Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

"Tatsache ist dass die TSD ihre eigenen Objekte noch nicht mit minderjährigen Flüchtlingen ausgelastet hat." (Grinzinger Gemeindezeitung 20.03.2017) Also- Kein Bedarf am lang geplanten Projekt für junge Flüchtlinge. Siehe auch TT 02.04.2017 Tiroler Bürgerprojekt Waldeck wurde am 24.03.von der notwendigen Anmietung unterrichtet. ???
1 Gegenargument Anzeigen
Es wären zu viele Asylanten für so eine kleine Siedlung, da stimmt das Verhältnis nicht mehr. 20 männliche Jugendliche unbetreut unterzubringen ist generell keine gute Lösung und kontraproduktiv in Hinblick auf Integration.
2 Gegenargumente Anzeigen
Menschen, die hier bleiben, müssen irgendwann in Arbeit gebracht werden. Solche Initiativen sind wesentlich besser, als wenn die Leute den ganzen Tag nur sinnlos herumsitzen!
3 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Das Projekt ist zielführend und sinnvoll. Die Jugendlichen werden rund um die Uhr betreut. Alle Argumente gehen davon aus, dass 20 Kriminelle kommen. Die Jugendlichen werden vorher sorgfältig ausgesucht. Bei einem Pilotprojekt gibt man sich besonders Mühe usw.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden