Arbeit darf nicht krank machen!

ÖVP und FPÖ planen eine Ausweitung der täglichen Höchstarbeitszeit auf 12 und der wöchentlichen Höchstarbeitszeit auf 60 Stunden. Was bisher schon als Ausnahme möglich war, soll nun wohl vermehrt zur Regel werden. Überstundenzuschläge drohen wegzufallen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird verunmöglicht und massive gesundheitliche Belastungen drohen. Ebenso sollen im Gastgewerbe die Ruhezeiten verkürzt werden.

Begründung

Wir fordern:

• Keine Anhebung der täglichen Höchstarbeitszeit auf 12 und keine Anhebung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit auf 60 Stunden

• Keine Verkürzung der Ruhezeiten (in Tourismus, Hotellerie und Gastgewerbe) von 11 auf 8 Stunden

• Keine Streichung von Überstundenzuschlägen

• Eine Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen für gute Arbeitsbedingungen!

Hintergrundinformationen: kurier.at/politik/inland/oevp-und-fpoe-einigten-sich-auf-12-stunden-arbeitstag/301.023.627

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, GLB Steiermark aus Graz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wir hatten in meiner Firma eine Sondervereinbarung und "durften" 12 Std arbeiten. Also durcharbeiten. Nicht etwa 6 Std Dienst und 6 Std Bereitschaft! Ich konnte die ganze Woche nie genug schlafen und war am Donnerstag oft so fertig, daß ich meine Kinder ohne richtigen Grund geschimpft habe. Aber da wurden wenigstens Überstunden gezahlt ! Heute ist es ja möglich, den ganzen August bei 30 Grad 60 Std die Woche, zu arbeiten.Wenn die Kinder Ferien haben. Dafür kriegst du mal im November frei. Wenn die Firma nicht darauf "vergisst". Danke ihr türkisblauen Kumpane! .

Contra

Flexiblere Arbeitszeiten kommen allen zugute ! Es ist schlichtweg unwahr, daß jemand zur 12 Stundenarbeit gezwungen werden kann, so wie dass immer wieder behauptet wird. Diese Petition hat keinen sachlichen Hintergrund sondern kann nur als Protestbewegung gegen die demokratisch gewählte neue Regierung verstanden werden. Für diesen Zweck sollte diese Plattform aber nicht missbraucht werden !

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 19 Std.

    Weil ich selbst davon betroffen bin

  • Angelika Ornauer Hinterbrühl

    vor 2 Tagen

    Arbeitende dürfen nicht noch mehr ausgenützt werden !

  • Nicht öffentlich großpesendorf

    vor 3 Tagen

    12h arbeiten macht krank!

  • Nicht öffentlich , Feldkirchen

    vor 3 Tagen

    Weil es im leben weit aus wichtiger sachen wie Familie,Gesundheit und Freude gibt und keiner nur zum Arbeiten geschaffen ist....

  • vor 6 Tagen

    Weil ich nicht nur bis um umfallen arbeiten kann und will. weil es keine Vereinbarung wann die Plus-stunden verbraucht werden können

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/at/petition/online/gegen-der-12-stunden-arbeitstag/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON