Traffic & transportation

BTS Bodensee-Thurtal-Strasse umsetzen – Thurgau nicht abhängen!

Petition is directed to
Bundesrat
7,115 supporters

Collection finished

7,115 supporters

Collection finished

  1. Launched 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Bund stellt die Bodensee-Thurtal-Strasse BTS grundlegend in Frage. Das ist ein Affront gegenüber dem Thurgau: Die Bevölkerung hat dem Bau der BTS bereits 2012 mit deutlichen 55 Prozent zugestimmt. Der Kanton hat das Projekt bis zur Ausführungsreife geplant; es liegt pfannenfertig zur Umsetzung beim Bund. Dieser weigert sich jedoch, die Umsetzung anzugehen und möchte es nicht in das Strategische Entwicklungsprogramm der Nationalstrassen STEP 2030 aufnehmen.
 
Wir fordern:
Der Bund muss die Umsetzung der Bodensee-Thurtal-Strasse (BTS) sofort an die Hand nehmen!
Die BTS ist von höchster regionalwirtschaftlicher Bedeutung. Der Bund soll die Bodensee-Thurtal-Strasse in das STEP 2030 aufnehmen. Bitte unterschreiben Sie diese Petition, welche wir Ende April Bundesrätin Simonetta Sommaruga übergeben werden.
Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich!
Ihre FDP.Die Liberalen Thurgau
PS: Wir informieren Sie gerne darüber, dass Spenden auf dieser Plattform an die Plattformbetreiberin gehen.

Reason

  • Trotz dem ausgebauten öffentlichen Verkehr hat der motorisierte Verkehr auf der Thurtalachse in den letzten zehn Jahren nochmals markant zugenommen. Zu den Hauptverkehrszeiten stockt es an immer mehr Orten. Das beeinträchtigt die Lebensqualität der betroffenen Bevölkerung enorm. Der unglaublichen Lärmbelastung muss endlich entgegengewirkt werden!
  • Die regionalwirtschaftliche Bedeutung der BTS ist immens. Drei Viertel der Unternehmen in der Region messen dem Bau der BTS und der OLS eine grosse bis sehr grosse Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Thurgau zu.
  • Die betroffenen Gemeinden haben ihre Ortsplanungen und die entsprechenden Baugebiete bereits auf den Verlauf der BTS und die entsprechenden Anschlusswerke angepasst.
  • Der Thurgau gehört zu den am stärksten wachsenden Kantonen der Schweiz. Er ist heute bevölkerungsmässig so gross wie Graubünden und Jura zusammen. Es ist logisch, dass es dafür eine leistungsfähige Ost-West-Verbindung braucht.
  • Die Schweiz braucht starke Zentren und starke Peripherien. Investitionen müssen sowohl in Zürich, Bern und Genf, als auch im Thurgau und an weiteren Orten getätigt werden. Jetzt lässt der Bund uns links liegen. Das akzeptieren wir nicht!

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now