Region: Eichgraben
Traffic & transportation

Einhaltung der vorgegebenen erlaubten Geschwindigkeiten im Ortsgebiet von Eichgraben

Petition is directed to
Gemeinderat Eichgraben
226 Supporters
Collection finished
  1. Launched July 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 05 Nov 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Gemeinderat wird ersucht, zumindest eine Radarbox anzuschaffen, Standort an der B 44. Weiters zusätzliche mobile Messgeräte, um Tempoüberschreitungen den Verkehrsteilnehmern anzuzeigen. Die Polizei Altlengbach wird ersucht, in Eichgraben regelmäßig über einen längeren Zeitraum Geschwindigkeitsmessungen durchzuführen. In den Nebenstrassen, die für regelmässige Geschwindigkeitsübertretungen bekannt sind, sollen bauliche Massnahmen geschaffen werden, die die Fahrer zum Einhalten der vorgegebenen Geschwindigkeit ermutigen. Je nach Möglichkeit, Schwellen oder bepflanzte Gehsteigerweiterungen sog. "Ohren" oder auch Blumentröge. Die Zebrastreifen sollen mit Blinklichtern versehen werden, damit die Sichtbarkeit bei Dämmerung bzw Dunkelheit und Schlechtwetter erhöht wird.

Reason

Verkehr geht jeden von uns täglich an, sei es als Fussgänger oder Fahrer von unterschiedlichen Fortbewegungsmitteln. Rücksicht nehmen auf andere Verkehrsteilnehmer ist für die meisten selbstverständlich, ebenso das Einhalten der vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Trotzdem kommt es fast jeden Tag zu gefährlichen Situationen, weil eben nicht alle diszipliniert und der Situation angepasst fahren. In den meisten Nebenstrassen von Eichgraben gilt Tempo 30, was im Vergleich zu vielen anderen Ortschaften wirklich ein Privileg ist und zu unserer hohen Lebensqualität beiträgt. Damit das auch eingehalten und die Gefährdung von Menschen und Tieren durch Verkehrsunfälle minimiert wird, soll der Gemeinderat verpflichtet werden, geeignete und individuelle Lösungsansätze für die jeweiligen betroffenen Strecken zu erarbeiten.

Thank you for your support, Mag. Sandra Engelmann from Eichgraben
Question to the initiator

News

Ich finde Deinen Text sehr schön geschrieben. Wir hier in Maria Anzbach können oft gar nicht die Strasse überqueren. Viel zu schnell wird gefahren. Dazu fällt mir ein alter Witz ein: "2 sehen einander über die Strasse. Fragt einer: "Wie bist du dort rüber kommen?". Antwort: "Nein, ich bin da geboren".

Ich wohne selbst an der Strecke und kann KEINES der vorgebrachten Argumente bestätigen. Meine Kinder haben die letzte Nacht bei offenem Fenster geschlafen, war noch nie ein Problem. Jedes Ohrwacherl, Blumentrögerl und ähnliches geht zu Lasten der Parkplätze - und mit vereinzelten Ausreissern (die gibts immer) wird hier sehr diszipliniert gefahren. Was WIRKLICH nervt sind die ÖBB, aber seit der HL-Strecke ist das auch viel besser geworden - sofern die ÖBB nicht grad bauen.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international