Welfare

Petition für einheitliche Ausgehzeiten

Petition is directed to
Oberösterreichischer Landtag
731 supporters 660 in Upper Austria

Collection finished

731 supporters 660 in Upper Austria

Collection finished

  1. Launched February 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Ausgehzeiten im oberösterreichischen Jugendschutzgesetz sollen erweitert und an die Ausgehzeiten der anderen österreichischen Bundesländer angepasst werden.

Reason

Seit Jänner 2019 haben acht österreichische Bundesländer in ihren Jugendschutzgesetzen einheitliche Regelungen für die Ausgehzeiten von Jugendlichen. Mit der Ausnahme von Oberösterreich dürfen in Österreich bis 14-jährige bis 23:00 und 14 bis 16-jährige bis 01:00 ausgehen. Hierzulande sind die Regeln um eine Stunde gekürzt, also 22:00 bzw. 24:00.
Quelle: Jugendschutz - Bundeskanzleramt Österreich
Die bundesweite Angleichung war ein wichtiger Schritt, um Rechtssicherheit für Jugendliche zu schaffen und diesen Schritt muss nun auch endlich Oberösterreich machen. Denn gerade in den Grenzregionen zu Niederösterreich, Steiermark und Salzburg führen die unterschiedlichen Regelungen zu vermeidbaren Problemen. Für Jugendliche soll bei einem „Bundeslandgrenzübertritt“ nicht grundlos eine andere gesetzliche Grundlage gelten.
Wir fordern den Oö. Landtag daher auf, die Ausgehzeiten für Jugendliche im Oö. Jugendschutzgesetz zu verlängern und an die Ausgehzeiten aller anderen Bundesländer anzugleichen.
Weitere unterstützende Organisationen: Aktion kritischer Schüler:innen OÖ, Grüne und alternative Student_innen OÖ, Junge Linke OÖ, Junge Generation OÖ, Katholische Jugend OÖ, Muslimische Jugend, Rote Falken OÖ, Verband sozialistischer Student:innen Linz

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

1,082 signatures
94 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now