Region: Linz
Environment

Linzer Stadtklima

Petition is directed to
Diözese Linz / Land Oberösterreich / Stadt Linz
453 Supporters 325 in Linz
17% from 1.900 for quorum
  1. Launched 21/04/2021
  2. Time remaining > 10 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Für gutes Stadtklima und Lebensqualität - 500 Bäume für den Linzer Freinberg wiederaufforsten

Für den Bau eines neuen Leichtathletikstützpunktes auf dem Grundstück der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz wurden Anfang Jänner dieses Jahres ca. 100 gesunde und teilweise mehrere Jahrzehnte alte Bäume abgeholzt. Mitten im Linzer Grüngürtel am Freinberg! Damit gingen in wenigen Stunden 3.000 bis 4.000 Baumjahre verloren, obwohl es weder eine Bau- noch eine naturschutzrechtliche Genehmigung (laut Paragraph 5 des OÖ Naturschutzgesetzes) gab. Bauträger ist die Diözesane Immobilien-Stiftung, Fördergeber ist das Land Oberösterreich. Anrainer*innen wurden weder mit einbezogen, noch informiert. Seitens der Stadt Linz wurde nun sogar ein Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet. 

Nach mehrfachen, öffentlichen Protestaktionen engagierter Bürger*innen, unterstützt durch die Bürgerinitiative https://www.facebook.com/linz.gruenguertel, hat die Diözesane Immobilien-Stiftung eine Ausgleichspflanzung von 300 Bäumen in Aussicht gestellt. Bis Mitte April 2021 ist jedoch keine verbindliche Auskunft erteilt worden, wann und vor allem wo genau diese Neupflanzungen geplant sind.  Laut ersten Informationen sollen diese Ersatzbäume in Oberösterreich verteilt werden. Das wäre für das Linzer Stadtklima absolut nicht relevant. 

Es braucht noch heuer 500 Bäume am Freinberg, da 300 Baumsetzlinge den Schaden für die ca. 100 gesunden, gefällten Bäume in keiner Weise ausgleichen würden. Wir fordern zudem grundsätzlich:

Keine weiteren Abholzungen und Bodenversiegelungen am Freinberg: Baumschutzgesetz für Oberösterreich

Reason

Weltweit wird der Klimaschutz großgeschrieben und es ist mittlerweile 5 vor 12, um in Linz echte wirkungsvolle Maßnahmen zu setzen. 

Im Hinblick auf das Stadtklima ist der Freinberg eine wichtige Frischluftschneise für den Luftaustausch in der Linzer Innenstadt, die mithilft, die starke Aufwärmung der Innenstadt zu verhindern. Darüber hinaus muss der Linzer Grüngürtel als wertvoller, stadtzentraler Naherholungsraum für die jetzigen und die kommenden Generationen von Linzer Bürger*innen geschützt werden. Damit auch morgen noch eine hohe Lebensqualität für die Bewohner*innen dieser Stadt gesichert ist. Weitere Abholzungen, Bodenversiegelungen und zusätzliche Verkehrs-, Abgas- und Lärmbelastungen stehen diesen positiven Aspekten im Sinne des Allgemeinwohls entgegen. Wir bitten um Unterstützung!

Thank you for your support, Renate Ortner from Linz
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 3 days ago

    Weil mir Linz wichtig ist

  • 3 days ago

    Ich engagiere mich für einen aktiven Klimaschutz in Linz, damit verbunden einen sofortigen STOPP der Abholzung gesunder (alter) Bäume in Linz und deren Randgebiete (Linzer Lunge!), und als Grundlage ein Baumschutzgesetz, damit dieses unverantwortliche Vorgehen der Linzer Politiker und kirchlichen Verantwortlichen Einhalt geboten wird. Ganz offenbar fehlt diesen Verantwortlichen in Linz das Bewusstsein oder der politische Wille, klima- und umweltbewusst und damit nachhaltig zu handeln. Mahnende Briefe werden nicht beantwortet. In Nacht- und Nebelaktionen werden alte, gesunde Bäume gefällt....An den politischen und auch kirchlichen Schaltstellen sitzen „Leute, die meinen, ihnen gehöre die ganze Weilt“ (Zitat von Michael Köhlmeier in den OÖN vom 15.6.). Dieses Zitat kann man auf die politischen „Verantwortlichen“ in Linz übertragen - wobei Verantwortung in diesem Zusammenhang ein Widerspruch in sich ist, weil eben KEINE Verantwortung von den Inhabern dieser Ämter übernommen wird. Menschen, die gegen diese Verantwortungslosigkeit der MACHTHABER protestieren werden - sofern sie überhaupt beachtet werden - mit „Almosen“ abgespeist: Nur ein Beispiel: Anstelle der geforderten NEUPFLANZUNG von 500 Bäumen AM FREINBERG (die nicht im Entferntesten die über 100 gefällten, 30-jährigen Bäume ersetzen könnten), betrug das “Almosen“ der Diôzese 300 Neupflanzungen und dies irgendwo in Oberösterreich.

  • 4 days ago

    es wird immer ungesünder ( bin Ärztin) und heißer in der Stadt, die Stadt wird trotzdem zunehmend verbaut und ist immer noch für die Autos ausgerichtet - umso kostbarer ist alles grün, in dem Fall jeder Baum

  • 8 days ago

    jeder Baum ist wichtig!!

  • 9 days ago

    wir brauchen die Natur , wie die Luft zum Atmen . die Bäume sind unsere grüne Lunge.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/linzer-stadtklima/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international