Die Familie Tikaev - Vater Roman, Mutter Gulzara und die vier Kinder Amira, Alikhan, Amirkhan und Arina - dürfen nicht nach Tschetschenien abgeschoben werden!

Update: Am 23.01.2018 wurde die Familie abgeschoben! Wir geben jedoch nicht auf. Unsere Forderung an die Politik: Familie Tikaev soll in ihre österreichische Heimat zurückkehren dürfen!

Begründung

Die Tikaevs leben seit fast sieben Jahren in Österreich. Die vier Kinder sind gute Schüler, sprechen hervorragend Deutsch und fühlen sich hier zu Hause. Die traumatischen Erlebnisse, die zur Flucht nach Österreich führten haben die Kinder und ihre Eltern schwer belastet. Jetzt, wo sie langsam in ein normales Leben zurück zu finden beginnen sollen sie dorthin zurück geschickt werden, wo ihnen Gefahr droht und sie keine Zukunft haben. Das können wir nicht zulassen. Wir fordern Sie auf, dafür zu sorgen, dass diese Menschen hier bleiben können!

Bitte empfehlt die Petition an Freunde & Bekannte weiter: www.openpetition.eu/!FamilieTikaev


Mehr Information:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, dr. susanne scholl aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,

    der seit 5 Jahren in Osttirol lebenden Familie Magomedov droht die Abschiebung. Ihr Freund Sepp Burger hat nun eine Petition für das Bleiberecht der Familie gestartet: www.openpetition.eu/!magomedov

    Über Facebook läuft außerdem gerade eine Videoaktion zur Petition:
    www.facebook.com/openPetition/videos/1664227927008750/

    Das 1-minütigem Video soll so oft wie möglich geteilt (geshared) werden, damit so viele Menschen wie möglich auf diese Abschiebepraxis und den Fall Familie Megamadov aufmerksam werden. Gebündelt mit der Petition soll dadurch gemeinsam mit anderen Akteuren auf die Politik Druck ausgeübt werden.

    Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren - das geht auch in Facebookgruppen! Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per E-Mail Freunde, Kollegen und die Familie auf die Petition hinweisen.

    Herzlichen Dank für die Unterstützung!

  • Liebe Unterstützenden,

    wie die meisten von Euch schon erfahren haben, wurde vorgestern die Familie Tikaev abgeschoben. Ich und auch andere, die sich für die Familie eingesetzt haben, haben viele Nachrichten von Euch erhalten. Für uns steht fest: Wir geben nicht auf! Die Forderung der Petition wurde aus aktuellem Anlass verändert: Rückkehr der abgeschobenen Familie Tikaev!

    Deshalb: Bitte empfehlt diese Petition Freunden und Bekannten! Jede Unterschrift ist wichtig und erhöht das politische Gewicht.

    Teilt den Beitrag von openPetition zur Petition auf Facebook: www.facebook.com/openPetition/posts/1571417022956508

    Oder leitet den folgenden Kurzlink zur Petition per E-Mail, Whatsapp, Instagram oder Twitter weiter: www.openpetition.eu/!FamilieTikaev

    Danke für Euer Engagement!

Pro

Komisch, in der Zeitung steht das der Vater auf Niveau B2 Deutsch spricht und eine Aussicht auf nen Job hätte. Und sogar bei der „Wiener Tafel“ half. Interessant würde ich mal sagen.

Contra

Es gab ein ordentliches Asylverfahren, dessen Ausgang nun negativ war. Ich verstehe nicht, warum immer jene, die sich gerne auf Menschrechte und Gesetze berufen, so ein immenses Problem haben rechtsstaatliche Entscheidungen zu akzeptieren. Vielleicht begreifen die Initiatoren irgendwann einmal, dass unsere Rechtssprechung zu akzeptieren ist und wir nicht die ganze Welt retten können.

Warum Menschen unterscheiben

  • am 05.06.2018

    Bessere Integration von Ausländern.

  • Nicht öffentlich St.Johann im Pongau

    am 02.06.2018

    Weil mich so etwas interresiert

  • am 14.05.2018

    weil es human ist und sinn macht

  • am 06.05.2018

    Das Abschieben von gut integrierten Flüchtlingen ist schlicht unn einfach inhuman und auch aus volkswirtschaftlicher Sicht nicht zweckmäßig

  • am 29.04.2018

    Sie waren da und waren vorbildhaft und sollen hier auch wieder kommen.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/at/petition/online/familie-tikaev-muss-in-oesterreich-bleiben/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON