastung & Erschöpfung der privaten Pflegeperson I. & II. durch das permanente Damoklesschwert etwa ausfallender Dienste, oder Verluste der gut eingearbeiteten vertrauten Intensivpflegekräfte aus unterschiedlichsten Gründen würden gelindert.

3.Barrierefrei bewohnbarer mietfreier Lebensraum im vorhandenen Familienerbe (=Kleinsteinrichtung! 3Generationenhaus, Finanzierung durch VKB zugesagt) entspannt zumindest die materielle Existenzangst. => behördliche Baugenehmigung ist da!

4.Entlastung z.B. bei der Medikamentenlogistik schafft Zeitfenster für Erholung. Das Tilray spart aktuell eine Gabe von Analgetika; die Ohren werden etwas entspannter, Druckausgleich wieder möglich.

 5.Es gilt die unter maximalst erschwerten Bedingungen über zehn Jahre hin erkämpfte Lebensqualität zu erhalten, zu verteidigen & stetig zu steigern! Trotz Pandemie. Trotz Fachkräftemangel! Trotz Inflation. Trotz Putin.

 Bitte unterschreiben Sie meine Petition & helfen Sie damit Constantin & mir. Ich würde mich sehr über zahlreiche Unterstützung freuen!

 Vielen Dank! Barbara & Constantin

Links:

https://pflegedienstalberta.de/index.php/impressum

https://www.openpetition.de/petition/online/wieder-24h-d-intensivpflege-mit-ambulantem-kinderpflegedienst-fuer-4-jahre-alten-palliativpatienten

   https://mobile-ambulante-pflegepartner.de/children/hallo-ich-heisse-constantin-coco-conni-cocolino-schlitzohr/

 https://mobile-ambulante-pflegepartner.de/bewegende-reportage-ueber-unseren-kleinen-patient-constantin-im-br24/ 

Thank you for your support, Barbara Maria Wirth from München
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Jeder hat das Recht auf 1 Lebensstandard, d. seine & seiner Familie Gesundheit & Wohl gewährleistet, einschließl. , ... , Wohnung, ärztl. Versorgung & notwendige soziale Leistungen ... sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität...,...sowie bei anderweitigem Verlust seiner Unterhaltsmittel durch unverschuldete Umstände. Mütter & Kinder haben Anspruch auf besondere Fürsorge & Unterstützung. Alle Kinder,..., genießen den gleichen sozialen Schutz.

"Das Durchschnittsalter der Antragsteller liegt zurzeit bei knapp 53 Jahren. Das bedeutet: Vielen Menschen, die eine Erwerbsminderungsrente erhalten, wird durch Abschläge 10,8 Prozent weniger ausgezahlt."

Why people sign

on 23 May 2022

Unsere Gesellschaft sollte sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen behinderter Kinder und ihrer Familien viel mehr einsetzen und den Familien nicht zumuten, am Existenzminimum und immer am Rand ihrer Kräfte zu leben.

on 26 Apr 2022

Weil viele Betroffenen keine Versorgung mehr bekommen können. Die allgemeine Pflegeversorgung in Deutschland hat sich in den letzten 20-25 Jahren zunehmend zum Nachteil vom betroffenen Pflegebedürftigen und Pflegenden verändert.

on 03 Apr 2022

Weil ich die großen Probleme für die Betroffenen aus meiner eigenen beruflichen Tätigkeit kenne...

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/k-ein-einzelschicksal-verbesserung-der-situation-i-d-haeusl-intensivpflege-wir-bieten-eine-oase/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now