• Änderungen an der Petition

    21.05.2018 20:17 Uhr

    Rechtschreibfehler vorher einstiegs Droge jetzt Einstiegsdroge


    Neuer Petitionstext: Während in Ländern wie den USA ein Trend zur Liberalisierung zu beobachten ist, plant die Regierung in Österreich offenbar ein generelles „Verbot des Verkaufs von Hanfsamen und Hanfpflanzen“. Wie sinnvoll ist so ein Verbot? Und was bringt eine Verschärfung der Hanfpolitik in Österreich? Immerhin gibt jeder dritte junge Erwachsene an, schon einmal Cannabis konsumiert zu haben.
    Wenn Cannabis legal zu erwerben wäre, oder generell wie Tabak überwacht wird, ist Cannabis keine einstiegs Droge Einstiegsdroge mehr. Aufklärung wäre der richtige Weg, nicht verbieten.
    Ich möchte die Legalisierung von Cannabis, da diese Pflanze leben schenkt und viele Menschen davon profitieren könnten. Der wichtigste Aspekt der Legalisierung, wäre der Jugendschutz, da Jugendliche schon beim Kauf von Cannabis mit dem Schwarzmarkt in Kontakt treten und diese natürlich alles anbieten, aus Profit. ( Kokain, Speed, Heroin, Lsd oder Substitol)
    Ich sage Cannabis ist ein Menschenrecht und sollte sofort freigegeben werden.
    Mein Wunsch an Österrreich, schalten sie ihr Gehirn ein und akzeptieren das Cannabis kein Rauschgift ist sondern Medizin und klären diesbezüglich auf, wie jede Medizin hat Cannabis auch Nebenwirkungen,aber in Vergleich zu Aspirin sehr geringe. ( Die nicht bei jedem Menschen auftreten)


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden