Pro

What are arguments in favour of the petition?

Ich bin vor etwa zwei Jahren von Leonding (nähe Straßenbahn) nach Pasching Zentrum gezogen. Ich möchte das Kulturangebot von Linz genießen und ohne Auto nach Linz in die Arbeit. Vor allem im Vergleich zum Rest von Pasching, der eine Straßenbahnanbindung hat, finde ich die öffentlichen Verkehrsmittel schon jetzt sehr schwach ausgebaut.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Schnellere zu Erreichen
Wichtige Ortsteile von Pasching sind mit dem Zug vom Hauptbahnhof Linz aus wesentlich schneller zu erreichen, als mit dem Auto oder dem Bus, so meine eigene Erfahrung.
Source: Eigene Erfahrung, Öbb-Fahrplan
0 Counterarguments Reply with contra argument
Hier wird mit Buslinien argumentiert, die in irgendwelche anderen Ortsteile von Pasching fahren? Schauen Sie sich die Fahrzeiten an, wenn sie so zwischen Linz und Pasching pendeln. Und bitte den Stau zu den Stoßzeiten nicht Vergessen: 15 bis 20 Minuten dazurechnen. Sie wissen schon, dass der 625 schon kurz vor dem Aus war? Das ist noch nicht lange her.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ein Pendler hat eine Monatskarte oder sogar eine Jahreskarte. Wer dann am Abend von Linz nach Pasching will, soll ein Paxi extra Zahlen? Es geht hier um gegenüber dem Auto KONKURENZFÄHIGEN öffentlichen Verkehr! Sowohl finanziell als auch bei der Fahrzeit! Und da kommt kein Bus auch nur annähernd mit. Wenn ich mit dem Fahrrad zu einer neuen Haltestelle fahre, dann brauche ich nicht länger als jetzt zu Fuß.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die ganzen Argumente mit Ausbau der Busverbindungen: Die Busse stehen im Stau! Der Stau wird nicht weniger werden, sondern mehr. Mit dem Westring wird sich der Stau aus Urfahr auch richtung Bahnhofsviertel verlagern. Wer selbst öffentlich fährt, der weiß, dass jedes mal Umsteigen (besonders zwischen Bussen, die selten fahren) mindestens 10 Minute kostet.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Zum Elektro-Scooter: Wenn Sie gleich nach Linz fahren wollen, brauchen Sie deutlich länger und dann spielt das Wetter doch eine größere Rolle. Denn bei leichtem Nieseln, das für einen Kilometer zur Bahn nicht wirklich ein Problem ist, ist eine Stunde Fahrt nach Linz niemandem zuzumuten.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Zu den Gegenargumenten kann man leider nicht direkt Stellung nehmen. Wie viele werden bei Wind und Wetter... Ich bin mein ganzes Leben immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs gewesen. Das Wetter war hier kaum ein Problem. Sie schreiben, als hätten wir hier immer Regen Schnee und Sturm.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Der Flughafenbus benötigt laut Fahrplan 6 Minuten länger als die Bahn und ist zu den Stoßzeiten nahezu immer verspätet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ich zum Pendeln nach Urfahr damit ca. 1 Stunde Fahrzeit (Haustür bis Einstempeln) benötige. Im Gegensatz zu 40 Minuten mit der Bahn. Der Bus fährt am Abend gar nicht und am Wochenende selten.
1 Counterargument Show
    Entfernung
Im Siedlungsgebiet Pasching Ort leben derzeit ca. 2000 Menschen, aufgrund der regen Bautätigkeit werden es Jährlich mehr. Ein Blick auf die Landkarte zeigt ganz eindeutig, das Pasching zwischen Leonding und Marchtrenk das bei weitem größte Siedlungsgebiet in entsprechender Nähe zur Bahn ist - auch nach der Verschwenkung der Bahntrasse.
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Die vielen Unterstützer sind zwar recht nett, jedoch bringt das wenig wenn dann keiner mit dem Zug fährt. Vorschlag meinerseits. Jeder der in Pasching lebt und nach Linz oder Wels fährt soll es der ÖBB beweisen und den ganzen März mit dem Zug statt mit dem Auto fahren. Alle Fahrkarten die bei der ÖBB (nicht Postbus) gekauft werden dann zum Petitionsbetreiber bringen und die Fahrkarten dann der ÖBB als Zeichen der Wichtigkeit der Bahnverbindung übergeben. Würde sicher mehr bringen als im warmen Wohnzimmer auf einer Webseite ein paar Daten einzugeben. Bin gespannt ob da was rauskommt.
1 Counterargument Show
Durch die Verlegung der Bahnstrecke würde auch die Haltestelle Pasching mitten in der Wiese sein. Vermutlich nähe Tierfriedhof. Wenn nun der Haltestelle 1-2 Km von ursprünglich Ort entfernt ist ist es auch nicht mehr weit zur Straßenbahn, zum Bus oder zu LILO. Durch die Verlegung der Bahn wird die Zerteilung von Pasching beendet, der Zuglärm verschwindet aus Pasching. Die graußlichen Lärmschutzwände verschwinden. Die Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Bahn ist schon dringend notwendig. Siehe TEN initiative.
4 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now