region: Wolfsberg
Environment

Gegenwind - gegen den geplanten Windpark auf der Koralm

Petition is directed to
Die Gemeinden Reichenfels, Bad St. Leonhard, Preitenegg, Frantschach-St. Gertraud, Wolfsberg, St. Andrä, St. Georgen, St. Paul, Lavamünd sowie LH Dr. Peter Kaiser, Umweltschutz-LR Sara Schaar
22 Supporters
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched May 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Liebe an einem lebenswerten Lavanttal Interessierte,

es ist desaströs, was auf der Koralm an Windkraftanlagen geplant und teils bereits im Genehmigungsverfahren ist: 20-30 Windräder mit einer Höhe von bis zu 240m. Es ist allerhöchste Zeit, etwas zu unternehmen, wenn wir uns in Zukunft nicht jeden Tag einen Hochtechnologiepark von riesigen Dimensionen am Horizont anschauen wollen!

Die Landesregierung geht anscheinend den Weg des geringsten Widerstands. Während man sich in anderen Regionen, wie z.B. in Oberkärnten, erfolgreich gegen Windparks wehrt, bleibt man im Lavanttal passiv. Wenn wir nicht sofort aktiv werden, wird die Koralm in Kürze mit Windrädern übersät sein.

Nur mit einer massiven konzertierten Aktion wird überhaupt wahrgenommen, dass es einen Widerstand gibt! Zeigen wir mit der Initiative “Gegenwind”, was uns die Erhaltung einer lebenswerten Natur und Umwelt für unsere Kinder und Enkelkinder wert ist.

Reason

Aus den vielen Gegenargumenten sind ganz wenige aber entscheidende hervorzuheben:

+) Windkraft ist – im Gegensatz zu Wasser-Speicherkraft – sehr unzuverlässig

+) Windkraft ist ohne Förderung wirtschaftlich zumindest grenzwertig

+) Windkraft erfordert massive Eingriffe in ökologisch sensible Gebiete (Straßen, riesige Fundamente, Leitungen ...)

+) Windkraftanlagen unterbrechen Vogelzugrouten und gefährden Vögel und Fledermäuse am Standort, machen Lärm, müssen des Nachts beleuchtet sein und bedrohen auch die Lebensräume der Koralpen-Endemitenfauna und -flora!

+) Windkraftanlagen sind in Kärnten unnotwendig: der prognostizierte Zuwachs des Energieverbrauchs durch die E-Mobilität kann durch Effizienzsteigerungen bestehender Wasserkraftanlagen und Energieeinsparungen durchaus wettgemacht werden. Aber: Solange etwas gebaut werden kann, wird nicht eingespart!

+) Windräder zerstören weithin sichtbar, was unser Land wertvoll macht: die Schönheit einer zumindest noch einigermaßen intakten Natur!

Die Koralm ist für Lavanttaler und Touristen ein unverzichtbares Erholungs- und Wandergebiet! Können Sie sich vorstellen, zwischen Windrädern und unter direkter und Infra-Beschallung zu wandern? Wollen Sie sich als Lavanttaler tagtäglich einen Technologiepark am Horizont ansehen, dessen Räder drei mal so hoch sind wie der Wolfsberger Kirchturm? Die Goldhaube auf der Koralm wäre daneben ein niedriges Nebengebäude. Kein einziger Industriebau im Lavanttal ist so dominant und für alle sichtbar, wie es Windräder auf der Koralm wären.

Das sind Eingriffe in die Natur und in unser persönliches Leben, die die Lebensqualität massiv beinträchtigen würden. Aber anscheinend lautet die Einstellung der Politik: im Lavanttal ist der Widerstand noch am geringsten, da wird gebaut! Setzen wir ein Zeichen dagegen!

Thank you for your support, Mag. Robert Gritsch from St. Stefan
Question to the initiator

News

  • Sehr geehrte UnterstützerInnen,

    da mehrere Regionen in Kärnten von der geplanten Aufstellung von Windkraftanlagen betroffen sind und das Bewusstsein dafür im Lavanttal noch nicht sehr ausgeprägt ist, haben wir uns mit den übrigen Initiativen in Kärnten zusammengeschlossen und die Unterschriften zusammen gegeben. Es sind insgesamt bereits über 4.000 Unterschriften der Kärntner Windkraftgegner gesammelt und müssen im Landtag behandelt werden.

    Die Kontaktdaten für die sinnvolle Konzentration der Aktivitäten lauten:

    Bürgerbewegung "Kärntner Berge ohne Windräder"
    Sprecherin: Christa Hintermann
    Tel.: 00434247/8167
    E-Mail: gegenwindinkaernten@gmail.com
    www.gegenwindinkaernten.at

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now