openPetition je europska . Ako želite prevesti platformu s njemačkog na Deutsch pomozi nam kontaktirajte nas.
close
  • Die Petition ist bereit zur Übergabe

    24.11.2014 22:19 sati

    Lieber Zeichner der Petiton.

    Ich schreibe Ihnen, weil wir Ihre Unterstützung brauchen! Auch wenn wir die Petition nun in der Nationalrat einreichen, ist es nicht gesagt, dass die Forderungen darin auch umgesetzt werden. Das liegt nicht zuletzt am nicht-juristisch formulierte Text der Petition. In Rücksprache mit einem Politiker der Grünen haben wir besprochen, dass wir (auch entgeltlich!) jemanden suchen, der juristischen Sachverstand hat und sich für das Thema interessiert um herauszufinden, welche Gesetzeslage in Österreich geändert werden müsste, beziehungsweise welche Gesetze geeignet sind, um unsere Forderungen umzusetzen.

    Wenn es also unter den Zeichnern der Petition sachkundige Juristen oder auch Jura-Studenten gibt, dann bitte ich euch sehr darum, sich bei mir zu melden, damit wir alles weitere besprechen können.

    Danke und schöne Grüße

    Aldo

  • Die Petition wurde eingereicht

    28.10.2014 18:57 sati

    www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/BI/BI_00057/index.shtml#tab-Zustimmungserklaerung


    An alle Österreicher: Wir haben im Sommer zwei Petitionen gestartet, die zusammen mehr als 15.000 Unterstützer hatte. Die Initativen setzen sich dafür ein, LEBENSMITTEL, die von Supermärkten als UNVERKÄUFLICH betrachtet werden und deshalb im Müll landen sollten, der Zivilgesellschaft (Food-Sharing, Tafeln etc) zugänglich zu machen, wenn diese noch essbar sind.
    Damit die Bürgerinitative auch vom Parlament verhandelt wird, mussten wir aber handschriftliche Unterschriften sammeln, mindestens 500. Das haben wir gemacht. Jetzt brauchen wir aber die Unterstützung der Zivilgesellschaft, damit die Initative für das Parlament sichtbar von der Bevölkerung unterstützt wird und möglichst umgesetzt wird!!! Also bitte UNTERZEICHNEN UND TEILEN!!!

    Für eine Gesellschaft, in denen Lebensmittel nicht mehr verschwendet werden, sondern als das betrachtet werden, was sie sind LEBENS MITTEL!! Wichtig ist dieser Punkt auch unter der Voranschreitenden Kriminalisierung des Dumpsterns/Containerns...

    SHARE THIS!!

    www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/BI/BI_00057/index.shtml#tab-Zustimmungserklaerung

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    08.09.2014 16:09 sati

    Hallo, alle die Listen gesammelt haben, können die bitte heute Abend beim FoodSharing Buffet vor dem Parlament in Wien abgeben, ich werde sie heute einsammeln. Danke und schöne Grüße!!

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    11.08.2014 12:20 sati

    Hallo liebe Leute aus Wien,

    wir werden heute wieder bei dem Foodsharing Buffet am vor dem Parlament sein ab 18.30 Uhr und Unterschriften sammeln. Alle die Unterschriftenlisten haben, können sie dort gerne abgeben. Danke und schöne Grüße

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    03.08.2014 18:08 sati

    An alle Leute aus Wien und Umgebung.

    Danke schon mal an alle, die am Freitag da waren und unterzeichnet haben und Listen mitgenommen haben.

    Morgen, am Montag, 4.8. werden wir noch mal bei dem Foodsharing Buffet zusammen Unterschriften sammeln vor dem Parlament sammeln. Ab 18.30 geht es los. Kommts alle und sagt allen Bescheid!

    Danke und schöne Grüße
    Aldo

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    01.08.2014 13:53 sati

    WICHTIG: AN ALLE LEUTE IN WIEN!

    Alle Menschen, die die Petition unterstützen möchten und in Wien wohnen. Eine Online-Petition reicht nach österreichischem Recht aktuell nicht aus. Wir brauchen handschriftliche Unterschriften. Deshalb werde ich heute

    Freitag 1.8. 2014 von 16.00-19.00 vor dem Parlament in Wien, Dr.-Karl-Renner-Ring 3, stehen und Unterschriften sammeln. Jeder der unterschreiben möchte, möge dorthin kommen.

    Bitte leitet das an alle Leute weiter, die auch dorthin kommen können. Auf dass die Petition gelingen möge!

    DANKE SEHR!

  • Die Petition wurde eingereicht

    31.07.2014 14:15 sati

    Liebe Zeichner der Petition,

    wie bereits angekündigt, werden wir, um die Petition rechtsgültig einreichen zu können, nochmals handschriftliche Unterschriften sammeln, die dem Nationalrat übergeben werden.

    Zu diesem Zweck werde ich zunächst morgen, Freitag 1.8. 2014 von 16.00-19.00 vor dem Parlament in Wien, Dr.-Karl-Renner-Ring 3, stehen und Unterschriften sammeln. Jeder der unterschreiben möchte, möge dorthin kommen. Ich werde auch genug Unterschriftenlisten dabei haben, damit jeder der mitsammeln möchte, mir dabei helfen kann. Verschickt diese Information bitte an alle Interessierten, damit möglichst viele Leute kommen und unterschreiben. Die Aktion wird mit Sicherheit noch mal wiederholt, ein genaues Datum wird dann nochmals bekannt gegeben.

    Schöne Grüße und eine herzliche Bitte alle zu kommen!

    Aldo

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    12.07.2014 09:52 sati

    Liebe Unterzeichner der Petition,

    danke für eure Unterstützung. Nach österreichischem Recht ist es so, dass sich der Nationalrat nur mit Petitionen beschäftigt, die händisch unterschrieben wurden. Daher werden wir in den nächsten Wochen nochmal in Wien und anderen Städten Unterschriften sammeln, damit das Projekt auch politisch umgesetzt werden kann. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze! Ein schönes Wochenende euch allen!

  • Änderungen an der Petition

    31.03.2014 18:37 sati

    Sinnfehler: "Spender" in "Empfänger" geändert
    Neuer Petitionstext: Jedes Jahr werden in Österreich noch genießbare(!) Lebensmittel im Wert von mehreren Milliarden Euro weggeworfen, ohne dass dafür eine Notwendigkeit besteht. Demgegenüber stehen immer mehr Menschen die steigende Preise aus welchen Gründen auch immer nicht bezahlen können und deshalb unter- oder mangelernährt sind.

    Der Nationalrat möge beschließen, dass der Verschwendung von Lebensmitteln ein Ende gesetzt wird:

    Durch ein Gesetz, das Supermärkte und andere Lebensmittel-Einzelhändler dazu verpflichtet, Lebensmittel die nicht mehr verkauft werden zu spenden anstatt sie in den Müll zu werfen. Als Spender Empfänger kommen geeignete karitative Einrichtungen, aber auch andere direkt Bedürftige in Frage. Neue Begründung: Jedes Jahr werden in Österreich noch genießbare(!) Lebensmittel im Wert von mehreren Milliarden Euro weggeworfen, ohne dass dafür eine Notwendigkeit besteht. Demgegenüber stehen immer mehr Menschen die steigende Preise aus welchen Gründen auch immer nicht bezahlen können und deshalb unter- oder mangelernährt sind.

    Das ist unnötig und sinnlos, wenn man bedenkt, dass die vielen noch genießbaren Lebensmittel weggeschmissen werden, anstatt sie bedürftigen Menschen zur Verfügung zu stellen. In Belgien wurde dieses Gesetz jetzt eingeführt und sorgt dafür dass Lebensmittel nicht mehr sinnlos entsorgt werden, sondern sie Bedürftigen zu Verfügung gestellt werden:

    info.arte.tv/de/belgien-lebensmittelverschwendung-nein-danke

    Das Gleiche fordern wir für Österreich!