Region: Vienna
Environment

Petition Oase Korbweidenweg

Petition is directed to
Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, die Mitglieder der Wiener Stadtregierung und des Gemeinderates
749 Supporters 628 in Vienna
125% from 500 for quorum
  1. Launched July 2021
  2. Time remaining 7 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Zwischen dem Korbweidenweg, Schilfweg, Ulanenweg und Musketierweg scheinen Bauarbeiten zu beginnen. 

Auf diesem Feld befinden sich unter anderem bewohnte Dachs- und Fuchsbauten. Immer wieder werden Dachs und Fuchs gesichtet. Auch junge Füchse gibt es derzeit in den Bauten. Rehe, Wildschweine, derzeit eine Bache mit 3 Frischlingen etc. finden hier ebenso Zuflucht!

Weiters sind auf diesem Feld Gottesanbeterinen, große Feuerfalter und viele weitere geschützte Heuschreckenarten zu beobachten.

Aufgrund von Artenschutz, Naturschutz, Baumschutz und Tierschutz fordern wir den Schutz dieser Kleinoase!

Diese Oase ist seit über 30 Jahren von Füchsen und Dachsen bewohnt, das bedeutet von einem immensen Tunnelsystem untergraben! Es geht kein Weg für Menschen durch diese kleine schützenswerte Oase und sie gehört alleinig den Tieren!

Und so soll es auch bleiben! Wir brauchen diese Oasen um Arten zu erhalten!

Wir fordern Wiens Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, die Mitglieder der Wiener Stadtregierung und des Gemeinderates auf, den mutigen Schritt zu setzen und sich einer zukunftsorientierten Klima-, Biodiversitäts- und Artenvielfalt zuzuwenden und auch Klein-Oasen zu schützen!

Ein Teil dieses Bereiches wird nicht nur von der Tierwelt sondern auch landwirtschaftlich genutzt! 

Diese Oase besteht aus je einem Windschutzgürtel am Korbweidenweg und am Musketierweg, einer Strauchschicht, einer Graswiese und eines landwirtschaftlich genutzten Feldes! 

Tier und Mensch nützt dieses Areal.

Hier entsteht unser Essen!

Dieses Areal ist ein exzellentes Beispiel für naturnahe Landwirtschaft! 

Wir fordern:

  • den Erhalt der Oase Korbweidenweg!
  • Umwidmung in Naturschutzgebiet!
  • den Erhalt von Biodiversität!
  • Ernährungssicherheit erhalten!
  • Boden und Klima schützen!
  • Renaturierung des zerstörten Bereiches!
  • Einrichten von Oasen mit Vorbild ‘Oase Korbweidenweg’!

Bitte unterstützen Sie den Erhalt der Artenvielfalt!

Auszug GUTACHTEN:

In Wien geschützte Tiere nordwestlich Korbweidenweg

Folgende nach der Wiener Naturschutzverordnung vom 2010 geschützten Tierarten wurden festgestellt:

Fledermäuse

6 Fledermausarten: Alpenfledermaus (Hypsugo savii), Großer Abendsegler (Nyctalus noctula), Mückenfledermaus (Pipistrellus pygmaeus), Rauhautfledermaus (Pipistrellus nathusii),Weißrandfledermaus (Pipistrellus kuhlii) und Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus).

Eidechsen

Population der Zauneidechse (Lacerta agilis)

Tagfalter

Weißen Waldportiers (Brintesia circe)

Fangschrecken

Gottesanbeterin (Mantis religiosa)

Laubheuschrecken

Langflügeligen Schwertschrecke (Conocephalus discolor/fuscus), Große Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens)

Kurzfühlerschrecken

Blauflügelige Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens), Weißrandige Grashüpfer (Chortippus albomarginatus)

Für das Vorkommen der Blauflügeligen Ödlandschrecke ist die Anwesenheit des Dachses (Meles meles) relevant. In den Brachen befindet sich ein großer Dachsbau mit mehreren Eingängen und mehreren aufgeworfenen Erdhügeln. Diese Rohbodenbereiche – dazu kommen noch mechanische Bodenverletzungen – sind für die Ödlandschrecke wichtig.

Von Anwohnern beobachtete Tierarten: Die bis zum Frühjahr 2021 vorhandenen Gebüsche sind als Brutgebiet für die Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla) geeignet. Des weiteren wurden Turmfalken (Falco tin- nunculus), Grünspecht (Picus viridis), Elster (Pica pica), Eichelhäher (Garrulus glandarius), Bunt- specht (Dendrocopos major), Blaumeise (Cyanistes caerulus), Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) und Ringeltaube (Columba palumbus) beobachtet. Die Gebüsche und gras/krautigen Brachen sind geeignete Brutplätze oder Nahrungsplätze für diese Vogelarten. Alle diese Vögel sind streng nach der Wr. NschVO geschützt.

Fotos belegen die Anwesenheit des Blauäugigen Waldportiers (Minois dryas), einer streng nach der Wr. NschVO geschützten Tagfalterart.

Resümee: Auf den Brachen nordwestlich Korbweidenweg, 1220 Wien hat sich ein naturschutzfachlicher bedeutender und gesetzlich geschützter Tierbestand entwickel. Die Brachen sollen sich laut mündlicher Auskunft in den letzten 30 Jahre entwickelt haben. Es ist noch mit dem Vorkommen von weiteren geschützten Tierarten zu rechnen. Die Anwesenheit von Reh, Dachs und Fuchs lässt erkennen, das das Gebiet auch noch für große Säugetiere mit höheren Ansprüchen an die Größe des Lebensraums Existenzmöglichkeiten bietet, welches zeigt, dass es sich somit um einen wertvollen landschaftlich geprägten Naturraum innerhalb der Grenzen Wiens handelt. Es besteht ein verpflichtender gesetzlicher Schutz als Landschaftsschutzgebiet und Lebensraumschutz für streng geschützte Tierarten.

Gutachter, Rechtsanwalt haben bereits viel Geld gekostet. Damit das auch alles finanziert werden kann, wurde ein Spendenkonto, mit der Bitte um finanzielle Unterstützung, eingerichtet.

Spendenkonto: Raiffeisenbank, AT04 3947 5000 0011 9388, ‘Oase Korbweidenweg’

Reason

Artenvielfalt!

Ernährungssicherheit!

Boden- und Klimaschutz!

Translate this petition now

new language version

News

die derzeit stattfindenden Überschwemmungen (auch in Wien) sind auf die fortschreitende Versiegelung der Böden zurückzuführen.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

on 01 Mar 2022

Dem Anliegen ist nichts hinzuzufügen. Versteht sich von selbst

on 16 Feb 2022

Weil ich für das Erhalten des Erholungsgebietes (bzw. Naturschutzgebiet) am Mühlwasser bin und weil ich nicht will, das wegen der Verbauung einige Vogelarten aussterben müssen!

on 16 Feb 2022

Weil ich sogar selber davon betroffen bin und ich die Natur (bzw. Vogelarten) auch für nächste Generationen weiterhin beibehalten will!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/petition-oase-korbweidenweg/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now