Administration

Augarten für die Öffentlichkeit zugänglich machen!

Petition is directed to
Burghauptmannschaft
810 Supporters
Collection finished
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern die ganzjährige öffentliche Zugänglichkeit zum Atelier Augarten (ehemaliges Ambrosimuseum), sowie dessen uneingeschränkte öffentliche Nutzung!

Reason

Seit dem Auszug des TBA 21 Museums und der dazugehörigen Gastronomie vegetiert das Areal in teilweise abgesperrtem Zustand vor sich hin. Angestrebt wird die ganzjährige Öffnung und öffentliche Nutzung des wunderschönen Parks und der zugehörigen Gebäude im Augarten.

https://www.meinbezirk.at/leopoldstadt/c-lokales/das-tor-zum-ambrosi-garten-bleibt-zu_a3149160

Thank you for your support, Tobias Hutter from Wien
Question to the initiator

News

  • Liebe MitstreiterInnen!

    Ich melde mich nach erholsamen und ereignisreichen Wochen bei ihnen mit dem Status zu unserer Initiative für die Öffnung und Offenhaltung des Ambrosi Areals im Augarten. Die Petition hat in nur sechs Wochen ihr Unterstützungsziel mit 810 Unterschriften bei weitem übertroffen - ein herausragender Erfolg, der auch die politische Bedeutung unseres Anliegens widerspiegelt.

    Inzwischen wurde die Petition inklusive aller Unterschriften an den Burghauptmann Hr. Sahl eingereicht (siehe Anhang). Heute hat zudem ein konstruktives Gespräch mit Vertretern des Landwirtschaftsministeriums und der Bundesgärten stattgefunden, welche unser Anliegen aufgenommen und ebenso nochmals an den Burghauptmann herantragen werden. Wir dürfen gespannt... further

  • Wir schaffen es!

    on 12 Dec 2020

    Liebe Mitstreiter!
    Es gibt einige sehr positive Entwicklungen, dank vieler engagierter Unterstützer unserer Initiative. Wir sind nur noch wenige Tage und auch Unterschriften von unserem Ziel entfernt und ich freue mich schon darauf unsere Petition offiziell im Parlament einzureichen. Bitte mobilisiert nochmals so viele Interessenten wie nur möglich, um uns volle politische Schubkraft zu verschaffen. Beste Grüße,
    Euer Tobias Hutter

Nachdem schon das Muth Areal und das Sängerknaben Konvikt bereits durch Zäune abgetrennt worden sind ist die Zugänglichkeit absolut notwendig für die Erholung und als Grün oase sehr wichtig. Entweder als altanativer Kulturort oder Museum restaurieren. billiger und ökologischer wäre abtragen und Klein teich biotop einrichten. Verschliessbarer Zugang zu Pensionistenheim wäre auch sinnvoll

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international