openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Seilbahn NEIN
Betreffend dieser Schnapsidee mit der Seilbahn können wir vom Verein Freunde des Kahlenbergerdorfes nur auf die Vergangenheit verweisen, da sind die Standseilbahn bei der Donauwarte sowie auch die Zahnradbahn auf den Kahlenberg in den Konkurs geschlittert, da nach anfänglicher Begeisterung die Lust mit diesen Bahnen zu fahren versiegte. Obwohl damals Wien mit 2,2 Mio. Einwohnern größer war und kein Bus auf den Kahlenberg fuhr wie heute. Es ist daher zu befürchten, dass nach anfänglicher Neugier der Alltag auch diese Bahn einholt und dann die Stadt Wien mit unseren Steuergeldern einspringen muß
0 Gegenargumente Widersprechen
    Nein zur Seilbahn
Nein zur Seilbahn Es kann nicht sein, dass im Bereich des Denkmal geschützten Kahlenbergerdorfes eine Seilbahn mit ihren Stützen und im Wind pfeifenden und über die Aufhängungsrollen ratternden Seilen gebaut wird. Die Natur und die sowohl die Dorfbewohner, als auch die ruhesuchenden Besucher des Dorfes würden durch die Seilbahn negativ beeinträchtigt werden. Der dörfliche Charakter währe durch die Seilbahn ebenfalls zerstört. Eine Renaturalisierung in die ursprüngliche Form ist nach dem Bau nicht mehr durchführbar. Lasst uns die Menschen, die Tiere und die Natur schützen !!! NEIN zur Seilbahn
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Nein Danke
Betreffend dieser Schnapsidee mit der Seilbahn können wir vom Verein Freunde des Kahlenbergerdorfes nur auf die Vergangenheit verweisen, da sind die Standseilbahn bei der Donauwarte sowie auch die Zahnradbahn auf den Kahlenberg in den Konkurs geschlittert, da nach anfänglicher Begeisterung die Lust mit diesen Bahnen zu fahren versiegte. Obwohl damals Wien mit 2,2 Mio. Einwohnern größer war und kein Bus auf den Kahlenberg fuhr wie heute. Es ist daher zu befürchten, dass nach anfänglicher Neugier der Alltag auch diese Bahn einholt und dann die Stadt Wien mit unseren Steuergeldern einspringen muß
0 Gegenargumente Widersprechen
    Nein zu dieser Seilbahn
Die Bewohner des Kahlenbergerdorf, die direkt von dem Seilbahnprojekt betroffen sind, sind strikt gegen dieses Projekt. Hier soll lt. Planunterlagen im Weingarten und im Waldbachgraben, der ja unter Naturschutz steht, je ein ca. 30 met. Hoher Gittermast mit dementsprechenden Betonsockeln errichtet werden. Der bekannte Blick und beliebtes Fotomotiv vom Dorf, über Kirche zum Leopoldsberg wäre verschandelt und außerdem würden die Fahrgäste der Seilbahn von oben in die darunter liegenden Gärten sehen. Nein Danke.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Nein zur Seilbahn
Es kann nicht sein, dass im Bereich des Denkmal geschützten Kahlenbergerdorfes eine Seilbahn mit ihren Stützen und im Wind pfeifenden und über die Aufhängungsrollen ratternden Seilen gebaut wird. Die Natur und die sowohl die Dorfbewohner, als auch die ruhesuchenden Besucher des Dorfes würden durch die Seilbahn negativ beeinträchtigt werden. Der dörfliche Charakter währe durch die Seilbahn ebenfalls zerstört. Eine Renaturalisierung in die ursprüngliche Form ist nach dem Bau nicht mehr durchführbar. Lasst uns die Menschen, die Tiere und die Natur schützen !!! Ich sage NEIN zur Seilbahn.
0 Gegenargumente Widersprechen