Civil rights

CBD hilft! Gegen die Beschränkung der Novel Food-Verordnung

Petition is directed to
Committee on Petitions (Petitionsausschuß)
68 Supporters
Collection finished
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Wir sind wichtiger als die Pharmalobby: Ich fordere Sie auf, nicht weiterhin der Pharmalobby den Rücken zu stärken, sondern Ihren Focus auf die Erfahrungsberichte und Bedürfnisse von Patienten und Patientenvereinigungen der gesamten EU zu richten und die Entscheidung der WHO mit der Herabsetzung von THC von Stufe 4 auf Stufe 1 voll und ganz nachzukommen.

Keine Beschränkung in der Novel Food Verordnung: Ich fordere Sie auf, phytocannabinoides CBD und entsprechende CBD-Produkte aus den Beschränkungen der Novel Food Verordnung herauszunehmen, die ausschließlich den Nutzen hätte, den Absatz der Pharmaindustrie zu fördern.

Patienteninteressen wahren: Ich fordere Sie auf, bei Befragungen von Patienten und Patientenvertretern, diese keinen Verhören zu unterziehen, wie es sich herumspricht, sondern deren Selbsterfahrungs-berichten mit Mitgefühl, Herz und unvoreingenommenem Geist wahrzunehmen und den Menschen in seiner Bedrängnis, seinen Persönlichkeitsrechten und seinen Wünschen zu sehen, zu respektieren und dementsprechend verantwortungsvoll zu handeln.

Meine 91-jährige Mutter hat in ihrer Kindheit und Jugend, wie damals üblich, täglich Hanf in Form von Lebensmittelzusatz und Fleischprodukten zu sich genommen und ist sich der stärkenden und lindernden Wirkweise von Hanf heute noch bewußt. Sie nimmt seit über einem Jahr täglich THC-freien CBD-Vollspektrumextrakt zur erfolgreichen Linderung ihrer Parkinson-Symptome und Schmerzen sowie als sichtbar linderndes Neuroprotektivum für eine Verlangsamung ihrer anfänglichen Demenz.

CBD in isolierter und synthetischer Form, wie sie in Apotheken zu eklatant hohen Preisen angeboten werden, dienen der Pharmaindustrie und nicht dem Menschen, dem das Recht eingeräumt werden muss, ein Phytocannabinoid-Produkt zur Wahl zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Ich fordere Sie auf anzuerkennen: Cannabis ist ein Menschenrecht, insbesondere CBD im Vollspektrumauszug und in der Verwendung der CBD-reichen Blüten der Pflanze Cannabis Sativa.

Ich fordere Sie auf, bezüglich Studien und medizinischen Publikationen über die Grenzen der EU hinaus zu schauen und die Cannabis-Forschungsergebnisse, die in Israel seit den 60er Jahren, in USA seit den 80er Jahren betrieben werden und heute einen beachtlichen Prozentsatz des gesamten Forschungsaufkommens in diesen Ländern ausmachen, eingehend zu recherchieren, zu lesen, mit den betreffenden Forschern Kontakt aufzunehmen und das vorhandene Forschungsmaterial als Grundlage für Ihre Entscheidungen heran zu ziehen. Ich fordere die für Cannabis zuständige Fachkommission der EU weiters auf, Kontakt mit den führenden CBD-Herstellern in den USA, Kanada und Israel auf zu nehmen, Exkursionen in diese Produktionsbetriebe zu unternehmen und keine isolierten Entscheidung im Elfenbeinturm der Bürokratie zu treffen, die das Recht der Menschen in der EU untergräbt.

Lassen Sie sich ein auf ein mehr als gerechtfertigtes "Hanf für die Menscheheit"!

Reason

Die Forderungen sind für mich und für andere wichtig, weil es hier um ein Menschenrecht geht.

Ein Blick nach Mexiko, dem Millionen Menschen gefolgt sind, als sich die Regierung dieses drogengeschüttelten Landes im Jahr 2017 entschied, THC-freies CBD für an Epilepsie erkrankte Menschen zuzulassen: Bewirkt wurde diese Entscheidung durch die Initiative einer Gruppe betroffener Eltern und der Rede von Raul Elizalde vor dem mexikanischen Präsidenten und seinem Ministerstab in Mexiko City. Raul Elizalde, der beherzte Vater einer mit Epilepsie geborenen Tochter, die täglich an bis zu 300 Anfällen litt hatte die Reduzierung der Anfälle um 80% durch die Vergabe von CBD selbst erlebt sowie die Reduzierung der Anfallszahl aller Kinder, die in das Familienprogramm der Foundation Echoconnection aufgenommen wurden.

Diese Tatsachen sind öffentlich einsehbar, sie erreichen und berühren Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, betroffene Eltern, an Epilepsie und an anderen Krankheiten leidenden und medizinisch austherapierten Menschen in der EU: Sie schöpfen neue Hoffnung und haben das gleiche Ziel: Cannabis in seiner wirksamsten Form als CBD Vollspektrumextrakt ohne bürokratische Hürden zur Verfügung gestellt zu bekommen.

www.youtube.com/watch?v=lhpyXTSM38Q&t=267s hempforhumanity.org/ www.youtube.com/watch?v=dg5QbxDp70Q&t=33s www.youtube.com/watch?v=qNLjtzjTlEQ&t=385s

Thank you for your support, Maria Hauschild from Hinterbrühl
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now