Burgerrechten

Engelbert Guggenberger soll Kärntner Bischof werden

Petitie is gericht aan
Kardinal Christoph Schönborn und Nuntius Quintana
5.588 Ondersteuners
Handtekeningeninzameling voltooid
  1. Begonnen juli 2019
  2. Handtekeningeninzameling voltooid
  3. Ingediend
  4. Gesprek met ontvanger
  5. Beslissing

Am Mittwoch, den 3. Juli 2019 formulierten mehrere hundert Menschen aus ganz Kärnten im Klagenfurter Dom per Akklamation, dass sie sich Dompropst Engelbert Guggenberger als nächsten Kärntner Bischof wünschen.

Das Forum MÜNDIGE CHRISTEN greift diesen Wunsch mit dieser Petition auf.

Reden

Engelbert Guggenberger ist der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Er hat selbst nie das Bischofsamt angestrebt. Er hat ohne Eigeninteresse die Diözese in turbulenten Zeiten geleitet und den von Bischof Schwarz hinterlassenen Scherbenhaufen konsequent und offen aufgearbeitet.
Er hat der Kirche Kärntens ihre Glaubwürdigkeit wieder zurückgegeben. Er kennt die Bedürfnisse der Diözese gut, weil er seit Jahrzehnten Priester dieser Diözese ist. Er bekennt sich zu einem kollegialen und demokratischen Führungsstil und kann gut mit dem Domkapitel, Priestern und Laien zusammenarbeiten. Die Menschen vertrauen ihm und wollen einen Bischof aus der eigenen Diözese.

Diese Petition ist eine Aktion des Forums MÜNDIGE CHRISTEN. Sie geschieht nicht im Auftrag Guggenbergers und ist nicht mit diesem abgesprochen. Die Petition bringt die Meinung der Ortskirche zur bevorstehenden Bischofsbestellung zum Ausdruck. Die Unterschriften werden Nuntius Quintana und Kardinal Christoph Schönborn mit der Bitte um Kenntnisnahme und Weiterleitung nach Rom übergeben. Denn es darf nicht sein, dass Bischöfe gegen den Willen der Gläubigen eingesetzt werden.

Daher haben wir unter der Domain pro-guggenberger.at die Möglichkeit geschaffen, dass die Menschen ihren Willen und ihre Meinung ausdrücken können.

Bedankt voor je steun, Forum MÜNDIGE CHRISTEN uit Klagenfurt
Vraag aan de initiatiefnemer

Nieuws

  • Liebe UnterstützerInnen!

    Das Forum MÜNDIGE CHRISTEN hat seit dem 3. Juli 2019 jeden Mittwoch im Klagenfurter Dom das Gebet für die Diözese abgehalten. Unsere Petition und Aktivitäten hat mit Sicherheit mitgeholfen, dass wir nun einen Kärntner Bischof haben. Es ist zu hoffen, dass Josef Marketz in Sachen Transparenz, Offenheit und im Kampf gegen Machtmissbrauch in der Kirche wie Engelbert Guggenberger ist.

    Am 29. Jänner wird es das vorläufig letzte wöchentliche Mittwochsgebet geben. Josef Marketz als neuerwählter Bischof wird daran teilnehmen.

    Bitte kommen auch Sie am Mittwoch, den 29. Jänner um 18.00 Uhr in den Klagenfurter Dom. Je mehr wir sind, desto stärker können wir Reformwünsche zum Ausdruck bringen.

    Gemeinsam können wir KIRCHE VERÄNDERN.... meer

  • Liebe UnterstützerInnen!

    Das Forum MÜNDIGE CHRISTEN hat seit dem 3. Juli 2019 jeden Mittwoch im Klagenfurter Dom das Gebet für die Diözese abgehalten. Unsere Petition und Aktivitäten haben mitgeholfen, dass wir nun einen Kärntner Bischof haben. Marketz könnte ein Bischof werden, der in Sachen Transparenz, Offenheit und im Kampf gegen Machtmissbrauch in der Kirche wie Engelbert Guggenberger ist.

    Mit den Mittwochsgebeten haben wir die Wünsche und Anliegen für Veränderungen in der Kirche wach gehalten und konkret zum Ausdruck gebracht. Auf der Homepage www.muendige-christen.at sind alle Mittwochsgebete gut dokumentiert.

    Am 29. Jänner wird es das vorläufig letzte wöchentliche Mittwochsgebet geben. Josef Marketz als neuerwählter Bischof wird... meer

  • Liebe UnterstützerInnen!

    Das Forum MÜNDIGE CHRISTEN hat seit dem 3. Juli 2019 jeden Mittwoch im Klagenfurter Dom das Gebet für die Diözese abgehalten. Unsere Petition und Aktivitäten haben mitgeholfen, dass wir nun einen Kärntner Bischof haben. Marketz könnte ein Bischof werden, der in Sachen Transparenz, Offenheit und im Kampf gegen Machtmissbrauch in der Kirche wie Engelbert Guggenberger ist.

    Mit den Mittwochsgebeten haben wir die Wünsche und Anliegen für Veränderungen in der Kirche wach gehalten und konkret zum Ausdruck gebracht. Auf der Homepage www.mündige-christen.at sind alle Mittwochsgebete gut dokumentiert.

    Am 29. Jänner wird es das vorläufig letzte wöchentliche Mittwochsgebet geben. Josef Marketz als neuerwählter Bischof wird daran... meer

Im Kommunionunterricht vor weit über 50 Jahren hat mich die Kirche folgendes gelehrt: Voraussetzung für eine Vergebung ist immer das persönliche Schuldbekenntnis. Die vielen Unschuldsbekenntnisse von Dr. Alois Schwarz bedürfen keiner Vergebung sondern nur einer Vergeltung (Strafe) sollten sie sich als Lügen herausstellen. Wenn Bischof Turnovszky am großen Frauentag 2019 in Kärnten für seien Amtsbruder Vergebung einfordert ist er ganz offensichtlich von dessen persönlicher Schuld überzeugt.

Bis jetzt haben nicht einmal 1% der Kärntner Katholiken unterschrieben. Selbst wenn das Ziel von 5.000 Unterschriften erreicht wird, werden es weniger als 2% sein. In einer demokratischen Gesellschaft wird das als deutliches Votum interpretiert. Guggenberger war ein Jahr Administrator. in diesem Jahr gab es mehr Kirchenaustritte als Unterschriften für diese Petition. Auch das kann als klares Votum gedeutet werden.

Help mee om burgerparticipatie te vergroten. We willen je zorgen kenbaar maken en daarbij onafhankelijk blijven.

Promoot nu