• Petition in Zeichnung - Letzter Reminder: Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

    at 30 Dec 2018 11:35

    Liebe Freundinnen und Freunde des Landhofs -

    Wir verabschieden das Jahr 2018 - ohne Parking unter dem Landhof!

    Und wir verabschieden uns auch von diesem Petitions-Newsletter, der Sie das ganze Jahr durch begleiten und über den Stand über das geplante Landhof-Parking informieren sollte.
    Wir bedanken uns für die vielfältige Unterstützung, die wir von Ihnen erhalten durften. Unterstützen Sie uns bitte gerne weiter wie Sie wollen und wie Sie können: der Kampf gegen das unsinnige Parking im Quartier, gegen die unnötige Vermehrung von Parkplätzen, gegen mehr Autoverkehr im Quartier ist noch lange nicht gewonnen!

    >>> Wollen Sie weiter informiert werden von uns?
    Dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter: www.quartierparking-landhof-nein.ch/newsletter
    Oder folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/LandhofParkingNEIN

    -- Der Landhof ist kein Parkplatz – auch nicht unterirdisch ! --
    Das war unser Slogan 2018. Wir sind weiterhin sehr zuversichtlich, dass wir das geplante Parking unter dem Landhof verhindern können. Es hat nämlich nach bestehenden Gesetzen und Verordnungen keine Rechtsgrundlage.

    Aber die Regierung plant mit der sogenannten "künftigen Parkierungspolitik", die sie gegen Ende des Jahres aus der Vernehmlassung per Ratschlag in den Grossen Rat gegeben hat, genau diese gesetzlichen Grundlagen so zu verändern, dass ein Landhof-Parking ohne Weiteres durchkommt - und zudem noch grosszügiger aus der Staatskasse subventioniert werden könnte. Noch schlimmer: überall sollen solche "Quartierparkings" (eine Verballhornung des ursprünglichen Konzepts, bei dem zwingend die unterirdisch neu entstehenden Parkplätze oberirdisch aufgehoben werden müssen - inzwischen reden alle, auch die Medien, von "Quartierparkings". Es sind aber alles keine!) ohne Weiteres entstehen können. Natürlich grosszügig subventioniert: man benennt den im Falle Landhof-Parking so umstrittenen "Pendlerfonds" einfach augenwischerisch in "Mobilitätsfonds" um!
    Die Konsequenzen, die uns in Basel, in allen Quartieren erwarten werden: mehr Parkplätze, mehr motorisierten Verkehr, vor allem mehr motorisierte Pendler.

    So zuversichtlich wir sind, das geplante Landhof-Parking noch zu verhindern, so klar ist uns, dass wir uns im neuen Jahr auch gegen diese unsägliche und antiquierte Parkplatz- und Verkehrspolitik von vorgestern wehren müssen.

    Wir sind überzeugt, der Slogan für 2019 wird für uns heissen:
    -- Die künftige Parkplatzpolitik entscheidet sich am Landhof ! --

    In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleiben Sie gesund und unfallfrei!
    Wir sehen uns auf dem Landhof!

    Mit nachbarschaftlichen Grüssen vom Landhof,
    Roberto Rivetti - für die «IG Quartierparking Landhof - Nein!»

    IG Quartierparking Landhof - Nein!
    ---
    www.quartierparking-landhof-nein.ch/
    kontakt@quartierparking-landhof-nein.ch
    Twitter: twitter.com/LandhofParkinNo
    Facebook: www.facebook.com/LandhofParkingNEIN
    Online-Petition: www.openpetition.eu/!landhof

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international