Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Toleranz, Offenheit
Wir leben im 21.Jahrhundert falls ihr das noch nicht gemerkt habt und dürfen uns mit anderen Kulturen verstehen und verständigen. Auch darüber bin ich gerne bereit. Wie aber sollen wir mit Menschen, die uns erklären, sie kämen um Österreich zu übernehmen, Toleranz zeigen. Wo ist die Toleranz der Gegenseite?
3 Gegenargumente Anzeigen
    Staatsbürgerpflicht
Grundsätzlich hat ein jeder männliche Staatsbürger bei der Angelobung zum Bundesheer einen Eid abgelegt, die Verfassung und damit das Land zu schützen. Wenn eine Bevölkerungsgruppe nunmehr vorhat, eine neue Verfassung, in diesem Fall die türkische, nach Österreich zu bringen, so sind wir als aufrechte Staatsbürger verpflichtet dieses in jeglicher Form abzuwehren.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Denkweiße
Man sieht ja wie das türkische Volk in Österreich denkt - anhand Botschafter Tezcan. Oder in Deutschland - anhand des Besuches von Ministerpräsident Erdogan in Düsseldorf.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Volksabstimmung
Was übirgens phaszinierend ist: Wer diese Petition genau liesst, wird feststellen, es wird ausschliesslich eine Volksabstimmung über die Türkenfrage gefordert. Es wird also in keinster Weise davon ausgegangen, wie diese ausgehen wird. Eine Volksabstimmung ist grundsätzlich wertneutral. Interessant das die Contra Argumente von Grund auf davon ausgehen, dass diese negativ für die Türken ausgehen würde.
1 Gegenargument Anzeigen
    Strafantrag abgelehnt
Einstellung des Strafantrages: Anzeige von Dietmar Mühlböck vom 9.3,2012 betreffend des Aufruf zur Volksabstimmung über den Verbleib der Türken in Österreich; ein Anfangsverdacht im Sinne des §283 StGB ist nicht gegeben, da weder zu Gewalt gegen türkische Staatsangehörige aufgerufen, noch gegen diese gehetzt oder sie in einer die Menschenwürde verletzenden Weise beschimpft werden; Die Aussage, diese Petition würde gegen §283 StGB verstossen ist folglich falsch.
3 Gegenargumente Anzeigen
    lächerliche Hinterwäldlerpetition
84 Unterschriften.Toll War wohl nix.Und nun?Jetzt kommen die Türken und nehmen Wien ein!So ein Mist aber auch
Quelle: Atilla
0 Gegenargumente Widersprechen
    feiner Pastor
Der Initiator der Petition ist Pastor!Eigentlich erwarte ich von Pastoren etwas mehr Durchblick,Weltoffenheit und Toleranz. Spricht nicht gerade für diesen Pastor eine solche Petition zu erheben zumal der Grund der Petition echt lächerlich ist weil auf eine absichtlich provokante Aussage in Anspielung auf den feinen Hr.Sarazzin so reagiert wird.Zeugt nicht gerade von Durchblick und Intelligenz.Ich würde niemals zu so einem Pastor in die Kirche gehen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Unterscheidungsproblem
Grundsätzlich möchte ich den Contra Argumenten in dem Punkt: Es schadet auch guten Türken. leider Recht geben. Wie aber sollen wir, die guten und schlechten Türken unterscheiden? Denn: Wir ist wir.
3 Gegenargumente Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Verhetzung
Hans-Georg Peitl erfüllt mit Initiierung dieser Unterschriftenaktion objektiv den Straftatbestand nach § 283 StGB. Wie man aus dem Landl hört wurden bereits mehrere Anzeigen gegen Peitl eingereicht. Ob auch die Unterzeichner verfolgt werden, wird noch entschieden werden.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Rassismus
Sehr geehrter Herr Peitel, ist das ihr Ernst? Ich hoffe nicht. Außer Acht gelassen dass sie durch ein Interview einer Person über ein ganzes Volk Argumentieren, Sie können doch nicht der Meinung sein, man könnte so einfach tausenden Menschen befehlen, auszuziehen... Außerdem, was wollen Sie mit den hier geborenen Kindern von türkischen Paaren machen, was mit Kindern von Türken und Österreichern? Und was machen Sie mit denen, die sich weigern, in Lager stecken oder was? Würde mich interessieren.
1 Gegenargument Anzeigen
    Titel unvollständig
Schon der Titel der Petition ist unvollständig. Eigentlich hätte es heißen sollen "Volksabstimmung zur Endlösung der Türkenfrage". Deshalb: Alle Rassist_innen in die Antarktis zum Reichsflugscheiben putzen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sinnlos
- Undurchführbar -Verallgemeinerung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft und damit unmenschlich, wiel nicht jeder gleich ist, und es auch guten Türken schadet
3 Gegenargumente Anzeigen
    Schwachsinn, inhaltslose Petitionen, sinnlose Petitionen, systemimmanenter Widerspruch
Bitte wie soll eine Abstimmung überhaupt zustande kommen, wenn nicht einmal in jener Petition, welche diese fordert, die eigentliche Frage, die voraussichtlicher Hauptbestandteil ebendieser Abstimmung sein soll, wenigstens im Ansatz diskutiert bzw. überhaupt formuliert wird? Ich habe hier überhaupt keine Frage gelesen. Was soll also eigentlicher Gegenstand der hier beschworenen "Türkenfrage" eigentlich sein? Vielleicht ja eine Art Überprüfung des Verstehens kausaler Zusammenhänge sowie Grundkenntnisse in Deutsch für neu eingebürgerte türkische Emigranten über dem Niveau dieses Petitionstextes
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Österreich den Österreichern
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden