Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Uni nimmt eigene Forschungsschwerpunkte nicht ernst
Forschungsschwerpunkt und Graduiertenkolleg sind nur leere Worthülsen der Universität, wenn diese Vorhaben umgesetzt werden. "Kulturen des Ostseeraums" www.uni-greifswald.de/forschen/neue-forschen-seiten/forschungsprofil/forschungsschwerpunkte/forschungsschwerpunkt-kulturen-des-ostseeraums.html und Baltic Borderlands: Shifting Boundaries of Mind and Culture in the Borderlands of the Baltic Sea Region www.uni-greifswald.de/forschen/forschungsleistung/graduiertenkollegs.html
Source: www.uni-greifswald.de/forschen/neue-forschen-seiten/forschungsprofil/forschungsschwerpunkte/forschungsschwerpunkt-kulturen-des-ostseeraums.html
1 Counterargument Show
de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9Fisch_Litauen Bundesvertriebenengesetz: ...das Kulturgut der Vertreibungsgebiete in dem Bewusstsein der Vertriebenen und Flüchtlinge, des gesamten deutschen Volkes und des Auslandes zu erhalten, Archive, Museen und Bibliotheken zu sichern, zu ergänzen und auszuwerten sowie Einrichtungen des Kunstschaffens und der Ausbildung sicherzustellen und zu fördern. Sie haben Wissenschaft und Forschung bei der Erfüllung der Aufgaben, die sich aus der Vertreibung und der Eingliederung der Vertriebenen und Flüchtlinge ergeben, ..
1 Counterargument Show
"Auf ostpreußischem Boden entstanden die litauische Schriftsprache, das erste litauische Buch, die erste litauische Bibel, die erste litauische Grammatik, das erste Wörterbuch der späteren litauischen Standardsprache, das erste litauische Universitätsseminar, die erste litauische Zeitung, die erste wissenschaftliche Gesellschaft zum Studium des Litauischen und mit Donelaitis’ Metai (Jahreszeiten) die erste litauische Kunstdichtung." (Wikipedia) Damit greift das Bundesvertriebenengesetz § 96: "....Weiterentwicklung der Kulturleistungen der Vertriebenen.."
2 Counterarguments Show

Contra

What are arguments against the petition?

Warum ist die Rektorin Empfängerin der Petition? Die hat mit Umstrukturierungen in der Phil.Fak. nichts zu tun. Müsste nicht das Land oder der Fakultätsdirektor die Petition erhalten?
1 Counterargument Show