openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für den Erhalt der Kinderonkologie in Dornbirn Für den Erhalt der Kinderonkologie in Dornbirn
  • Von: Bianca Messner mehr
  • An: Landesregierung Vorarlberg
  • Region: Vorarlberg mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 40 Tage verbleibend
  • 34.869 Unterstützende
    70% erreicht von
    50.000  für Sammelziel

Für den Erhalt der Kinderonkologie in Dornbirn

-

Wir kämpfen gegen eine Schließung der Kinderonkologie in Dornbirn. Diese soll nach Innsbruck verlegt werden und das wollen wir mit dieser Petition verhindern.

Begründung:

Für die Betroffenen ist es nicht zumutbar immer nach Innsbruck zu pendeln. Familienzeit ist sehr wichtig für die Patienten. Durch eine Verlegung nach Innsbruck kommt diese wichtige Zeit zu kurz. Die Kinder haben es so schon schwer genug und wir dürfen sie nicht aus Ihrem Umfeld reißen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rankweil, 05.03.2018 (aktiv bis 30.06.2018)


Neuigkeiten

Da viele Leute den Wortlaut gegen die Schließung der Kinderonkologie in Dornbirn nicht gerne hören, habe ich diese nun in zum Erhalt der Kinderonkologie in Dornbirn geänderr Neuer Titel: Gegen die Schließung Für den Erhalt der Kinderonkologie in Dornbirn ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es ist eine Kinderonkologie im Krankenhaus Dornbirn vorhanden. Es wurde ein breites und ausgezeichnetes Fundament geschaffen, viel Forschung und Entwicklung wurde durch Primar Ausserer betrieben und in Dornbirn auf seiner Station zum Wohle der betroffenen ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Kinder brauchen ihre Eltern in dieser schwierigen Zeit. Die Eltern müssen auch für sich die Nähe zu ihren Kindern bewahren um Kraft zu geben und zu tanken. Nur gemeinsam können Familien alles gut überstehen und die Kinder gesund werden.

Weil man wichtige Dinge unterstützten sollte.

Auch meine Tochter war betroffen und so weiss ich, dass das Leben einer Familie mit einem Krebskranken Kind schwierig genug ist. Lange Anfahrten, auch mehrmals pro Woche, zu vermeiden, hilft da sehr!

Weil es unglaublich wichtig ist für Betroffene Kinder und deren Familie eine anlaufstation zu haben. Die Not ist mit so einer Diagnose schon groß genug

Es kann jeden von uns treffen

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Birgit Trzil Mödling vor 3 Std.
  • Norbert Wohlgenannt Langen vor 11 Std.
  • Raphael Burkardt Wernetshausen | Schweiz vor 12 Std.
  • Nicht öffentlich Weiler vor 3 Tagen
  • Simon A. Sankt anton im Montafon vor 3 Tagen
  • Viktoria M. St.anton im Montafon vor 3 Tagen
  • Daniel W. Innsbruck vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich St. Anton vor 4 Tagen
  • Stefanie S. St. Anton i.M. vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Erlangen | Deutschland vor 9 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen