openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Stich ins Auge
wären es nur 5 € (hätte sie davor also 371 € gekostet), fände ich es trotzdem einen guten Ansatz, da 500 € genauso wie auch 300 € ein bazen Geld ist... mit der Zahl 365 € wird die Summe allerdings auf den ersten Blick fassbar, da uns allen diese Zahl geläufig ist - viele würden fassen, dass dies dann nur noch 1 € pro Tag wäre... dieser Schritt würde zu einem Anstieg der Öffikomune führen (behaupte ich frech und bin selber Autofahrer)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Auslastung, Umwegrentabilität
durch diese griffige Aktion und die Werbung würde der Absatz an Jahreskarten sicher steigen. Ich glaube daß durch den höheren Absatz die Einnahmen nicht im gleichen Prozentsatz sinken würden wie der Preis günstiger wäre. Es würden sicher auch gelegentliche Wochenkartenkäufer auf die Jahreskarte umsteigen und bisherige Autofahrer umsteigen, die Auslastung würde also steigen und die Produktivität der Öffis dadurch ebenfalls. Ein Probejahr wäre sehr interessant, um wirklich Fakten zu gewinnen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    1,6 € pro Tag, 1 Liter Benzin
1,6 € kostet die Vollpreiskarte pro Tag jetzt nur, das ist ein Liter Benzin pro Tag. Wie weit fährt man mit einem Liter? Also ist es sowieso schon extrem günstig, Autoentwertung, Versicherung, Steuer, etc noch gar nicht gerechnet. Da kann man also überhaupt nicht jammern....
0 Gegenargumente Widersprechen