Region: Austria
Health

Endlich Anerkennung für Pflegeberufe!

Petition is directed to
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
22.011 Supporters 21.689 in Austria
100% from 18.000 for quorum
  1. Launched 14/04/2020
  2. Collection yet 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Spätestens seitdem das Coronavirus (SARS-CoV-2) auch in Österreich angekommen ist, fällt ein besonderes Augenmerk auf alle Personen, die in der Pflege tätig sind und jeden Tag an ihre körperlichen und psychischen Grenzen gelangen.

Täglich werden neue Covid-19-positive Patientinnen aufgenommen und fordern das durch die Pandemie bereits dezimierte Pflegepersonal. Teils ohne ausreichender Schutzausrüstung und unter schwierigen Bedingungen wird hier jeden Tag Großartiges geleistet. Dadurch gefährden die Pflegepersonen nicht nur ihre eigene Gesundheit, sondern auch die der Patientinnen. In außergewöhnlichen Fällen können einige Regelungen des Arbeitszeitgesetzes außer Kraft gesetzt werden. Das bedeutet, dass die Arbeitszeitgrenzen ausgedehnt und in Folge dessen Pausen und Ruhezeiten nicht eingehalten werden müssen.

Um diese „systemrelevante“ Arbeit auch weiterhin nach bestem Wissen und Gewissen unter Einhaltung der gängigen Richtlinien seitens der Krankenhaushygiene und Arbeitsmedizin ausführen zu können, ist es unabdingbar, den Personalschlüssel zu heben.

Eine angemessene Anerkennung und Wertschätzung sollten sich nicht nur in Worten, sondern auch in Form einer signifikanten Anpassung der Entlohnung widerspiegeln.

Aus den oben genannten Gründen fordern wir daher:

  • Eine 200%ige Abgeltung der während der Coronakrise angefallenen Überstunden bzw. Mehrstunden (auch für Teilzeitkräfte) in Anbetracht der besonderen Gefährdung.

  • Eine dauerhafte Anhebung des Grundgehalts als Zeichen der Wertschätzung des Pflegeberufes.

  • Sofortiger Stopp bzw. Rückabwicklung der Personalausdünnung im Gesundheitswesen insbesondere der Pflege.

Der Personalschlüssel und die Entlohnung der Pflegekräfte in Österreich muss dringend adaptiert werden und die "Systemrelevanz" dauerhafte Anerkennung finden.

Reason

Der Pflegeberuf ist sehr vielschichtig, umfangreich und hoch spezialisiert. Um sich den täglich ändernden Aufgaben und Herausforderungen kompetent stellen zu können, bedarf es auch nach der Ausbildung eine ständige Aus- und Weiterbildung. Die Zuständigkeitsbereiche der Pflege beginnen bei der Planung und Durchführung von Pflegemaßnahmen, diversen Therapien, Prophylaxen, Notfallkompetenzen, interaktive Teamarbeit, Koordination, Planung bis hin zur Seelsorge und Betreuung von Angehörigen und noch vieles mehr.

Es ist an der Zeit, dass dieser verantwortungsvolle Job die angemessene Anerkennung von der Regierung erfährt und das Wohl der Pflegepersonen und vor allem der uns anvertrauten Patient*innen endlich in den Mittelpunkt rückt!

www.sozialministerium.at/

www.usp.gv.at/Portal.Node/usp/public/content/mitarbeiter/arbeitszeit/aussergewoehnliche_faelle_krankenanstalten/45768.html

Thank you for your support, Susanne Müllner from Laa an der Thaya
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Ich unterstütze diese Petition, da es im Gegensatz zu den Angehörigen des ärztlichen Berufsstandes (Ärztekammer) keine vergleichbare Interessensvertretung auf Landes- / Bundesebene gibt. Neben der zusätzlichen Anerkennung für Pflegeberufe halte ich auf das Thema der medizinsch Technischen Dienste (Labor, Radiologie, Ergo, Physio,..) für wichtig.

Grundsätzlich gute Ideen aber Bias der Petition ist zu groß. Es ist ein Win-Win für alle Pflegekräfte dieses Landes diese Petition zu unterschreiben. Die gleiche Petition könnte für Softwareentwickler, Bauern und jedem sonstigen Beruf gemacht werden wo ein guter Teil der Berufsgruppe reichen würde um die Petitionszahl zu erreichen.

Why people sign

  • Victoria Hejc Auersthal

    1 day ago

    Andere Berufe die beweitem nicht so fordernd sind bekommen weitaus mehr Anerkennung! Also wo bleibt die Gerechtigkeit? Schon alleine um mehr Personal für die Pflegeberufe „anzulocken“ bzw. deren Interesse zu wecken, sollte man den Menschen in diesem Berufszweig mehr Anerkennung geben in vielerlei Hinsicht. Immer nur zu sagen, dass in dieser Sparte ein großer Personalmangel herrscht, aber nichts dagegen zutun in kontraproduktiv.

  • Not public Traunstein

    2 days ago

    Bilde angehende Pflegepersonen aus

  • Not public , Ottnang am Hausruck

    2 days ago

    PFA ist unterbezahlt

  • 2 days ago

    Es sollte endlich etwas getan und nicht immer nur versprochen werden.

  • Not public Keutschach

    4 days ago

    Weil die Arbeit endlich finanziell wertgeschätzt gehört

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/endlich-anerkennung-fuer-pflegeberufe/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now