Health

Die Bahn als „mulitmodaler“ Krankmacher !

Petition is directed to
Gemeinde, Raaberbahn
9 Supporters 5 in Wulkaprodersdorf
5% from 100 for quorum
  1. Launched 22/07/2021
  2. Time remaining 4 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Belastung durch den Bahnhof in Wulkaprodersdorf ist ein übles Laster geworden. Die sukzessive ansteigende Zahl von Zügen, die unmittelbar oder direkt neben unserem Wohngebiet nachts und tagsüber die ganze Woche hindurch im Bahnhof geparkt werden, lassen unsere Lebensqualität mit jeder Stunde schrumpfen. Die Züge sind ständig am Stromnetz gekoppelt und erzeugen mit laufenden Klimaanlagen oder Heizungen belastenden und kontinuierlichen Lärm, durch die laufenden Motoren und Generatoren wird Ozon- und Elektrosmog freigesetzt, die ständigen Entlüftungsvorgänge der Leitungen wirbeln Feinstaub auf, Alarmanlagen der Züge werden während der Nachtstunden ausgelöst, die Abstellplätze werden als Partymeile für Jugendliche verwendet - und all das wird direkt ins Wohngebiet getragen. Muss das so akzeptiert werden, dass man den rechtschaffenden Bürgern das Leben so vermasselt ? Wir haben ein Recht auf einen angemessenen Lebensstandard und die angesprochene Parteien die Pflicht dieses Gut in gebührendem Maße zu respektieren.

In ihrer Werbung spricht die Bahn ihre Aufgabe zur „nachhaltigen und klimafreundlichen Mobilität“ an.

Bahnhof Wulkaprodersdorf ist multimodaler Knotenpunkt (raaberbahn.at)

Berücksichtigt man die momentane Vorgangsweise dann ist dieser Slogan nur ein Wort auf einem weißen Blatt Papier. Weit entfernt davon was im realen Leben als Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit definiert wird.

Aus diesem Grund fordern wir die verantwortlichen Parteien, an vorderster Stelle die Führung der Gemeinde Wulkaprodersdorf und die Führung der Raaberbahn, zu einem sofortigen Handeln und zur Vorlage eines Maßnahmenplans zur Korrektur der bestehenden Mißstände auf. Der Bereich des Bahnhofs und der umgebenden Industrie muss in artgerechter Weise vom Wohngebiet entkoppelt werden. Lärmschutzwände müssen installiert werden, der Umweltbelastung durch Ozon und Elektrosmog muss Einhalt geboten werden, und der Feinstaubbelastung durch die Züge muss ein Ende gesetzt werden. Damit unsere Familien keinem ansteigenden gesundheitlichen Risiko ausgesetzt sind..

Den Bürgern muss ihre gestohlene Lebensqualität wieder zurück gegeben werden.

Reason

Wir müssen uns wieder ein Stück Lebensqualität zurückholen. Es gibt viele Möglichkeiten und Lösungen die weder der Bahn noch den Menschen Schaden zufügen. Wir müssen verhindern dass wir 24 Stunden lange verpestete und schädliche Luft einatmen, und dass uns der Lärm krank macht.

Wir müssen unsere gesunde Zukunft selbst in die Hand nehmen und auch dafür kämpfen, denn anderen ist der Wert nicht hoch genug.

Thank you for your support, Josef Herold from Wulkaprodersdorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Wulkaprodersdorf

    on 22 Jul 2021

    Es ist mir wichtig, da mir die Vögel sehr am Herzen liegen

  • Sabine Herold-Gmaschitz Wulkaprodersdorf

    on 22 Jul 2021

    Bin direkt betroffen.

  • Josef Herold Wulkaprodersdorf

    on 22 Jul 2021

    Wir sind direkt von den Mißständen beeinträchtigt.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/die-bahn-als-mulitmodaler-krankmacher/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international