Region: Linz
Culture

"KIOSK Franck/4" Das Gemeinschaftshaus

Petitioner not public
Petition is directed to
Gemeinderat der Stadt Linz
68 supporters 53 in Linz
Petitioner did not submit the petition.
68 supporters 53 in Linz
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

02/19/2023, 02:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


08/21/2021, 13:43

Beschreibungs-Text geändert;

"Mit Deiner Unterschrift unterstützt du die dauerhafte Nutzung des KIOSK´s als Gemeinschaftshaus für die Menschen im Franckviertel."


Neuer Petitionstext:

DetailsMit fürDeiner Unterschrift unterstützt du die dauerhafte Nutzung des KIOSK´s:KIOSK´s als Gemeinschaftshaus für die Menschen im Franckviertel.

Im Franckviertel gibt es bereits starke nachbarschaftliche Ressourcen und viel Engagement der Bürger*innen. Diese Vielzahl und Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten sind sozialer Kitt und Zusammenhalt im Viertel. Das gemeinsame Ziel ist, Menschen zusammenzubringen und Nachbarschaften positiv zu gestalten.

Die Herausforderung ist aber, diese große Vielzahl und Vielfalt an bereits existierendem Engagement, Kompetenzen, Möglichkeiten und Angeboten möglichst allen Menschen im Stadtteil zugänglich zu machen.

Fazit und naheliegende Lösung: Es braucht einen gut gelegenen, öffentlich zugänglichen Raum, wo diese Angebote stattfinden können. Es braucht einen Ort, an dem sich Vereine, Organisationen, Initiativen und auch Einzelpersonen vernetzen und an einem Strang ziehen können. Es braucht schlicht und einfach Platz, um Initiativen und Ideen umzusetzen und Nachbarschaft zu leben. Es braucht einen Ort, der eine Bedeutung für die Bewohner*innen des Stadtteils hat. Dafür würde sich der PavillonKIOSK in der Stieglbauernstraße ideal anbieten. Dieser hat eine langjährigen Geschichte im Stadtteil, ist allen bekannt, war und ist zentraler Treffpunkt und hat ein immenses Potential für gemeinschaftliche Aktivitäten.

Der PavillonKIOSK ist im Besitz der Stadt und derzeit zum größten Teil Leerstand. Nur die bestehende Trafik ist Mieter und sollte dies auch bleiben.

Architekturgeschichtlich ist der KIOSK eines der wenigen übrig gebliebenen Beispiele für die 1950er Jahre und den Wiederaufbau in Linz. Die Substanz ist gut erhalten, die Größe des KiosksKIOSKs ist mit rund 160 m² Nutzfläche nahezu perfekt. Auch die unmittelbar darum liegende Grünflächen sind attraktiv und haben einen schönen Baumbestand und würden sich in den wärmeren Monaten des Jahres auch als Zuseher*innenraum bei Bespielung der Schaufenster anbieten.

 

Ideen für dieKonkrete dauerhafte Nutzung:Nutzungen:

- Ort der Begegnung - offenes Haus für alle

- Raum für Nachbarschafts-Initiativen, Einkaufsgemeinschaften, FAIR-Teiler

- Caféhaus zum gemütlichen Beisammensein und für kulturelle Angebote aber auch konsumfreie Zone bzw. „Zahl was du zahlen kannst“

- Zentrum für viele kleine Angebote, die es im Franckviertel gibt

- offener, niederschwelliger Raum für Umsetzung von Ideen und Initiativen der Bewohner und engagierter Personen

- Beschäftigungsmöglichkeit für Personen, die von Armut, Arbeitslosigkeit, Sucht usw. betroffen sind. Zum Beispiel Gartln oder Nachbarschaft sauber machen oder Spiele spielen

- Tabak Trafik bleibt

- Reparaturcafé,Reparaturcafé

- Nähcafé

- Lernplattformen

- Workshops für SeniorInnen

- Spieletreff

- Vorträge

- Nimm-Bring-Laden

- Service: Computer/Internet/Drucken

- Buchclub

- Kleine Bühne für performative Auftritte


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 16 (12 in Linz)


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now