Seit 2007 verkehrt der „Ötztaler“ Nightliner zwischen Obergurgl und Imst und ermöglicht vielen Jugendlichen am Nachtleben in Sölden bzw. Imst teilzunehmen und dann wiederum sicher nach Hause zu kommen. Diese können auch den Nightlinerzug von oder nach Innsbruck effektiv nutzen.

Junge PitztalerInnen haben keine Möglichkeit, kostengünstig nach Hause zu kommen. Sie profitieren ebenso wenig von der Einführung des Nightlinerzuges ins Oberland, da sie spätestens am Bahnhof Imst-Pitztal auf den Bus in den frühen Morgenstunden warten müssen.

Weiters fährt der letzte Bus von Imst nach Pitztal um 18:25, das ist kein tragbarer Zustand mehr und begrenzt die Mobilität von Personen, die sich kein Auto leisten können, stark ein.

Laut Anfrage bei der VVT würden zwei Fahrten eines Nachtbusses von Imst bis nach St.Leonhard und wieder retour 50.000 Euro kosten.

Begründung

Für die zahlreichen Menschen, die mehr Mobilität auch in der Nacht genießen wollen, fordern wir:

Die Gemeinden von Imst bis ins Pitztal, die Landesregierung und der Verkehrsverbund Tirol sind hier gefordert, der steigenden Landflucht die Stirn zu bieten und die Lebensqualität junger Menschen im Pitztal zu erhöhen. Ein weiterer immenser Vorteil ist auch, dass die arbeitende Bevölkerung, speziell jene in der Gastronomie, eine gute Verbindung im Tal genießen darf.

Weitere Quellen zu Nightliner Projekten:

www.tt.com/panorama/13981931-91/zillertaler-jugendliche-stimmen-f%C3%BCr-nightliner.csp www.meinbezirk.at/imst/lokales/neuer-nachtbus-im-oetztal-startet-am-17-dezember-d1969877.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Junge Generation Imst aus Imst
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe FreundInnen, liebe MitstreiterInnen und UnterstützerInnen!

    Vielen Dank für eure zahlreiche Unterstützung, durch eure Hilfe konnten wir unglaubliche 555 Stimmen für einen Nightlinerbus im Pitztal sammeln. Die Unterschriften wurden an den Pitztaler Planungsverband ordnungsgemäß übergeben. Außerdem wurde ein Antrag in den Tiroler Landtag vom Abgeordneten Philip Wohlgemuth eingebracht.

    Weiters veranstalten wir die Diskussionsveranstaltung "Mobilität im Pitztal" am MIttwoch, den 27.06. um 19:00 Uhr im Herz As in Pitztal statt - dort wird über den Nightliner und neuen Verkehrskonzepten fürs Tal diskutiert. Eingeladen wurden der Bürgermeister aus St. Leonhard, Elmar Haid, ein VertreterIn vom Tourismusverband, ein Verkehrsexperte vom VVT und der Initiator Johannes Reinstadler. Mehr Infos findet Ihr auf unserer Veranstaltungsseite: www.facebook.com/events/149908435872135/

    Natürlich sind alle UnterstützerInnen der Petition und auch alle PitztalerInnen zur Diskussion eingeladen - Wir freuen uns auf euer Kommen. Je mehr dabei sind, desto besser.

    Junge Generation Imst

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.