Region: Germany
Civil rights

Absolute Entscheidungsfreiheit bei Impfungen

Petition is directed to
Bundestag
215 Supporters 192 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 24/07/2021
  2. Time remaining 6 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Das Impfschutzgesetz soll dahingehend geändert werden, dass grundsätzlich keine faktische Pflicht zur Impfung aufgrund von bestimmten Lebensumständen besteht. Impfungen müssen grundsätzlich freiwillig geschehen. Eine Impfpflicht wegen der Ausübung eines bestimmten Berufes oder Tätigkeit darf es nicht geben, wie beispielsweise Masernschutzimpfung für ErzieherInnen in Kindergärten.

Reason

Zur Zeit ist es nicht möglich, dass sich z.B. alle Beteiligten eines Kindergartens auf eine Freiwilligkeit bei der Masernschutzimpfung einigen. Kinder werden bei einem Schulwechsel zur Masernimpfung gezwungen, weil sie von der neuen Schule ohne Masernschutzimpfung nicht aufgenommen werden. Damit haben viele Menschen nicht mehr die Möglichkeit, sich gegen eine Impfung zu entscheiden, obwohl die Sinnhaftigkeit von Impfungen sogar von Medizinern in vielen Fällen angezweifelt wird. Zur Zeit bestehen Tendenzen, die faktisch zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen Covid19 führen. In Frankreich wird medizinisches Personal bereits zur Impfung gezwungen. Langzeitwirkungen der Impfstoffe gegen Covid19 sind nicht geklärt, kritisch eingestellte MedizinerInnen werden in ihrer Arbeit behindert, z.T. sogar kriminalisiert.

Die Unterzeichnenden erklären, dass sie sich vor diesem Hintergrund nicht gegen Covid19 impfen lassen werden, bis die freie Entscheidung sich impfen zu lassen (gegen was auch immer) im Impfschutzgesetz faktisch wiederhergestellt wird.

Es geht dabei nicht darum, wie sinnvoll Impfungen sind, sondern lediglich um die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen. Es geht also um den Erhalt von Grundrechten.

Thank you for your support, Jochen Roddewig from Karlsruhe
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Maintal

    on 08 Oct 2021

    Die Entscheidung, sich impfen zu lassen, muss die eigene Entscheidung jedes Einzelnen bleiben. Es ist ein Grundrecht entscheiden zu können, was ich meinem Körper antue und was nicht. Die Impfung ist noch immer in der Testphase und in der EU nur vorläufig zugelassen. Das Vertrauen zum neuartigen mRNA Impfstoff fehlt. Ich möchte selbst Nutzen und Risiko für mich abwägen und entscheiden dürfen

  • Claudia Amato Frankfurt am Main

    on 06 Oct 2021

    Wehret den Anfängen

  • on 21 Sep 2021

    Freie Entscheidung für alle Menschen

  • on 18 Sep 2021

    Menschenwürde, Freiheitsrechte, Eigenverantwortung.

  • on 15 Sep 2021

    Weil ich die Ungleichbehandlung nicht gerechtfertigt finde, denn die Massnahmen, Wirkungsweise von Impfungen und Nebenwirkungen fraglich, sowie eine Übersterblichkeit nie da gewesen ist.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/absolute-entscheidungsfreiheit-bei-impfungen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international