openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Nicht die Waffen sind es die töten, sondern die Einstellung der Menschen. Was folgt als nächstes, ein generelles Verbot von Gegenständen die Menschen töten könnten?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Für die Freiheit
Terroristen halten sich nicht an das Waffengesetz! Egal was die EU Kommission auch verbieten will, es resultiert nur in einem: Der Einschränkung der Bürgerlichen Freiheiten und dass ohne Sicherheitsgewinn. Wir brauchen sind keine Verbote! Wir brauchen bessere Kontrollen an der EU Außengrenze und müssen mehr Mittel für die Verfolgung von internationalen Waffenschmuggel bereitstellen. Aber nein! Das würde alles Geld kosten. Beim nächsten Anschlag schlagen wir wieder die Hände über dem Kopf zusammen, fragen uns wie das passieren konnte und beschließen die nächste nutzlose Maßnahme.
2 Gegenargumente Anzeigen
Bürger entwaffnen bedeutet nur das Kräfteverhältnis in Richtung Kriminalität zu verschieben! Kein Krimineller wird seine Waffen abgeben, Waffen die keiner behördlichen Kontrolle unterliegen, Vollautomatisch und nicht in Sicherheitsschränken verwahrt! Wir reden hier über 30 Millionen illegale Waffen und nur 10 Millionen legale. Und welche Rolle spielen die legalen in der Kriminalstatistik unter 1% ! https://www.vdb-waffen.de/de/service/nachrichten/aktuelle/2016-06-02_polizeiliche_kriminalstatistik_2015_-_trend_setzt_sich_fort.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Zwischenfälle mit Schusswaffen
Hier geht es nicht darum Terrorismus zu verhindern sondern darum tödliche Zwischenfälle durch Schusswaffen zu verringern. Schusswaffen haben in privaten Haushalten nichts verloren. http://derstandard.at/1379291321776/Studie-Viele-Feuerwaffen-viele-Tote
Quelle: derstandard.at/1379291321776/Studie-Viele-Feuerwaffen-viele-Tote
7 Gegenargumente Anzeigen