Environment

STOPPT die riesige Telekommunikationsanlage im Ortsgebiet von EMMERSDORF/Sunshine!!

Petition is directed to
Bürgermeisterin Frau Dr. Maria-Luise Mathiaschitz sowie Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee
795 Supporters
Collection finished
  1. Launched August 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Schon am Mittwoch, 21. August 2019 um 11 Uhr, findet in der Drautalstraße 57 9061 die Bauverhandlung bezüglich der von der A1 Telekom Austria GmbH geplanten und vom Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt a.W. genehmigten 42 m hohen Telekommunikationsanlage, statt.

Reason

Schützt unseren Erholungswald im Norden von Klagenfurt! Wir wollen keine 42 m hohe Telekommunikationsanlage und keinen 5G Sendemasten inmitten der Emmersdorfer Siedlungsgebiete!

Nicht nur gesundheitliche Risiken sind zu beachten, auch die Immobilienentwertung in der gesamten Umgebung wird beträchtlich sein, da niemand ein Haus neben einem riesigen Sendemasten kaufen wird.

Was wir tun können: Druck auf die Stadt Klagenfurt als Eigentümer dieses Grundstückes ausüben, dieses Bauvorhaben zu kippen.

Wie? Wir müssen so zahlreich wie möglich bei der Bauverhandlung am 21. August 2019 um 11 Uhr in der Drautalstraße 57 (Sunshine Emmersdorf) erscheinen. Die Bürgermeisterin als höchste Bauinstanz muss sehen, dass es Widerstand gibt und wir uns das nicht gefallen lassen!

Bei Fragen sind wir gerne unter 0660 28 68 763 erreichbar!

Homepage stoppfunkmast.at

Thank you for your support, Mattuschka Gärten from Klagenfurt
Question to the initiator

News

ich habe gerade auch die 'Petition gegen 5G Netzausbau in Österreich' unterschrieben und würde mich sehr freuen, wenn Sie auch mitmachen. Je mehr Menschen die Petition unterstützen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Erfolg hat. Hier können Sie mehr über die Kampagne erfahren und unterzeichnen: https://weact.campact.de/petitions/petition-gegen-5g-netzausbau-in-osterreich GR Evelyn Schmid-Tarmann

Die WHO unterscheidet. Die Strahlung vom Handy ist 2B zugeordnet weil dies Körper nah wirkt. Nicht aber Sendemasten. Tabak rauchen, Diesel-Abgase, der Verzehr von rohem Fleisch oder Aleo-Vera sind ebenfalls 2B zugeordnet. aber der Vertrieb von Zigaretten und Dieselfahrzeugen geht weiter.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now