Region: Vienna
Success
Environment

Rettet den Augarten - Gegen Baumfällungen und Eventzone

Petition is directed to
Bundesministerinnen Köstinger und Schramböck
15,322 Supporters 13,587 in Vienna
The petition is accepted.
  1. Launched September 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Im Augarten könnten demnächst über 100 Bäume gefällt werden, denn Landwirtschaftsministerin Köstinger und Wirtschaftsministerin Schramböck wollen aus der öffentlichen Gartenanlage eine Eventzone machen. Eine ganz schlechte Idee, wie viele Anrainer*innen meinen.

Die Allee beim Sechseckplatz beim Gaußplatz könnte komplett gerodet​ werden. Zusätzlich würden rund um das Event-Areal noch weitere Bäume gefällt.

Gesunde alte Bäume sollen gefällt werden, um ganzjährig Platz für Events, wie z.B. das Erntedankfest zu schaffen. Das ist verantwortungslos und dient nur dazu, den öffentlichen Raum weiter zu kommerzialisieren.

Auch die Veränderungen an den großen Wiesen beim Flakturm (Schüsselwiesen) dürfen nicht zur Errichtung einer Eventzone dienen, indem Leitungen und Infrastruktur für kommerzielle und politische Events eingebaut werden.

Reason

Der Augarten darf nicht zur Eventzone verkommen, der wertvolle Baumbestand des Augartens muss erhalten bleiben. Der Augarten ist ein unentbehrlicher und wertvoller Grünraum für viele Anrainer*innen.

So wie die Kaiserwiese soll nun auch der Augarten schleichend privatisiert und immer mehr Grünraum zerstört werden. Das dürfen wir nicht hinnehmen. Der öffentliche Raum gehört allen und muss auf sinnvolle Art und Weise zugänglich sein. Viele Anrainer*innen aus den wiener Bezirken 2, 9 und 20 und darüber hinaus lieben den zentralen Grünraum und die Abkühlung in den Hitzesommern.

Die Wiederherstellung des angeblichen Originalzustandes ist zwar eine Rechtfertigung, aber sicher kein guter Grund, eine ganze Allee gesunder alter Bäume zu fällen.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/chronik/wien-chronik/2118933-Kaiserwiese-fuer-den-Augarten.html

https://www.derstandard.at/story/2000129326948/gruene-befuerchten-baumfaellungen-im-augarten-fuer-eine-eventzone

https://wien.orf.at/stories/3119418/

Thank you for your support, Bernhard Seitz from Wien
Question to the initiator

News

  • Liebe Freund:innen des Augartens,

    gemeinsam haben wir erreicht, dass die Eventzone Augarten vom Tisch ist!

    Die Bundesgärten werden die Schüsselwiesen nicht für Events ertüchtigen, sondern nur als Wiesen sanieren.
    Die Baumallee am Sechseckplatz wird nicht gerodet!
    Das ist der gemeinsame Erfolg der über 15.000 Unterstützer:innen dieser Petition!

    Bei der Weiterentwicklung des Augartens als denkmalgeschützten Barockgarten sind „die denkmalpflegerischen Aspekte mit der Bedeutung des Augartens als Naherholungsgebiet und Naturgut in Einklang zu bringen“, so die Bundesgärten. Damit ist klar, dass die Rodung einer Allee im Augarten nicht in Frage kommt!

    Ich danke allen herzlich, die die Petition "Rettet den Augarten - Gegen Baumfällungen... further

Hier ein Auszug aus dem Klimabericht des WWF: "Die extreme Verbauung zerstört unsere Umwelt, beschleunigt die Klimakrise und belastet die Gesundheit der Menschen“. ... "Schließlich seien unverbautes Grünland, intakte Wälder und offene Wasserflächen „die größten Klimaanlagen Österreichs. Denn ist der Boden

Es kämen dann WC-Anlagen in den vorderen Bereich, das würde zur Reinhaltung beitragen, denn nicht alle Hauferln stammen von Hunden. Und dass nun schon 100 Bäume gefällt werden würden, diese Information stammt woher? Eine Übertreibung ist der Sache auch nicht dienlich!

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now