Region: Schweiz
Borgerrettigheder

Frau Sommaruga, Schalten Sie 5G Ab!

Petitionen behandles
Behörden
2.085 Støtter 1.614 i Schweiz
9% af 18.000 for beslutningsdygtighed
  1. Startede 02-05-2020
  2. Samling stadig 9 uger
  3. Indsendelse
  4. Dialog med modtageren
  5. Beslutning
Jeg er enig i, at mine data kan være gemte Andrageren kan Navn og sted se og videresendes til modtageren. Jeg kan tilbagekalde give denne samtykke når som helst.

Sehr geehrte Frau Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, sehr geehrte Damen und Herren Bundesräte und National- und Ständeräte

Wir sind entsetzt über das undemokratische Vorgehen des Bundesrats bei der Einführung und dem weiterhin ungebremsten Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes und seiner Antennen. Wegen der fehlenden Beweise für die Unbedenklichkeit von 5G Frequenzen fordern wir die sofortige Abschaltung von 5G und für die Zukunft fordern wir bei der Einführung neuer Technologien ein Vorgehen, das die Menschenrechte, die Verfassung und die Gesetze respektiert!

Wir stellen mit dieser Petition folgende Forderungen an den Schweizer Bundesrat:

  1. dass der Bundesrat dafür sorgt, dass 5G in der ganzen Schweiz sofort abgeschaltet wird!
  2. dass die Unbedenklichkeit für Leib und Leben durch die 5G Strahlung durch ein politisch und (Mobilfunk-) wirtschaftlich unabhängiges Gremium abgeklärt wird.
  3. dass, wenn Pkt.2 nicht abschliessend geklärt und bewiesen ist, die Bevölkerung über die möglichen Gesundheitsrisiken durch die Einführung von 5G informiert wird und dass das 5G Netz erst aufgeschaltet wird, nachdem die Bevölkerung ihre Zustimmung zur Aufschaltung gegeben hat.
  4. Der Bundesrat soll die Fragen in der Begründung spätestens einen Monat nach der Einreichung der Petition beantworten.

Die Schweiz anerkennt die Menschenrechte, wie das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Im Vorfeld eines jeden Baus einer Mobilfunkanlage muss die betroffene Bevölkerung über die möglichen Gesundheitsschäden informiert und deren Zustimmung eingeholt werden. Hat die Bevölkerung ihre Zustimmung nicht gegeben, darf die Anlage weder bewilligt noch gebaut werden! Um ein zusammenhängendes Netz wie 5G einzuführen, ist eine breite Zustimmung der Bevölkerung Voraussetzung.

Die Befragung setzt eine lückenlose detaillierte Aufklärung der Bevölkerung über absolut alle Aspekte und möglichen Folgen dieser Mobilfunktechnologie (inkl. die Beantwortung aller Fragen aus der Bevölkerung durch ein politisch und wirtschaftlich unabhängiges kompetentes Gremium) voraus.

Will der Bundesrat auf eine Information und Befragung verzichten, so muss die Unbedenklichkeit durch unabhängige und geeignete Experten nachgewiesen werden. Solange diese nicht vorliegen, ist es die dringliche Aufgabe unserer demokratisch gewählten Landesregierung, dass 5G sofort ausser Betrieb genommen wird, um die Verletzung der Menschenrechte zu beenden und damit auch weltweit ein Zeichen zu setzen, dass Grundrechte und Gesetze respektiert werden. Der Bundesrat schreibt selber, dass die tatsächliche Strahlenbelastung für die Bevölkerung unklar ist (1). Solange dies der Fall ist, läuft die Einführung von 5G auf ein gigantisches Experiment hinaus, zu dem wir keine Einwilligung gegeben haben!

BEDENKEN UND RISIKEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER 5G TECHNOLOGIE

1).ZUGESTÄNDNISSE DES BUNDESAMT FÜR UMWELT BAFU: Das BAFU schreibt, dass bei elektromagnetischer Strahlung ein thermischer Effekt beobachtet wird, dessen akute Schädlichkeit erst bei einer gewissen Bestrahlungsstärke auftrete. Die Schwelle bildet die Grundlage für internationale Grenzwerte. Grenzwerte schützen uns kurzzeitig vor Gesundheitsschäden durch thermische Wirkungen (2), sie ignorieren jedoch die Dauerbestrahlung und die möglichen biologischen Auswirkungen. Laut BAFU gibt es Indizien die darauf hinweisen, dass bereits geringe, hochfrequente Strahlung der bisherigen Mobilfunkgenerationen zu oxidativem Zellstress und programmiertem Zelltod führt (3). Es handelt sich dabei aber um keinen gesicherten Erkenntnisstand.

FRAGEN AN DEN BUNDESRAT: -Welche Auswirkung hat eine erhöhte Strahlenbelastung und Dauerbestrahlung auf unser Immunsystem? -Bestehen Zusammenhänge zwischen Covid-19 und der Einführung von 5G?

2).ÄRZTE-APPELL:Internationale Appelle von Wissenschaftlern und Ärzten aus der ganzen Welt weisen auf die Gesundheitsrisiken von 5G hin und setzen sich für einen sofortigen Ausbau- und Einsatzstopp des 5G Funknetzes ein (4).

FRAGEN AN DEN BUNDESRAT: -Wie begründen Sie Ihr Stillschweigen zu den weltweiten Appellen? -Weshalb wird die Technologie gegen den Willen einer kritischer werdenden Bevölkerung vorangetrieben? -Warum werden die vielen entschiedenen Vorstöße aus der Bevölkerung auf Bundesebene ignoriert und missachtet?
-Weshalb werden die Versuche über die Strahlenbelastung der Bevölkerung erst durchgeführt, nachdem 5G eingeschaltet wurde?
-Welche Folgen könnten durch 5G für die menschliche Gesundheit zu erwarten sein?

Begrundelse

3).NATUR: -Das Vogel-, Bienen-, Insektensterben nimmt aktuell erschreckende Dimensionen an. Die Zunahme von elektromagnetischen Feldern könnte ein entscheidender Faktor für dieses Artensterben sein (5). Auch Pflanzen und Bäume könnten durch elektromagnetische Strahleneinwirkung geschädigt werden und/oder sterben (6). -Energie- und Ressourcenverbrauch: Mit 5G könnte der Stromverbrauch exponentiell zunehmen(7) da zahlreiche elektronische Endgeräte nötig werden (8). Daher ist anzunehmen, dass der grosse Energie- und Ressourcenverbrauch indirekt unserer Natur schadet und den Klimawandel zusätzlich vorantreibt.

FRAGEN AN DEN BUNDESRAT: -Mobilfunksender geben Unmengen an elektrischer Energie direkt an die Umwelt ab. Besteht ein Zusammenhang zwischen der menschengemachten Strahlung durch global installierte Mikrowellensender und der Erderwärmung? -Tangieren all die genannten Themen die Klimaziele? -Durch welche Energieträger soll der zusätzliche Strombedarf gedeckt werden? -Ist sich der Bundesrat bewusst, dass durch die Installation von 5G der Energiebedarf weltweit ansteigt, weil zudem auch viele Server nicht in der Schweiz stehen und weitere Energie verbrauchen?

4).ENERGIEBEDARF: Der zusätzliche Strom- und Energiebedarf kann höchstwahrscheinlich nicht durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Dass 5G als ein wichtiges Mittel für ein nachhaltiges Leben eingesetzt werden soll, ist für uns daher unverständlich und macht uns Sorgen.

5).ZUNAHME DER STRAHLENBELASTUNG: Für eine schnelle Datenverbindung werden alle100-150 m neue Antennen nötig (9), also nahe an Wohnhäusern, Spitälern, Arbeitsorten und Schulen. Die Strahlenbelastung würde dadurch vermutlich um ein Vielfaches steigen.

6).ÜBERWACHUNG: Huawei drängt zunehmend auf den globalen Markt während in China die totale Überwachung Realität ist (10),(11). Wenn auch noch Straßenlaternen zur Überwachung eingesetzt werden, sind das Tendenzen die wir nicht befürworten (12),(13).

Bis heute gibt es keinen allgemeingültigen wissenschaftlichen Konsens über die Gefahren von 5G. Da erstaunt es umso mehr, dass der Ausbau von 5G ungebremst weiter vorangetrieben wird. Sorgen macht uns, dass die Gesundheit der Bevölkerung und die möglichen Risiken für unseren Planeten den Wirtschaftsinteressen geopfert werden könnten.

Für die Gesundheit von Mensch, Tier und Natur fordern wir den Bundesrat und die National-und Ständeräte auf, sich als demokratisch gewählte Volksvertreter an die in der Eidgenössischen Bundesverfassung verbrieften Grund- und Bürgerrechte und das Recht auf Leben sowie körperliche und geistige Unversehrtheit (Art.10, Ziffer 1 und 2), (14) zu halten und den Schutz allen Lebens über das Gewinnstreben der Mobilfunkanbieter zu stellen.

WIR FORDERN EINEN SOFORTIGEN AUSBAU- UND EINSATZSTOP WEITERER 5G-ANTENNEN UND DASS ALLE BESTEHENDEN 5G-ANTENNEN SOFORT ABGESCHALTET WERDEN BIS DIE UNBEDENKLICHKEIT BEWIESEN UND SOMIT ALLG. KONSENS IST!

Interessengemeinschaft 5geh! www.5geh.ch

Quellen:

(1) www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen/bundesrat.msg-id-78857.html

(2) www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/elektrosmog/fachinformationen/auswirkungen-elektrosmog/gesundheitliche-auswirkungen-von-hochfrequenz-strahlung.html#-1872767351

(3) www.bafu.admin.ch/dam/bafu/de/dokumente/elektrosmog/fachinfo-daten/information-an-die-kantone-mobilfunk-und-strahlung-aufbau-der-5g-netze-in-der-schweiz.pdf.download.pdf/Infoblatt_Kantone_Mobilfunk_5G_von_BAFU_BAKOM.pdf / Pkt.7.2 Heutiger Erkenntnisstand, Seite 6

(4) www.funkstrahlung.ch/index.php/politik/international/382-internationaler-appell-stopp-von-5g-auf-der-erde-und-im-weltraum

(5) www.elektrosmognews.de/news/20110715_Auswirkung_von_Mobilfunkstrahlung_auf_Hautfluegler_und_Kaefer.pdf

(6) www.researchgate.net/publication/306435017_Radiofrequency_radiation_injures_trees_around_mobile_phone_base_stations

(7) www.eon.com/de/ueber-uns/green-internet.html

(8) www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/telekommunikation/technologie/5g/5g-faq.html

(9) www.netzwoche.ch/news/2017-03-10/der-steinige-weg-zu-5g

(10) www.epochtimes.de/china/china-politik/huawei-insiderin-enthuellt-die-enge-beziehung-des-unternehmens-zur-kommunistischen-partei-chinas-a2938957.html

(11)Spiegel/online: www.youtube.com/watch?v=osN4uzpsZ-s&feature=share&fbclid=IwAR1Vlgj9KhZCHgffto8PMgMfTxZrJu_62YmJ7BWcTI8RZt4m3IJ_4l8kzX4

(12) www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1311

(13) 5gunplugged.com/die-digitale-realitaet-totaler-ueberwachung

(14) www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19995395/index.html

Tak for din støtte , IG 5geh! Fra , Brienz
Spørgsmål til initiativtageren

Denne petition er blevet oversat til følgende sprog

Ny sprogversion

Nyheder

Mein Widerstand gegen 5G ist gross, weil ich fest glaube,das es den Menschen und der ganzen Umwelt grossen Schaden anrichtet. Wir sind keine Versuchskaninchen. Zukunft unserer Kinder ist gefährdet. Die Gesundheit von allen Lebewesen und der Pflanzenwelt steht auf dem Spiel und viel mehr. Diese Digitalstrategie ist gefährlich.Sie wird jede Zelle aller Wesen verändern. Mein Widerstand gegen 5G ist aber nicht nur wegen der Gesundheit , sondern auch wegen dem Verlust unserer der Freiheit.Big Brother is watching you.

Die mit Quelle (5) begründete Behauptung (Elektrosmog grosser Faktor für Artensterben) wird von der Quelle in keiner Weise gestützt. Wer die Zusammenfassung liest erfährt eher das Gegenteil! Hinzu kommt, Quelle (5) ist seit der jüngsten Überarbeitung der Petition falsch verlinkt und deshalb nicht mehr abrufbar.

Hvorfor folk underskriver

  • Roland Schuster Mettmenstetten

    for 4 time(r)

    Mit einem guten Freund und dem Anwalt, Michael Fretz, haben wir einen Rekurs eingereicht. Nach dem üblichen Ping-Pong-Spiel liegt der Fall nun beim Baurekursgericht zur Beurteilung (Swisscom 5G Mobilfunk in Mettmenstetten)

  • for 5 time(r)

    The harmful effects of 5G on human has either not been done or not been revealed to the public and is being installed without our consent.

  • Daniela Deuber Flumenthal

    for 5 time(r)

    5G ist meiner Meinung sehr schädlich, für uns Menschen, Tiere und Pflanzen. Ich wünsche mir noch ein langes gesundes und naturverbundenes Leben. Über 5G wurde nicht abgestummen, aus welchem Grnd? Für mich ein Wahrnsignal und nichts mit unserer Demokratie zu tun. Meines Erachtens, braucht es dieses Netz nicht, es dient nur zur Überwachung. Ich möchte nicht, dass wir von den Strahlen "gegrillt" werden.

  • for 5 time(r)

    There are hundreds of thousands of studies that show that electromagnetic radiation causes biological harm. I consider any telecom corporation and / or government that is in denial of this guilty of crimes against humanity. Look at the Naval and Military studies back in the 1970s, look at the studies provided by the hundreds of doctors and scientists. 3G, 4G cause cancer. This will increase with 5G. And putting satellites into the delicate ionosphere to beam strong frequencies down to earth is criminal. We will destroy every living thing on earth if we continue with this lunacy. Is the Swiss Government captured? If not, it needs to start listening to the abundance of evidence and stop unrolling 5G and turn instead to wired alternatives, like fibre optics.

  • for 6 time(r)

    Weil 5G unsere Gesundheit schädigt, in unsere Privatsphäre eindringt, Menschen mit diesen unsichtbaren Frequenzen manipuliert und es sowieso keine Notwendigkeit dafür gibt. Funktionierendes Internet ist ja vorhanden

Værktøjer til at sprede petitionen.

Har du dit eget websted, en blog eller en hel webportal? Bliv fortaler og multiplikator for denne andragende. Vi har bannere, widgets og API (interface), der skal integreres på dine sider.

Tilmeld widget til dit eget websted

API (interface)

/ch/petition/online/frau-sommaruga-schalten-sie-5g-ab/votes
Beskrivelse
Antal underskrifter på openPetition og, hvis relevant, eksterne sider.
HTTP-metoden
GET
Tilbagevenden format
JSON

Hjælp med til at styrke borgerdeltagelse. Vi ønsker at gøre dine bekymringer hørt, mens du forbliver uafhængig.

Donere nu