Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Recyling Lithium
Kobalt und Lithium wird derzeit tonnenweise zur verbesserung der fossilen Kraftstoffe verschwendet, statt recyclebar in Akus einzubauen (Firma Umicore ist so eine Verwertungsfirma) wer anderes immernoch behauptet ist nicht up to date. Wasserverbrauch eines Teslas durch Lithium entspricht 20 tassen Kaffeproduktion oder 0,5 St Jeans: Hier leben all die alten Vorurteile. Für 100 km braucht man 6 L Diesel, dessen Produktion braucht 42 kWh, damit fahren BEVs bereits ganze 220 km weit. So ein Unsinn also überhaupt 6 L dann noch zu verbennen. Verantwortung für junge Generationen sieht anders aus.
Source: www.finanzen.net/aktien/umicore_sa-aktie
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Diese Petition ist wohl eher auf persönlichen Vorbehalten begründet. Alle Statistiken bestätigen, das E-Autos seltener brennen, als Verbrenner.. Also wäre eine Petition gegen Autos im allgemeinen wohl etwas sinnvoller!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    E-Auto, Brand
Wenn du so große Angst vor Lithium-Ionen-Akkus hast, dann solltest du folgende Dinge besser nicht in deinem Haus aufbewahren: - Handy/Smartphone - Laptop/Tablet - MP3-Player - Stirnlampen - wiederaufladbare Akkus - Akku-Arbeitsgeräte (wie Akkuschrauber) Die benutzen alle diese brandgefährliche Technologie und halten sich in der Nähe leicht brennbarer Stoffe (Bett, Tischdecken, Sofa, Teppich) auf. Noch schlimmer die haben kein extra starkes Gehäuse, keine ausgeklügelte Zellüberwachung, keine aktive Temperierung - das alles hat ein E-Auto, was u.a. der Grund ist, dass die Akkus da länger halten.
Source: Dorothea Böhnke
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Alle Autos umweltschädlich
Das in der Petition beschriebene trifft genauso auf Diesel und Benziner zu. Ergo müsste die Petition eigentlich die Abschaffung aller Autos fordern. Die Feuerwehrleute, mit denen ich gesprochen habe, hatten übrigens keine Bedenken gegen E-Autos.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Umwelt
Sehr geehrte Fr. Seiler Erstmal möchte ich ihnen einen Link ans Herzen legen wie oft ein VERBRENNERfahrzeug im Vergleich zu einen Elektrofahrzeug durchschnittlich BRENNT. Da lieft die korrekte Antwort quasi bereits im Namen. Weil sie bezüglich Umweltkatastrophen ihre Bedenken angemeldet haben möchte ich sie zu einen kurzen Experiment auffordern. Verbringen sie eine Nacht in einer Garage mit einem Elektrofahrzeug bei eingeschaltetem Motor und eine Nacht mit einem Diesel bei eingeschaltetem Motor. Mich würde interessieren bei welchem es ihnen am nächsten Tag besser geht. MfG
Source: WiWo
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Auspuff Brand
Die Feuerwehr gibt sich gelassen was die Entflammbarkeit der Elektroautos angeht (in erster Linie durch spezielle Schutzvorrichtungen im Akku) https://www.spiegel.de/auto/aktuell/deutschland-brandgefahr-eines-elektroautos-mit-verbrennern-vergleichbar-a-1299267.html Brände in der Umwelt werden im Sommer eher durch heiße Auspuffrohre an Verbrennermotoren hervorgerufen https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/vermischtes/flaechenbrand-durch-heissen-auspuff-id224342975.html
Source: www.thueringer-allgemeine.de/leben/vermischtes/flaechenbrand-durch-heissen-auspuff-id224342975.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Brand, E-Auto
[...] "sagt Peter Bachmeier, Leitender Branddirektor bei der Feuerwehr München. „Es ist sogar so, dass die herkömmlichen und somit bekannten Vorgehensweisen bei Brandeinsätzen grundsätzlich auch für Brände von Lithium-Ionen-Speichermedien geeignet sind.“ Bachmeier ist Vorsitzender des Fachausschusses „Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz“ der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren und des Deutschen Feuerwehrverbandes.
Source: www.feuerwehr-ub.de/aktuelle-meldungen/so-loescht-die-feuerwehr-lithium-ionen-akkus/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    E-Auto, Brand
"Statistisch brennen E-Autos bei weitem seltener als Benziner und Diesel. Beim klassischen Auto gelten 90 Fahrzeugbrände pro eine Milliarde gefahrener Kilometer als normal. Laut einer Statistik [...] kommt Tesla nur zwei Brände pro einer Milliarde Kilometer. Eine andere Untersuchung von 2018 setzt die brennenden Stromer nicht ins Verhältnis zu den gefahrenen Kilometern, sondern zur Zahl der Autos insgesamt. Sie zählte 21 brennende Elektroautos; das waren 20 Mal weniger Brände als bei Benzin- und Dieselautos. [...] Gefährlicher als Benziner scheinen sie aber keinesfalls, eher im Gegenteil."
Source: www.wiwo.de/unternehmen/auto/brandgefahr-brennen-e-autos-wirklich-oefter-als-diesel-und-benziner/24457024.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lasst mal die Profis machen
Brände von Elektrofahrzeugen sind nicht gefährlicher als Brände von „Verbrennern“ Einfach mal die Profis fragen: Feuerwehr Magazin Nr.1 Januar 2020
Source: www.feuerwehrmagazin.de/hefte/feuerwehr-magazin-01-2020
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Stimmt nicht
Was sagt der Feuerwehrverband dazu? Die Feuerwehr bereitet sich auf Gefahren durch Brände von E-Auto-Batterien vor. Sie rät aber zu Gelassenheit. „Wir haben es hier mit einer neuen Herausforderung zu tun, auf die die Einsatzkräfte vorbereitet werden müssen“, sagte der Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Karl-Heinz Knorr, der Deutschen Presse-Agentur. „E-Autos brennen aber weder heftiger noch häufiger als Benziner oder Diesel, nur anders.“
Source: www.focus.de/auto/elektroauto/verkehr-feuerwehren-bereiten-sich-auf-e-auto-braende-vor_id_11413599.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Plagiat, Fälschung, Fakenews
Das gezeigte Foto ist irreführend. Das was da brennt ist ein Polo. Das ist übrigens ein Verbrenner. ... also so ein Ding was Benzin oder Diesel tankt. Wie sieht es eigentlich mit dem guten Copyright aus? Einfach falsche Bilder klauen? tz tz tz....
Source: glas-regije.com/izgorio-automobil-na-putu-doboj-derventa/
1 Counterargument Show
    Wirklichkeit zeigt Verbrenner als Haubtproblem
Die katastrofale Katastrofen beim Vahrzeugbrand sind schon öfters eingetroffen. Nur, es zeigt sich dass Autos mit Verbrenungsmotoren normalerweise Schuld sind. In neulichen Grossbrand in Stavanger, wo nochmals ein Dieselfahrzeug ein ganzes Parkhaus entzündete sieht es aus als ist kein einziges Elektroautobatterie in Brand geraten trotz die Hitze von hunderten Benzin- und Dieselautos die rund herum in Flammen aufgingen. Irgendwas könnte also so zu sagen mit praktische Demonstrationen gegen diese Petition sprechen. Lass uns doch lieber Verbrenner verbieten, ja?
Source: www.focus.de/auto/news/ursache-noch-unbekannt-parkhaus-inferno-in-norwegen-brand-zerstoert-hunderte-autos-gebaeude-stuerzt-ein_id_11529010.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Elektromobilität ist die Zukunft!
Komplett falsche Argumente, Fake-News und Histerie, die sie da verbreiten wollen. Schon alleine die Möglichkeit, vom Erdöl unabhängig zu werden rechtfertig jede neue Technologie. Bitte eignen sie sich Fachwissen an und hören sie auf, solche Panik zu verbreiten. Gut dass es nicht nur Verhinderer, Pessimisten und Weltuntergangsproheten gibt. Der Großteil der Menschen glaubt an den technologischen Fortschritt und kann Visionen erkennen. Elektromobilität ist die Zukunft und trägt dazu bei, das Weltklima zu retten. Davon bin ich überzeugt!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Risikoeinschätzung Lithium-Ionen Speichermedien
Die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in Deutschland (AGBF) sowie die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) positioniert sich in dem Papier "Risikoeinschätzung Lithium-Ionen Speichermedien ganz klar, dass kein erhöhtes Risiko besteht. Da sind alle namhaften Institutionen und sogar die Versicherer daran beteiligt gewesen
Source: agbf.de/downloads-fachausschuss-vorbeugender-brand-und-gefahrenschutz/category/28-fa-vbg-oeffentlich-empfehlungen.html?download=291:2018-05-fachempfehlung-risikoeinschaetzung-lithium-ionen-speichermedien
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lüge
Übersetzung des Originaltext auf der Webseite DOBOJ - Ein "Polo" -Auto, das von einer Person gefahren wird, deren Initialen V.L. Aus der Gemeinde Prnjavor, verbrannt, nachdem er auf der Autobahn Doboj-Derventa in Komarica Feuer gefangen hatte, teilte die Polizeidirektion Doboj mit. Das Fahrzeug ist gestern Abend um 20.50 Uhr abgebrannt, mit Fahrer und Begleitern B.K. und S.B. von Prnjavor wurden nicht verletzt. Das Feuer wurde von Mitgliedern der Derventa Territorial Fire Unit lokalisiert. Der Vorfall wurde dem diensthabenden Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft des Bezirks Doboj gemeldet.
Source: "http://glas-regije.com/izgorio-automobil-na-putu-doboj-derventa/?fbclid=IwAR0EZUgBIUFV2JjYNtSBPurdIOu-rcN2_KSe5DDeD3WH9AJ2mX9J-SlXTmI"
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Post Elektroauto Bericht
Wenn ich mir die Petition anschaue und den verlinken Bericht, wurde dieser wohl nicht gelesen. "Post zieht Elektroauto aus dem Verkehr: www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/elektrofahrzeuge-fahrzeugbraende-dritter-streetscooter-in-brand-geraten-100.html" Post sieht Akku diesmal nicht als Ursache Mit der wachsenden Zahl von E-Autos nimmt auch das Risiko von Bränden bei Fahrzeugen mit Elektroantrieb zu. Ob dieses bei ihnen allerdings höher ist als bei Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren, lässt sich gegenwärtig nicht sagen.
Source: www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/elektrofahrzeuge-fahrzeugbraende-dritter-streetscooter-in-brand-geraten-100.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now